Doktorarbeit: Diffusion des Supply Chain Management - Ermittlung von Einflussfaktoren und Ableitung von Gestaltungsempfehlungen

Diffusion des Supply Chain Management - Ermittlung von Einflussfaktoren und Ableitung von Gestaltungsempfehlungen

Eine Untersuchung am Beispiel der Automobilindustrie

Logistik-Management in Forschung und Praxis, Band 15

Hamburg 2007, 334 Seiten
ISBN 978-3-8300-3065-2 (Print & eBook)

Automobilindustrie, Betriebswirtschaftslehre, Erfolgsfaktoren, Logistik, SCM, Supply Chain Management, Unternehmensnetzwerke, Wirtschaftswissenschaft

Zum Inhalt

Im Kontext der Optimierung unternehmensübergreifender Geschäftsprozesse wird dem Supply Chain Management (SCM) seitens Wissenschaft und Praxis ein hoher Stellenwert beigemessen. Als führend in der Umsetzung des Konzepts gelten vor allem Unternehmen der Automobilindustrie. Es ist jedoch festzustellen, dass SCM derzeit keinesfalls zum Unternehmensalltag gehört. Die Diffusion des SCM befindet sich – gemessen am idealtypischen Anspruch der Integration der gesamten Wertschöpfungskette vom Rohstofflieferanten bis zum Endkunden – noch im Anfangsstadium.

Der Verfasser beantwortet am Beispiel der Automobilindustrie die Frage, unter welchen generellen Voraussetzungen SCM ein geeignetes Konzept zum Management zwischenbetrieblicher Geschäftsprozesse ist und welche konkreten Voraussetzungen weiterhin erfüllt sein müssen, damit die Umsetzung des Konzepts erfolgreich ist.

Um diese Frage zu beantworten, werden in einem ersten Schritt Diffusionsfaktoren des SCM ermittelt. Dafür werden empirische Sekundärstudien und ausgewählte Theorien wie z.B. die Transaktionskostentheorie und die Property-Rights-Theorie hinsichtlich ihres Erklärungsbeitrags ausgewertet. Ferner fließen die Ergebnisse von Experteninterviews, die der Autor mit Vertretern namhafter Automobilhersteller und -zulieferer sowie Logistikdienstleister durchgeführt hat, in die Untersuchung ein.

Auf Basis der so ermittelten Diffusionsfaktoren werden in einem weiteren Schritt Gestaltungsempfehlungen abgeleitet, mit deren Hilfe aus Sicht eines Unternehmens beurteilt werden kann, ob und in welchem Umfang SCM zur Koordination zwischenbetrieblicher Geschäftsprozesse geeignet ist. Zudem werden Empfehlungen abgegeben, wie die Umsetzung des SCM-Konzepts unterstützt werden kann.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben