Doktorarbeit: Weiterbildung und Kompetenzentwicklung der nebenberuflichen AusbilderInnen

Weiterbildung und Kompetenzentwicklung der nebenberuflichen AusbilderInnen

Empirische Untersuchung in ausgewählten Unternehmen der chemischen Industrie in Niedersachsen

Studien zur Berufs- und Professionsforschung, Band 22

Hamburg 2014, 462 Seiten
ISBN 978-3-8300-7857-9 (Print & eBook)

Ausbildungsreife, Bildung und Wissen, Demographischer Wandel, Erziehungswissenschaft, Herausforderungen, Kompetenzbezogener Weiterbildungsbedarf, Kompetenzentwicklung, Nebenberufliche AusbilderInnen, Professionalisierung, Qualifikation und Kompetenz, Rollenverständnis, Schulische Leistungen

Zum Inhalt

Seit einigen Jahren befasst sich die wissenschaftliche Forschung verstärkt mit dem betrieblichen Bildungspersonal. Dabei werden z. B. zukünftige Herausforderungen und Anforderungen, die zu deren Bewältigung erforderlichen Kompetenzen sowie die sich verändernde Rolle der betrieblichen AusbilderInnen untersucht.

Die bisherigen Forschungsprojekte und Studien thematisieren größtenteils die Gesamtheit des Bildungs- oder Ausbildungspersonals. Eine ausschließlich auf die betrieblichen nebenberuflichen AusbilderInnen fokussierte Betrachtung wird hingegen vernachlässigt. Gerade diese AusbilderInnen sind jedoch die tragenden Säulen der Ausbildung und zudem Garanten für eine hochwertige Qualifizierung der Auszubildenden.

Der Autor greift dieses Forschungsdesiderat auf und setzt sich ausschließlich mit dieser Gruppe betrieblicher AusbilderInnen auseinander. Dabei wird die Thematik zunächst auf theoretischer Ebene eingehend erörtert. Anschließend folgt die Darlegung und Auswertung der empirischen Befunde und Erkenntnisse, deren Bewertung sowie die daraus gezogenen Schlussfolgerungen mit Blick auf die kompetenzbezogene Weiterbildung der nebenberuflichen AusbilderInnen.

Auf theoretischer Ebene erfolgt eine intensive Auseinandersetzung etwa mit dem demographischen Wandel sowie schulischen und verhaltensbedingten Änderungen der SchulabgängerInnen, Implikationen der Kompetenzentwicklung, Forschungsansätzen und methodologischen Aspekten.

Die empirische Untersuchung basiert auf Einzelinterviews mit nebenberuflichen AusbilderInnen, Betriebsrats- und UnternehmensvertreterInnen sowie VertreterInnen externer Institutionen. Themenfelder sind bspw. die Einflussnahme diverser Wandlungsprozesse auf die Arbeit, zukünftige Herausforderungen sowie der Bedarf für eine kompetenzbezogene Weiterbildung der nebenberuflichen AusbilderInnen.

Das Werk leistet u. a. einen wissenschaftlichen Beitrag zur Weiterbildung und Kompetenzentwicklung der betrieblichen nebenberuflichen AusbilderInnen. Zudem soll es die berufswissenschaftliche Forschung anregen, sich intensiver als bisher mit diesem weiten Forschungsfeld zu beschäftigen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben