Dissertation: Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche in ambulanten Einrichtungen mit psychologisch-psychotherapeutischem Behandlungsschwerpunkt

Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche in ambulanten Einrichtungen mit psychologisch-psychotherapeutischem Behandlungsschwerpunkt

Studien zur Psychiatrieforschung, Band 10

Hamburg 2004, 228 Seiten
ISBN 978-3-8300-1490-4 (Print & eBook)

Frühförderung, Gesundheitswissenschaft, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinderärtze, Medizin, Psychiatrie, psychosoziale Probleme, verhaltensauffällige Jugendliche, verhaltensauffällige Kinder

Zum Inhalt

„Erreichen verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche diejenigen Einrichtungen oder Fachdisziplinen, von denen eine dem Störungsbild adäquate und bedarfsgerechte Beratung und Therapie erwartet werden kann?“

Diese Schlüsselfrage liegt dem vorliegenden Buch zugrunde. Auf mehreren Ebenen wird die Versorgungslage von verhaltensauffälligen und psychisch kranken Kindern und Jugendlichen äußerst detailliert dargestellt. Untersucht wird die Qualität der interdisziplinären Kooperation und Kommunikation zwischen verschiedenen in der Versorgung verhaltensauffälliger Kinder und Jugendlicher tätigen Fachdisziplinen. Vier repräsentative ambulante Einrichtungen wurden aus dem Versorgungsbereich verhaltensauffälliger Kinder ausgewählt. Neben einer Basiserhebung der Kinder bzgl. Anzahl, Alter, Geschlecht, kinder- und jugendpsychiatrisches Störungsbild erfolgte die Untersuchung von Kommunikation und Kooperation zwischen den Fachleuten und Einrichtungen. Die Forderung nach verbesserter und verstärkter Kommunikation und Kooperation zwischen verschiedenen Einrichtungen bzw. niedergelassenen Fachdisziplinen hat Berechtigung.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben