Doktorarbeit: Kennzahlen als Instrument der Führung

Kennzahlen als Instrument der Führung

Eine sach-analytische Untersuchung aus einer verhaltensorientierten Perspektive unter Einbeziehung kommunikationstheoretischer Überlegungen

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling, Band 29

Hamburg 2005, 410 Seiten
ISBN 978-3-8300-2076-9 (Print), ISBN 978-3-339-02076-5 (eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Controlling, Entscheidungsorientierung, Führung, Kennzahl, Kommunikation, Rechnungswesen, Verhaltensorientierung

Zum Inhalt

Kennzahlen stehen seit langer Zeit im Mittelpunkt wissenschaftlicher Analysen und sind aus der unternehmerischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Als wesentlicher Vorteil der Verwendung von Kennzahlen wird im Allgemeinen angeführt, dass sie eine Vielzahl von Einzelinformationen zu einer Zahl verdichten. Auf diese Weise sollen Kennzahlen einen konzentrierten Überblick über bestimmte Sachverhalte ermöglichen und die Kommunikation erleichtern. Vernachlässigt werden dagegen die Schwierigkeiten einer Kennzahlennutzung: Die Verdichtung führt zu einem Informationsverlust, der erhebliche Anforderungen an den Kennzahlennutzer bei deren Interpretation zur Folge hat. Gleiches gilt für die oftmals komplexen Ermittlungsvorschriften und die zum Teil unvollständige Abbildung der Zielsetzung, für deren Zweck die Kennzahl gebildet wurde. Die resultierenden Interpretationsprobleme relativieren die Eignung von Kennzahlen als Entscheidungsgrundlage und für Zwecke der Kommunikation.

Das Buch analysiert die Frage, wie sich die Ausgestaltung von Kennzahlen auf ihren Nutzen als Entscheidungsgrundlage auswirkt. Ebenso wird ihre Verwendung als Kommunikationsmedium untersucht. Es wird ein differenziertes Bild des Nutzens von Kennzahlen für Zwecke der Unternehmensführung entworfen, das insbesondere den Fähigkeiten des Kennzahlennutzers Rechnung trägt. Auf dieser Grundlage werden Gestaltungsempfehlungen für eine situationsgerechte Nutzung und Gestaltung von Kennzahlen entwickelt, die den Nutzen der Kennzahlen für die Unternehmensführung erhöhen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben