Volltext aus dem Fachbereich Psychologie

Doktorarbeit: Persönlichkeit und Selbst

Persönlichkeit und Selbst

Eine Annäherung zweier differentialpsychologischer Konstruktsysteme

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2001, 343 Seiten, ISBN 978-3-8300-0400-4 (Print & eBook)

‘Persönlichkeit‘, verstanden als die ‘einzigartige Struktur von Traits‘ eines Individuums, und ‘Selbst‘, definiert als ‘Wissen über die eigene Person‘, sind zwei bedeutende psychologische Konstruktsysteme. Ob und in welchem Maß diese Konstrukte Interrelationen aufweisen, ist allerdings bisher weitgehend unerforscht.

Diese Studie bezieht die beiden Konstruktsysteme anhand von Kovarianzstrukturanalysen aufeinander.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, daß in der Modellierung des ‘Selbst‘ ein privater und ein öffentlicher Bereich im Sinne zweier latenter Konstrukte klar voneinander unterschieden werden. Diese zentralen latenten Konstrukte des ‘Selbst‘ können nicht zufriedenstellend in Termini ‘klassischer‘ faktorenanalytischer Strukturmodelle der Persönlichkeit beschrieben werden, sondern stellen latenten Variablen einer anderen Qualität dar.

Die Identifikation der beiden zentralen Orientierungen des ‘Selbst‘ soll helfen, einen tieferen Einblick in grundlegende Eigenschaften des Menschen zu gewinnen und als Basis zur Entwicklung neuer diagnostischer Pradigmen dienen.

Psychologie

nach oben