Sammelband: Mosaike – Band 2

Mosaike – Band 2

Mosaici – Betrachtungen zur italienischen Kunst, Literatur und Geschichte

Ulmer Sprachstudien, Band 24

Hamburg 2020, 160 Seiten
ISBN 978-3-339-11710-6 (Print), ISBN 978-3-339-11711-3 (eBook)

Benedittini in Umbria, Biennale 2013, Calvinos Città invisibili, Christos Floating Piers, Italienische Kulturgeschichte, Italienische Kunst, Italienische Literatur, Maulbeerbäume, Seidenproduktion, Tecniche orafe, Tradizione orafe, Valenza

Zum Inhalt

deutsch | english

Auch der zweite Band von „Mosaike“ hat seinen Ursprung in Aktivitäten des Fachbereichs Italienisch des Zentrums für Sprachen und Philologie der Universität Ulm im Rahmen der Settimana della Lingua Italiana 2016. Die ersten beiden Aufsätze stellen die Geschichte der italienischen Goldschmiedekunst von den Etruskern bis zur Gegenwart und die norditalienische Schmuckmetropole Valenza vor. Ein zweiter Themenschwerpunkt bilden Stoffe. Im Mittelpunkt stehen die italienische Seidenproduktion, die textile Kunst auf der Biennale 2013 in Venedig und Christos Floating Piers am Lago d’Iseo 2016. Die letzten beiden Betrachtungen sind Italo Calvinos Erzählung „Le città invisibili“ und der benediktinischen Tradition in Umbrien gewidmet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben