Open Access-Publikation

Fachbereich Informatik


Doktorarbeit: MUSAC - a Tool for Evaluating Measurement Uncertainty

MUSAC - a Tool for Evaluating Measurement Uncertainty

Forschungsergebnisse der Programmentwicklung

Hamburg 2002, 194 Seiten, ISBN 978-3-8300-0679-4

MUSAC ist ein Softwareprojekt zur Bestimmung der Messunsicherheit. MUSAC wurde im Bereich der Analytischen Chemie gestartet und richtet deshalb seinen Fokus vermehrt auf Anforderungen aus diesem Gebiet. Analyselaboratorien müssen in der Lage sein, die Messunsicherheit ihrer Resultate anzugeben, um den neuen Normen und Vorschriften zu genügen (z.B ISO 17025 / "Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement"). Die Ermittlung der Messunsicherheit ist aufwendig und kostspielig besonders in der Analytischen Chemie. MUSAC berechnet und unterstützt die Bestimmung der kombinierten Standardunsicherheit eines Messergebnisses, indem

  • (1) Chemiker ausgehend von einer Auswahl von Standardverfahren (und derenModellen) einen konkreten Messvorgang beschreiben können,
  • (2) ein Computerprogramm die nötigen Berechnungen aufgrund der erfasstenBeschreibung durchführt, und indem
  • (3) analytische Chemiker die Modelle für die einzelnen Teilschritte selber schreiben und unterhalten können.

Die Studie beschreibt Architektur und Implementation des zentralen Kerns dieses Softwareprojektes.

Berkson Model, calibration, GUM, Informatik, ISO 17025, Metrologie, Numerik, software architecture

nach oben