Literatur im Fachgebiet Pädagogik Sozialisation

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Schulabsentismus als Stigmatisierungsfolge? (Forschungsarbeit)

Schulabsentismus als Stigmatisierungsfolge?

Eine Analyse kultur- und migrationsspezifischer Entwicklungsfaktoren bei Roma-Kindern

Sonderpädagogik in Forschung und Praxis

Roma stellen die größte ethnische Minderheit in Europa dar, wo sie schon jahrhundertelang leben. Ihre Lebens- und Bildungssituation ist oft von Diskriminierung und Marginalisierung geprägt, welche sich auf der Basis von Vorurteilen bewegen. Die Debatte um Armutsmigration wirft aktuell einen vorurteilsbelasteten…

Diskriminierung Erziehungswissenschaft Kinder Kultur Migration Roma Rumänien Schulabsentismus Sonderpädagogik Sozialisation Stigma Stigmatisierung
Wortschatzarbeit unter Bedingungen von Heterogenität (Sammelband)

Wortschatzarbeit unter Bedingungen von Heterogenität

Theoretische Überlegungen und praktische Beispiele im Kontext mehrsprachiger Ausbildung

Blickpunkt Deutsch als Zweitsprache

Sprache gilt als Schlüssel zur Welt. Übertragen auf die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen bedeutet dies in wachsendem Maße einen Zugang zu eben dieser in mehrsprachigen Situationen. Auf die daraus entstehenden heterogenen sprachlichen Anforderungen müssen sie in einem kontextsensitiven Unterricht vorbereitet…

Bildungsforschung Deutsch als Zweitsprache Korpuslinguistik Lehramtsstudium Neurobiologie Schreibsozialisation Sprachdidaktik Spracherwerb Sprachförderung Wortschatzarbeit
Die Subjektiven Theorien angehender Lehrer über ihre Berufsidentität am Ende des Studiums der Wirtschaftspädagogik (Doktorarbeit)

Die Subjektiven Theorien angehender Lehrer über ihre Berufsidentität am Ende des Studiums der Wirtschaftspädagogik

Einflüsse zentraler Erfahrungen und Absichten professionellen Handelns

Studien zur Berufs- und Professionsforschung

Lehrer entwickeln Subjektive Theorien über ihre Berufsidentität im Laufe der Lehrerbildung. Identität ist das Ergebnis von Einflüssen und Wechselwirkungen zwischen 1) den Erfahrungen, 2) der Kernidentität in Form des Selbstkonzept, Selbstwertgefühls und der Kontrollüberzeugungen sowie 3) den motivationalen Impulsen…

Berufsbiographie Erfahrungen Lehrerbildung Lehrerforschung Pädagogik Professionalität Psychologie Schulpraktikum Sozialisation Soziologie Wirtschaftspädagogik
Paradoxien des Schreibens in der Bildungssprache Deutsch (Sammelband)

Paradoxien des Schreibens in der Bildungssprache Deutsch

Befunde zu Schreibsozialisation, Schreibmotivation und Schreibfähigkeit bei Schülerinnen und Schülern mit nichtdeutscher Muttersprache und zum Schreibunterricht im mehrsprachigen Kontext

Blickpunkt Deutsch als Zweitsprache

Schaut man sich die Fachpublikationen der letzten fünf Jahre für den Bereich Deutsch an, dann wird schnell deutlich, dass der Bereich Deutsch als Zweitsprache sowohl in der Reflexion, empirischen Erforschung als auch in der Veröffentlichung von verbesserten Handlungsempfehlungen einen enormen Aufschwung erlebt hat.…

Deutsch als Zweitsprache Lehramtsstudium Lehrerberuf Pädagogik Schreibdidaktik Schreibsozialisation Schulpädagogik Sprachdidaktik Spracherwerb Sprachförderung
Subjektive Theorien von AusbilderInnen und TeilnehmerInnen in beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen (Dissertation)

Subjektive Theorien von AusbilderInnen und TeilnehmerInnen in beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen

Ein Ansatz zur Verbesserung der Maßnahmen für Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

Studien zur Berufspädagogik

Die Autorin verfolgt das Vorhaben, exemplarisch im Rahmen eines konkreten Projektes die Subjektiven Theorien von Teilnehmer/innen und Ausbilder/innen in beruflichen Eingliederungsmaßnahmen von Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf zu eruieren und zu vergleichen. Dazu ist jedoch zunächst im theoretischen Vorfeld…

Beruf Berufspädagogik Familie Förderbedarf Förderung Gesellschaft Jugendliche Normen und Werte Pädagogik Qualitative Sozialforschung Randgruppe Schule Sozialisationstheorien Subjektive Theorien
Die Ernährungsversorgung als Lernfeld im Alltag der Jugendlichen (Dissertation)

Die Ernährungsversorgung als Lernfeld im Alltag der Jugendlichen

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Im Bereich der Ernährungssozialisation sind die individuellen Lernprozesse, wie, wann und in welchem Umfang die eigene Ernährungsversorgung von Kindern und Jugendlichen erlernt wird, ein bisher weitgehend unbearbeiteter Bereich. Die Studie „Die Ernährungsversorgung als Lernfeld im Alltag der Jugendlichen“ von Dipl.…

Ernährungsbildung Ernährungsversorgung Familie Kompetenzen Lernen Pädagogik
Family Literacy in Deutschland (Forschungsarbeit)

Family Literacy in Deutschland

Die Alphabetisierungsdekade der Vereinten Nationen (UNLD) und ihre Auswirkungen auf die Alphabetisierungsarbeit in Deutschland

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

In Deutschland wurde in den letzten Jahren ein seit langem ignoriertes bundesweites Problem publik: unser Bildungssystem leidet unter einem alarmierend engen und von kaum einem anderen europäischen Land übertroffenen Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Leistungsniveau. [...]

Empowerment Lesesozialisation Migration Pädagogik Soziale Ungleichheit UNESCO
Internetbasierte Kommunikation und Identitätskonstruktion (Habilitation)

Internetbasierte Kommunikation und Identitätskonstruktion

Selbstdarstellungen und Regelorientierungen 14- bis 16-jähriger Jugendlicher

Medienpädagogik und Mediendidaktik

Zehn Jahre nach dem Erscheinen von "Life on the Screen" (Turkle) greift das Buch die These kritisch auf, dass die internetbasierte Kommunikation der Internetnutzer auf deren Identitätsentwicklung deutlich Einfluss nimmt. Zur empirischen Überprüfung der geäußerten Wirkungsvermutungen wurden 14-16-jährige…

Habilitation Identität Internet Jugendliche Kommunikation Medienpädagogik Neue Medien Pädagogik
Mädchen und Jungen in einer matrilinearen Kultur (Forschungsarbeit)

Mädchen und Jungen in einer matrilinearen Kultur

Interaktion und Wertvorstellungen bei Grundschulkindern im Hochland der Minangkabau auf Sumatra

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Die Differenzen der Geschlechter sind in vielen Dimensionen zu beobachten: Mädchen verhalten sich in der Schule kooperativer, Jungen stören häufiger den Unterricht, Mädchen interessieren sich mehr für Menschen, Jungen für Technik. Die Frage bleibt dabei, wie es zu diesen Unterschieden kommt und ob sie veränderbar…

Geschlechterdifferenz Minangkabau Pädagogik Sozialisation Wertevorstellungen
Wertewandel, Unterricht und Erziehung (Forschungsarbeit)

Wertewandel, Unterricht und Erziehung

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Unsere Gesellschaft verändert sich, und mit ihr die herkömmlichen Ziele und Werte. Neue Problemfelder entstehen, denen die Schule in der bisherigen Form nicht gerecht werden kann. Die veränderten Lebenswelten heutiger Jugendlicher, insbesondere das Spannungsverhältnis zwischen "nationaler" Beschränkung und…

Bildungspolitik Normen Pädagogik Schule Sozialisation Unterricht Wertewandel

Literatur: Sozialisation / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač