Dissertation: Prozessbetrug und Prozessvergleich

Prozessbetrug und Prozessvergleich

Strafrecht in Forschung und Praxis, Band 363

Hamburg 2018, 184 Seiten
ISBN 978-3-8300-9982-6

Erpressung, Initiative des Opfers, Irrtum, Konkludente Drohung, Prozessberatung, Prozessbetrug, Prozessvergleich, Strafrecht, Zweifel

Zum Inhalt

Die Studie untersucht in strafrechtlicher Hinsicht das Verhältnis zwischen Prozessbetrug und Prozessvergleich. Ausgangs wird die Frage gestellt, ob bzw. wie sich diejenige Prozesspartei strafbar macht, die prozessbetrügerisch in einem Zivilprozess vorgeht, dann sich aber vor Erlass eines Gerichtsurteils mit der Gegenpartei vergleichsweise einigt. Anhand von weiteren Bespielen widmet sich die Untersuchung verschiedenen Fallkonstellationen in diesem Zusammenhang.



Sie wollen Ihre Dissertation veröffentlichen?

nach oben