Dissertation: Hip Hop Dancing Bodies

Hip Hop Dancing Bodies

Eine interkulturelle Studie der Hip Hop Kultur

BEWEGUNGSKULTUR, Band 2

Hamburg , 458 Seiten

ISBN 978-3-8300-2754-6 (Print)
ISBN 978-3-339-02754-2 (eBook)

Zum Inhalt

Kaum ein Tanz- bzw. Lebensstil ist dermaßen im Zentrum weltweiten Interesses positioniert wie jener der Hip Hop Kultur. „Hip Hop Dancing Bodies/Eine interkulturelle Studie der Hip Hop Kultur“ beleuchtet das im europäischen wie auch amerikanischen Raum weitgehend unerforschte Phänomen Hip Hop Tanz.

Der Fokus der wissenschaftlichen Studie liegt im Bestreben, ein möglichst breites Spektrum von Hip Hop Tanz zu erfassen. In diesem Sinn vereint diese Forschungsstudie die Perspektive von sowohl Amateuren als auch Profis, von weiblichen wie auch männlichen Vertretern, ebenso wie jene von Tänzern mit unterschiedlichem ethnischen Background zum Thema Hip Hop Tanz.

Die Ergebnisse dieser interkulturellen, soziologischen Studie basieren auf einer einjährigen Feldforschung in der Szenen-Metropole für Hip Hop Tanz - Los Angeles (USA). Zur Erforschung der Struktur-, Stil-, Bedeutungs-, Erlebens- sowie Authentizitäts-Dimension von Hip Hop Tanz ist dabei sowohl ein qualitatives (Interview) als auch ein quantitatives (Fragebogen, Observation) Untersuchungsdesign zur Anwendung gekommen. D.h. Methoden, die neben der bunten Stil-Vielfalt von Hip Hop Tanz insbesondere auch den Hip Hop Tänzer als die Einheit von Leib und Körper in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken.

Die Forschungsergebnisse erbringen eine Fülle an hoch interessanten Details; u.a. was den Ursprung der tänzerischen Bewegung und inhärente Bedeutungsassoziationen betrifft. Diese vertieften Einsichten in die Welt von Hip Hop Tanz können eine wertvolle Orientierungshilfe für jene darstellen, die sich mit dieser Bewegungs-Kultur auseinandersetzen wollen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲