Doktorarbeit: Hedging von DAX-Indexzertifikaten aus der Sicht des Emittenten unter Berücksichtigung des Bankenaufsichtsrechts

Hedging von DAX-Indexzertifikaten aus der Sicht des Emittenten unter Berücksichtigung des Bankenaufsichtsrechts

Finanzmanagement, Band 38

Hamburg , 270 Seiten

ISBN 978-3-8300-2661-7 (Print)
ISBN 978-3-339-02661-3 (eBook)

Zum Inhalt

DAX-Indexzertifikate werden in diesem Werk ganzheitlich betrachtet. Dies schließt sowohl die Sicht des Anlegers als auch die des Emittenten ein. Im Zentrum steht dabei die Ableitung einer Sicherungsstrategie für den Emittenten eines DAX-Indexzertifikats. Dies soll unter Berücksichtigung der relevanten Anforderungen aus dem Bankenaufsichtsrecht erfolgen, welches die Rahmenbedingungen festlegt.

Mit der Betrachtung der Anlegersicht wird das Produkt DAX-Indexzertifikat von ähnlichen Produkten wie DAX-Indexfonds abgegrenzt. Damit sollen die Marktchancen beleuchtet werden. Besonderen Stellenwert nimmt dabei die Betrachtung der steuerlichen Besonderheiten beider Produkte ein.

Die Sicht des Emittenten nimmt in dieser Studie den zentralen Platz ein. Neben der Bepreisung und Konstruktion eines DAX-Indexzertifikats sollen auch dessen bilanzielle Behandlung beim Emittenten aufgezeigt werden. Das Hauptziel des Verfassers besteht in einer umfänglichen Darstellung und Bewertung der verschiedenen Sicherungsalternativen des Emittenten. Besonderen Wert legt Stefan Kick auf die Einbindungen der Rahmenbedingungen des Bankenaufsichtsrechts in die Bewertung der Sicherungsstrategien des Emittenten.

Unter der Annahme, daß das Eigenkapital einer Bank eine knappe Ressource darstellt, werden die Sicherungsstrategien unter Berücksichtigung der Eigenkapitalkosten bewertet, die sich aus den Anforderungen des Bankenaufsichtsrechts ergeben.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲