Noch keine Abbildung vorhanden

Ein digital unterstütztes Redesign von Behandlungsalgorithmen komplexer Krankheiten

am Beispiel ungedeckter Versorgungsbedarfe von Dialysepatienten

Buch beschaffeneBook-Anfrage

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie, Band 65

Hamburg , 276 Seiten

ISBN 978-3-339-13900-9 (Print)

ISBN 978-3-339-13901-6 (eBook)

Zum Inhalt deutschenglish

Komplexe Krankheitsbilder, wie beispielsweise chronische Nierenkrankheiten, nehmen in unserer Gesellschaft stetig zu. In dieser Dissertation wurde am Beispiel von Hämodialysepatienten untersucht, wie ungedeckte Versorgungsbedarfe mithilfe eines modifizierten Behandlungsalgorithmus verbessert werden können. Durch einen innovativen, digital unterstützten Ansatz lassen sich klinische Endpunkte, die aufgrund des inaktiven Lebensstils dieser Patientengruppe resultieren, optimieren. Gleichzeitig könnten auch gesundheitsökonomische Aspekte berücksichtigt werden.

Hämodialysepatienten leiden oft an Sarkopenie, Frailty und Protein-Energy-Wasting, die mit Komorbiditäten und hoher Mortalität assoziiert sind. Aufgrund krankheits- und verhaltensbedingter Auswirkungen der Hämodialyse weisen die meisten Patienten einen zunehmend inaktiven Lebensstil auf, der zu einer Progression der Krankheit und körperlichen Beeinträchtigungen führt. Diese Studie ergänzt die Evaluation der Wirksamkeit einer intradialytischen neuromuskulären elektrischen Stimulation (NMES) um eine Distraktion durch Virtual Reality-Anwendungen zur Erhöhung der Stromintensität und Akzeptanz der NMES. Gleichzeitig werden erstmals gesundheitsökonomische Auswirkungen extrapoliert.

Die Forschungsergebnisse basieren auf drei aufeinander aufbauenden Methodenschritten aus einer theoretischen Analyse, auf dessen Basis eine klinische Pilotstudie durchgeführt wurde. Zuletzt wurden die Pilotstudienergebnisse hinsichtlich ihrer klinischen und gesundheitsökonomischen Auswirkungen extrapoliert, um die potenziellen Auswirkungen auf das Gesundheitssystem zu ermitteln.

Die Dissertation wendet sich an ein breites Publikum: Mediziner, Forscher, Fachleute im Gesundheitswesen und auch interessierte Personen ohne medizinische Fachkenntnisse, die an der Optimierung der Behandlung von Dialysepatienten interessiert sind. Es bietet nicht nur fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse, sondern auch zukünftige praktische Anwendungen für die Implementierungsmöglichkeiten im klinischen Alltag.

Die Integration der abgeleiteten umfassenden Strategie zur Förderung der körperlichen Aktivität, Muskelkraft und eines gesunden Lebensstils bei Hämodialysepatienten kann auch eine Behandlungsoptimierung und Präventionsmaßnahme anderer Patientengruppen mit komplexen Krankheitsbildern darstellen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.