Dissertation: Die Steuerung von Redaktionen in öffentlich-rechtlichen Fernsehunternehmungen

Die Steuerung von Redaktionen in öffentlich-rechtlichen Fernsehunternehmungen

Eine organisationstheoretische Analyse

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 187

Hamburg , 308 Seiten

ISBN 978-3-8300-2673-0 (Print)
ISBN 978-3-339-02673-6 (eBook)

Zum Inhalt

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehunternehmungen in Deutschland sehen sich seit der Einführung des dualen Systems einem zunehmenden Kosten- und Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Der Verlust ihrer Monopolstellung durch das Aufkommen privater Fernsehunternehmungen führte zu einer Verschlechterung ihrer Rahmenbedingungen. Die Preise für fernsehspezifische Ressourcen, wie z. B. Senderechte, sind gestiegen. Gleichzeitig sind die Werbeeinnahmen gesunken.

Bei der Suche nach Lösungen für diese Probleme müssen die Verantwortlichen in den öffentlich-rechtlichen Fernsehunternehmungen berücksichtigen, dass Veränderungen im politischen Umfeld den Spielraum für Erhöhungen der Fernsehgebühr begrenzen. Erforderlich ist ein effizienterer Gebühreneinsatz, der entsprechend der dieser Studie zugrunde liegenden Annahme vor allem durch eine verbesserte Steuerung von Redaktionen erreicht werden kann. Allerdings müssen öffentlich-rechtliche Fernsehunternehmungen den gesetzlich formulierten Programmauftrag mit all seinen Implikationen erfüllen und können sich – im Gegensatz zu privaten Fernsehunternehmungen - nicht einseitig an Quotengesichtspunkten orientieren.

Wenn auch in den letzten Jahren Arbeiten zum Medienmanagement und zur Rundfunkökonomie bemerkenswerte Beiträge zur methodisch fundierten betriebswirtschaftlichen Gestaltung der Steuerung von Fernsehunternehmungen geleistet haben, setzt sich die Studie mit Fragen auseinander, für deren Lösung die gegenwärtige Literatur häufig noch keine überzeugenden Lösungen bereithält.

Markus Holzporz entwickelt rundfunkspezifische Steuerungsüberlegungen und Gestaltungsempfehlungen unter Rückgriff auf eine geschlossene, im Schnittfeld von Organisations- und Controllingtheorie verankerte Konzeption der Unternehmenssteuerung. Diese stellen für die Entscheidungsträger in einer bestimmten Fernsehunternehmung eine Orientierungshilfe dar, die sie hinsichtlich der bei der Steuerung zu berücksichtigenden bedeutsamen Aspekte sensibilisiert und bei der theoretisch fundierten Ableitung und Beurteilung von Steuerungsalternativen unterstützt.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲