Literatur im Fachgebiet BWL Wettbewerbsvorteil

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Shared Value in der Geschäftspolitik von Finanzdienstleistern (Dissertation)

Shared Value in der Geschäftspolitik von Finanzdienstleistern

Ein Konzept zur Reduktion der historisch gewachsenen Dichotomie zugunsten einer langfristig orientierten Simultanität

Strategisches Management

Aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive erscheint die Vorstellung besonders vielversprechend, unternehmerische Erfolge gezielt durch die Adressierung gesellschaftlicher Herausforderungen und Bedürfnisse zu generieren. Besonders verheißungsvoll erscheint die Diskussion des Shared-Value-Konzeptes von…

Corporate Social Responsibility CSR Digitalisierung Finanzdienstleister Geschäftspolitik Strategie Wettbewerbsvorteile
Establishing Strategic Fit in the Positioning of Logistics Service Providers (Dissertation)

Establishing Strategic Fit in the Positioning of Logistics Service Providers

An Evaluation of Repositioning Potentials with a Special Focus on Technologies

Logistik-Management in Forschung und Praxis

Logistikdienstleister müssen sich ständig wechselnden Marktgegebenheiten (z.B. sich ändernde Kundenwünsche, neue Regularien, Marktverdrängung) anpassen. Gleichzeitig ergeben sich jedoch auch Chancen, welche z.B. aus technologischem Fortschritt oder neuen Marktpotentialen resultieren. Die Untersuchung konnte zeigen,…

Logistics Logistik-Management Resource-based view Strategic Management Strategic Positioning Strategische Positionierung Strategisches Management Technologiemanagement Wettbewerbsvorteil
Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil eines ganzheitlichen Vertriebskonzeptes an den Schnittstellen Industrie – Handel (Doktorarbeit)

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil eines ganzheitlichen Vertriebskonzeptes an den Schnittstellen Industrie – Handel

Dargestellt am Beispiel der Ernährungswirtschaft

Nachhaltigkeits-Management – Studien zur nachhaltigen Unternehmensführung

Allgemein bezeichnet Nachhaltigkeit ein gegenwärtiges Ressourcenhandling, das die Handlungsoptionen zukünftiger Generationen nicht behindert. Aufgrund des steigenden Drucks der Stakeholder einerseits und den stetig begrenzteren Ressourcen andererseits, ist eine Untersuchung der Potentiale an der Schnittstelle…

Absatz Betriebswirtschaft Ernährungswirtschaft Handel Industrie Marketing Nachhaltigkeit Schnittstelle Unternehmensführung Wettbewerbsvorteil Zielsystem
Interorganisationale Ressourcen im Sustainable Supply Chain Management (Doktorarbeit)

Interorganisationale Ressourcen im Sustainable Supply Chain Management

Eine Mixed-Method-Untersuchung am Beispiel agrarischer Wertschöpfungsketten

Nachhaltigkeits-Management – Studien zur nachhaltigen Unternehmensführung

Aus gesellschaftlicher und ökonomischer Sicht wird die Adressierung ethischer Aspekte bei der Erzeugung, Verarbeitung und Distribution agrarischer Güter immer wichtiger. Die Vorteilhaftigkeit bislang bewährter Konzepte zur Gestaltung und Koordination internationaler Wertschöpfungsketten wird hierdurch in Frage…

Supply Chain Management
Die Mitgliedschaftsstrategie (Doktorarbeit)

Die Mitgliedschaftsstrategie

Wettbewerbsvorteile durch das Management der institutionellen Umwelt

Strategisches Management

In der heutigen Zeit sind Mitgliedschaften ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Mitgliedschaftsbeziehungen zwischen Organisationen und Konsumenten finden sich in den verschiedensten Bereichen des Alltags wieder. Egal, ob es sich dabei um die Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder die Mitgliedschaft im…

Institutionalismus Strategisches Management Wettbewerbsvorteile
Wettbewerbsvorteile für junge biopharmazeutische Unternehmen im Spannungsfeld zwischen Innovations-, Kooperations- und Institutionenstrategie (Dissertation)

Wettbewerbsvorteile für junge biopharmazeutische Unternehmen im Spannungsfeld zwischen Innovations-, Kooperations- und Institutionenstrategie

Strategisches Management

Biopharmazeutische Unternehmen, die sich mit der Entwicklung und/oder dem Verkauf von biotechnologischen Wirkstoffen als Therapeutika oder Diagnostika beschäftigen, sind einem besonderen Spannungsfeld ausgesetzt. Diese Unternehmen sehen sich einem komplexen Marktumfeld gegenüber, das eng mit der klassischen…

Betriebswirtschaftslehre Biotechnologie BWL Institutionen Kooperation Market-based view Pharmaindustrie Resource-based view Strategisches Management Technologie- und Innovationsmanagement Wettbewerbsstrategie Wettbewerbsvorteile
Konsumentenglück und multisensorische Markenführung (Doktorarbeit)

Konsumentenglück und multisensorische Markenführung

Wie erlebbare Marken Loyalität stiften

MERKUR – Schriften zum Innovativen Marketing-Management

Strategische Markenführung zielt auf die Generierung und Verteidigung von Wettbewerbsvorteilen in den Köpfen von Konsumenten ab. Die Umsetzung dieser Ziele ist jedoch mitunter von folgenden Problemlagen beeinträchtigt: Einerseits ist der häufig zur Identifikation von Wettbewerbsvorteilen eingesetzte Indikator…

Betriebswirtschaftslehre Haptik Kognition Kommunikationswissenschaft Kundenbindung Loyalität Markenführung Marketing Olfaktorik Strategisches Marketing Subjektives Wohlbefinden Wettbewerbsvorteil
Prospektive Entwicklung der Regenerativen Medizin (Dissertation)

Prospektive Entwicklung der Regenerativen Medizin

Eine empirische Analyse der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

Die Regenerative Medizin ist ein relativ junges, interdisziplinäres Forschungsgebiet der Biotechnologie. Schnittstellen bestehen hauptsächlich zur Medizintechnik, aber auch zur pharmazeutischen Forschung. Daher erfordert sie die fachübergreifende Zusammenarbeit von Wissenschaftlern aus vielen Bereichen der Lebens-…

Betriebswirtschaftslehre Diamantenmodell Diffusionstheorie Einstellungsmessung Gesundheitswissenschaft Innovationsfähigkeit Medizin Regenerative Medizin Regionale Netzwerke Standortanalyse Tissue Engineering Wirtschaftswissenschaft
Strategisches Denken und Gestaltung von IT bei Komplexität, Dynamik und Unsicherheit (Dissertation)

Strategisches Denken und Gestaltung von IT bei Komplexität, Dynamik und Unsicherheit

Entwicklung eines Denkansatzes auf Grundlage der Komplexitätstheorie

Strategisches Management

Die Beherrschung allgegenwärtiger Komplexität, Dynamik und Unsicherheit steht im Mittelpunkt erfolgreichen Managements mit dem Ziel langfristigen Überlebens in der heutigen und zukünftigen Wirtschaftswelt. Die Herausforderung ist für IT-basiertes Strategisches Management besonders groß: IT wird von Unternehmen in…

Betriebswirtschaftslehre IT-Strategie Komplexität Komplexitätstheorie Nachhaltigkeit Strategieprozess Strategisches Management Systemtheorie Unternehmensführung Wettbewerbsvorteile Wirtschaftskrise
Wissensvorsprung für Nationale Tourismusorganisationen (Dissertation)

Wissensvorsprung für Nationale Tourismusorganisationen

Die Einführung von Wissensmanagement zum Aufbau von Market Intelligence für die Erzielung von Wettbewerbsvorteilen

Strategisches Management

Vor dem Hintergrund eines wachsenden Verdrängungswettbewerbs, eines zunehmenden Strukturwandels des touristischen Angebots, einer starken Veränderung der Nachfrageseite und der Einführung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien sehen sich Nationale Tourismusorganisationen zunehmend mit der Notwendigkeit…

Betriebswirtschaftslehre Destinationsmanagement Knowledgemanagement Kompetenzaufbau Market Intelligence Reorganisation Strategisches Management Wettbewerbsvorteile Wissenskompetenz Wissensmanagement

Literatur: Wettbewerbsvorteil / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač