Dissertation: Entwicklung und Gestaltung der Baulogistik im Tiefbau

Entwicklung und Gestaltung der Baulogistik im Tiefbau

Dargestellt am Beispiel des Pipelinebaus

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 226

Hamburg , 368 Seiten

ISBN 978-3-8300-3896-2 (Print)
ISBN 978-3-339-03896-8 (eBook)

Zum Inhalt

Der Logistik kommt in vielen Industriezweigen eine besondere Bedeutung für den Unternehmenserfolg zu, da sie nicht nur die Erschließung von Potenzialen zur Produktivitätssteigerung und zur Differenzierung gegenüber Wettbewerbern, sondern auch die Anpassung an das Unternehmensumfeld und an Marktbedingungen ermöglicht. Die Logistik hat sich dabei in den letzten Jahrzehnten von einer technologieorientierten Unternehmensfunktion zu einer modernen Managementphilosophie entwickelt. Während die stationäre Industrie auf diesem Gebiet sehr fortschrittlich ist, blieb der Problembereich Bauen und Logistik lange Zeit in Praxis und Forschung unbeachtet. Dabei besagt schon der alte Spruch „Bauen heißt Transportieren“, dass der Materialfluss in der Fertigung der Bauindustrie ein zentrales Problem darstellt.

Entsprechend der Gestaltung des Produktionsapparats müssen innerhalb der Baulogistik die zwei Hauptgruppen der stationären Baustellen des Hochbaus und der Linienbaustellen des Tiefbaus unterschieden werden. Doch obwohl die Baulogistik gerade für den bauwirtschaftlichen Leistungsbereich der Linienbaustellen eminent wichtig ist, fand dieser in der bisherigen Baulogistikforschung keine nennenswerte Beachtung.

Die Intention des Autors ist es daher, anhand des Pipelinebaus als klassische Linienbaustelle des Tiefbaus, mit allen für diesen Bereich typischen Herausforderungen und Problemen, auch für den Bereich des Tiefbaus Möglichkeiten der Entwicklung neuer Rationalisierungsmöglichkeiten und damit neue Dimensionen von Wettbewerb und Erfolg aufzuzeigen. Wie die Untersuchung zeigt, stellt die Baulogistik ein bisher in der Forschung und Baupraxis des Pipelinebaus unterschätztes Gebiet dar, das ein enormes Potenzial für Rationalisierungen beinhaltet. Dabei stützt sich diese Studie schwerpunktmäßig auf die empirische Analyse eines in der Praxis realisierten Bauvorhabens des Pipelinebaus.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲