Dissertation: Pädagogische Anforderungen an das Lernhandeln im E-Learning

Pädagogische Anforderungen an das Lernhandeln im E-Learning

Dimensionen von Selbstlernkompetenz

Medienpädagogik und Mediendidaktik, Band 16

Hamburg 2009, 352 Seiten
ISBN 978-3-8300-4601-1 (Print & eBook)

Rezensionen

[...] Die Berücksichtigung der in dieser Untersuchung gewonnenen Erkenntnisse in der Gestaltung und Durchführung von E-Learning kann die Akzeptanz durch die Lernenden entscheidend voranbringen. [...]

Gerhard Zimmer, in:
Das Argument, 294 (5/2011)

[...] Fazit: Das Buch verbindet auf interessante Weise und in gut verständlicher Sprache das in der Pädagogik derzeit heiß diskutierte selbstgesteuerte Lernen mit den Anforderungen beim E-Lernen.

Dirk Jahn, in:
Handbuch E-Learning, 33. Erg.-Lfg. Juli 2010, S. 58

Didaktisches Design, E-Learning, Fortbildung, Lernen, Mediendidaktik, Online-Medien, Pädagogik, Selbstlernkompetenz, Weiterbildung

Zum Inhalt

Die Autorin widmet sich der im Kontext Lebenslangen Lernens immer wichtiger werdenden Frage, welchen Beitrag digitale, vernetzte Medien zur Stärkung von selbstregulierten und eigenverantwortlichen Lernformen leisten können. Die im Allgemeinen unter dem Begriff ‘Selbstlernkompetenz‘ zusammengefassten Formulierungen lassen vor allem im Zusammenhang mit E-Learning ihre Ambivalenz deutlich erkennen: Selbstlernkompetenzen werden im E-Learning verstärkt gefordert, aber es gibt nur marginale Ansätze von Modellen zu ihrer Förderung. In diesem Buch wird ein solcher Ansatz erarbeitet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben