Forschungsarbeit: Zur Variantenvielfalt der Niederschlag-Verben

Zur Variantenvielfalt der Niederschlag-Verben

Vom es-Subjekt und anderen Ergänzungen bei „regnen“ und Co.

Studien zur Germanistik, Band 87

Hamburg , 222 Seiten

ISBN 978-3-339-11718-2 (Print)
ISBN 978-3-339-11719-9 (eBook)

Zum Inhalt

Gegenstand der Studie sind ausgewählte Niederschlag-Verben, deren Valenzvariation sich als breitgefächert zeigt. Korpusbasiert werden ihre syntaktischen Formen (Valenzmuster) und semantisch gesteuerten Verwendungsweisen beschrieben. Neben Konstruktionen mit dem es-Subjekt, hier als peripheres Subjekt aufgefasst, lassen Niederschlag-Verben auch referentielle (vor allem kognate) Subjekte zu, denen bisweilen sogar Agentivität zugeschrieben werden kann. Ihre Transitivierung sowie ihr Vorkommen in Direktiv-, Resultativ- und Progressivkonstruktionen fügen sich harmonisch in für das Deutsche charakteristische Versprachlichungsstrategien ein.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲