Unsere Literatur zum Schlagwort Spanisch

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Tango, Rebellion am Nullpunkt (Dissertation)

Tango, Rebellion am Nullpunkt

Eine globale existenzielle Grenzerfahrung

Studien zur Romanistik

Der Tango bewegt seit über 100 Jahren weltweit viele Menschen. Meistens wird er außerhalb Argentiniens als Tanz praktiziert. Als populäre und vordergründig exotische Erscheinung hat der Tango aber noch kaum eine kultur- bzw. geistesgeschichtliche Betrachtung erfahren. Auch moderne Analysen wagen diesen Blick nicht.…

Argentinien Einwanderung Exil Existenz Kulturgeschichte Metropole Moderne Populärkultur Raum
Die vorläufige Vollstreckbarkeit von Gerichtsentscheidungen erster Instanz im deutschen und spanischen Zivilprozess (Doktorarbeit)

Die vorläufige Vollstreckbarkeit von Gerichtsentscheidungen erster Instanz im deutschen und spanischen Zivilprozess

Eine rechtsvergleichende Darstellung unter Berücksichtigung der Möglichkeiten einer Rechtsangleichung

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Angesichts einer immer engeren Zusammenarbeit im europäischen Binnenmarkt gewinnt die justizielle Zusammenarbeit und dabei auch die Vollstreckung von Zivilgerichtsurteilen zwischen den europäischen Mitgliedstaaten stetig an Bedeutung. Für den grenzüberschreitenden Rechtsverkehr kann dabei die Vollstreckung vor…

Deutschland Gerichtsentscheidungen Politikwissenschaft Rechtsvergleichung Spanien Zivilprozess
Wirtschaftssprache im Wandel (Sammelband)

Wirtschaftssprache im Wandel

Eine Forschungsstudie in vier Sprachen, fokussiert auf den Fremdsprachenunterricht

LINGUA – Fremdsprachenunterricht in Forschung und Praxis

Die Widerspiegelung des wirtschaftlichen Wandels im Wortschatz und Wortbildung der vier Wirtschaftssprachen in der Zeit der Globalisierung und des Internets anhand von Wirtschaftsmagazinen zu fassen, zu verstehen und zu erklären, ist die Aufgabe der sich in diesem Band befindenden Beiträge. [...]

Anglizismen Deutsch Englisch Fachsprache Fremdsprachenunterricht Linguistik Medien Metapher Slowakisch Spanisch Wirtschaftssprache Wortbildung
Die syntaktische Progression im Spanischen (Forschungsarbeit)

Die syntaktische Progression im Spanischen

Grundlinien einer integrativ-dynamischen Grammatik

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

In diesem Buch wird ein neuer Grammatiktyp entwickelt, der, besser als bisherige Grammatiken, erklärt, wie ein Abschnitt eines Textes oder Dialogs Satz für Satz entfaltet wird. Textlinguistik und Valenzgrammatik integrierend folgt der Beitrag teilweise aktuellen Tendenzen der Diskussion, geht teilweise aber auch…

Hispanistik Konzeptualisierung Linguistik Semantische Relationen Spanisch Sprachliches Handeln Textlinguistik Valenz
Schreiben um gelesen zu werden – Perspektiven aus Äquatorialguinea zwischen Exil und Heimat (Dissertation)

Schreiben um gelesen zu werden – Perspektiven aus Äquatorialguinea zwischen Exil und Heimat

Studien zur Romanistik

In Äquatorialguinea, dem einzigen afrikanischen Land mit Spanisch als Amtssprache und drittgrößten Erdölproduzenten Afrikas südlich der Sahara, ist der Zugang zu Kunst und Kultur äußerst beschränkt. Die Regierung zeigt wenig Interesse an kulturellen Angelegenheiten. Ausgehend von diesen Bedingungen sucht Mischa…

Afrika Exil Exilliteratur Heimat Literaturwissenschaft Romanistik Spanien
Francisco de Osuna – Mystik und Rechtfertigung (Dissertation)

Francisco de Osuna – Mystik und Rechtfertigung

Ein Beitrag zur Erforschung der spanischen Theologie und Frömmigkeit in der ersten Hälfte des sechzehnten Jahrhunderts

Studien zur Kirchengeschichte

Francisco de Osuna (ca. 1492–1541) gilt als Begründer der spanischen Mystik, der alle Mystiker des 16. Jhs., angefangen mit Theresa von Ávila, beeinflusst hat.

Die von Eduard Böhmer und Henry Charles Lea Anfang des 20. Jhs. vertretene These, dass Osuna und in seinem Gefolge andere spanische Mystiker des…

16. Jahrhundert Askese Gnade Kirchengeschichte Meditation Mystische Theologie Rechtfertigung Sünde Theologiegeschichte
Monarquía imaginada – Eine Untersuchung zu Vorstellungen von der Monarchie auf der Iberischen Halbinsel im 16. und 17. Jahrhundert (Dissertation)

Monarquía imaginada – Eine Untersuchung zu Vorstellungen von der Monarchie auf der Iberischen Halbinsel im 16. und 17. Jahrhundert

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Das Buch ist im Bereich der Vorstellungsgeschichte zu verorten. Es geht um unterschiedliche Vorstellungen in den verschiedenen spanischen Königreichen, Portugal eingeschlossen, von der Monarchie im 16. und 17. Jahrhundert. Die angestrebte Volksabstimmung über die Unabhängigkeit in Katalonien sowie noch nicht lang…

16. Jahrhundert 17. Jahrhundert Frühe Neuzeit Imagologie Katalonien Monarchie Portugal Portugiesische Geschichte Spanien Vorstellungsgeschichte
Deutsche Insolvenzordnung und spanisches Konkursgesetz (Ley Concursal) in rechtsvergleichender Betrachtung (Doktorarbeit)

Deutsche Insolvenzordnung und spanisches Konkursgesetz (Ley Concursal) in rechtsvergleichender Betrachtung

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Insolvenzrechtliche Vorschriften eines Landes gelten grundsätzlich nur innerhalb der eigenen staatlichen Grenzen. Im Unterschied hierzu machen Insolvenzfälle nicht zwangsläufig an Landesgrenzen halt. Durch die Zunahme internationaler Handels- und Wirtschaftsbeziehungen kommt es vermehrt zu Insolvenzen mit…

Europäische Insolvenzverordnung Insolvenzrecht Internationales Insolvenzrecht Rechtsvergleichung
Nationale und transnationale Identität in der spanischen Canción popular (Doktorarbeit)

Nationale und transnationale Identität in der spanischen Canción popular

Schriften zur Kulturwissenschaft

Die „nationale Identität“ in Spanien ist spätestens seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ein viel diskutiertes Thema für Politiker, Historiker und Literaten. Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen zu dieser Thematik auf unterschiedlichen Fachgebieten. Bis heute wurde der Bereich des „populären Liedgutes“…

Canción popular Interkulturalität Liedlyrik Literaturwissenschaft Nationale Identität Spanien Transición
Ikonographie und zeitgenössische Funktion hölzerner Sitzmadonnen im romanischen Katalonien (Dissertation)

Ikonographie und zeitgenössische Funktion hölzerner Sitzmadonnen im romanischen Katalonien

Schriften zur Kunstgeschichte

Die vorliegende Studie stellt die erste umfassende Monographie zu den katalanisch-romanischen Holzmadonnen des 11., 12. und 13. Jahrhunderts dar, die trotz der erstaunlichen Anzahl an überlieferten Skulpturen und ihrer künstlerischen Qualität in der internationalen Forschung bisher kaum Beachtung gefunden…

11. Jahrhundert 12. Jahrhundert 13. Jahrhundert Katalonien Mediävistik

Literatur: Spanisch / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač