Literatur: Spanische Literatur

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Mutter: Euripides und Federico García Lorca (Dissertation)

Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Mutter: Euripides und Federico García Lorca

Eine komparatistische Studie zum griechischen und spanischen Drama

PERIPETEIA – Studien zu Drama und Theater

“¡Creed en las visiones de la Grecia ideal!?
(„Glaubt an die Visionen des idealen Griechenland!?)

Mit Äußerungen dieser Art bekennt sich Granadas berühmtester Dichter Federico García Lorca offen zu seinem Faible für die griechische Antike, was [...]

Antigone, Bodas de sangre, Die Bakchen, Dionysos, Drama, Euripides, Federico García Lorca, Hippolytos, Klassische Philologie, Komparatistik, La casa de Bernarda Alba, Mänade, Mutter, Romanistik, Sophokles, Tragödie, Vergleichende Literaturwissenschaft, Yerma

Trennlinie

Nationale und transnationale Identität in der spanischen Canción popular (Doktorarbeit)

Nationale und transnationale Identität in der spanischen Canción popular

Schriften zur Kulturwissenschaft

Die „nationale Identität“ in Spanien ist spätestens seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ein viel diskutiertes Thema für Politiker, Historiker und Literaten. Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen zu dieser Thematik auf unterschiedlichen Fachgebieten. Bis heute wurde der Bereich [...]

canción popular, Cantautor, Frankismus, Interkulturalität, La Movida, Liedliteratur, Liedlyrik, Literaturwissenschaft, Multilinguismus, Nationale Identität, Romanische Philologie, Spanien, Spanisches Lied, transición, Transnationalität

Trennlinie

José Hierro – Genese und Ausformung seines lyrischen Werks (Doktorarbeit)

José Hierro –
Genese und Ausformung seines lyrischen Werks

Studien zur Romanistik

Die Lyrik José Hierros wurde 1998 zwar mit dem renommierten Cervantes-Preis ausgezeichnet, blieb dem an spanischer Literatur interessierten deutschsprachigen Publikum bisher aber weitgehend unbekannt. Die Studie möchte dies ändern und zeigt Zugangswege zum Werk Hierros auf, die auch in der [...]

Beethoven, ewiger Augenblick, Gedichtzyklus, Heroisches Künstlertum, Intertextualität, José Hierro, Literaturwissenschaft, Melancholie, poetische Halluzination, Profane Mystik, Romain Rolland, Romanistik, Spanische Lyrik, Stefan Zweig

Trennlinie

Feminisierung im spanischen Sprachraum (Dissertation)

Feminisierung im spanischen Sprachraum

Berufs-, Amts- und Funktionsbezeichnungen: El juez, la juez, la jueza?

Studien zur Romanistik

Das Phänomen der Feminisierung von auf Frauen referierenden Personenbezeichnungen strahlt wie kaum ein anderes in die gesellschaftspolitische Diskussion hinein aus und führt in allen westlichen Ländern periodisch wiederkehrend zu einer bisweilen polemisch geführten sprachpolitischen [...]

Berufsbezeichnungen, Faktoren der Feminisierung, Feminisierung, geschlechtergerechte Sprache, Hispanistik, Iberoromania, Lateinamerikanisches Spanisch, Literaturwissenschaft, Movierung, Personenbezeichnungen, Romanistik, Soziolinguistik, Spanische Sprachwissenschaft, Sprachnorm, Sprachpolitik, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Hemingway und die Deutschen (Forschungsarbeit)

Hemingway und die Deutschen

Schriften zur Literaturgeschichte

Auf den ersten Blick scheint Hemingway nur sehr wenig mit Deutschland und den Deutschen zu tun gehabt zu haben. Seine bevorzugten europäischen Länder waren Spanien, Frankreich und Italien. Schaut man jedoch genauer hin, ergeben sich zahlreiche Berührungspunkte und Einflüsse. Das Thema der [...]

Amerikanische Literatur, Ernest Hemingway, Ernst Rowohlt, Hürtgenwald, Kuba, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Marlene Dietrich, Spanischer Bürgerkrieg, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.