Dissertation: Die steuerrechtliche Behandlung der Religionsgemeinschaften in Deutschland im Vergleich zu Südkorea

Die steuerrechtliche Behandlung der Religionsgemeinschaften in Deutschland im Vergleich zu Südkorea

Steuerrecht in Forschung und Praxis, Band 118

Hamburg 2015, 216 Seiten
ISBN 978-3-8300-8471-6 (Print & eBook)

Besteuerungssystem, Gemeinnützige Körperschaft, Gemeinnützigkeit, Korea, Rechtsvergleich, Religionsgemeinschaft, Steuervergünstigung

Zum Inhalt

Diese rechtsvergleichende Untersuchung widmet sich den Religionsgemeinschaften im Gemeinnützigkeitsrecht aus Sicht des deutschen und südkoreanischen Steuerrechts. Vergleichsgegenstand ist die Besteuerung privatrechtlicher Religionsgemeinschaften als gemeinnützige Körperschaften. Öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften sind nur ein in Deutschland bekanntes Rechtsinstitut. Der erste Teil des Werkes beschäftigt sich mit allgemeinen Fragen der gemeinnützigen Körperschaft, insbesondere der Religionsgemeinschaften. Der zweite Teil untersucht das Besteuerungssystem der Religionsgemeinschaft einschließlich ihrer Geistlichen in Bezug auf das Gemeinnützigkeitsrecht (u.a. steuerpflichtig wirtschaftliche Geschäftsbetriebe, Vermögensverwaltung und Zweckbetriebe). Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, ob und inwieweit die privatrechtliche Religionsgemeinschaft als gemeinnützige Körperschaft einer steuerrechtlichen Kontrolle unterliegt. Schließlich wird festgestellt, dass das deutsche Gemeinnützigkeitssystem, das – bedingt durch die große Steuerrechtsreform im Jahre 2007 – große Entwicklungen erfahren hat, sich als ein wissenschaftliches Vorbild für Südkorea darstellt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben