3 Bücher 

Wissenschaftliche LiteraturRisikoforschung

Eine Auswahl unserer Fachbücher

Falls bei Ihnen die Veröffentlichung der Dissertation, Habilitation oder Masterarbeit ansteht, kontaktieren Sie uns jederzeit gern.








Risikoforschung und Versicherungsmanagement (Festschrift)Zum Shop

Risikoforschung und Versicherungsmanagement

Festschrift für Prof. Dr. Ute Werner anlässlich ihrer Emeritierung

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Die Emeritierung von Prof. Dr. Ute Werner nehmen ihre Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Kolleginnen und Kollegen zum Anlass, die Festschrift zu veröffentlichen. Inhaltlich widmet sich das Buch den Forschungs- und Interessensschwerpunkten von Prof. Dr. Ute Werner, die insbesondere in den Bereichen Risikoforschung und Versicherungsmanagement liegen. Die…

BetriebsunterbrechungsversicherungDigitalisierungFestschriftInsurtechKapitalanlageNeurowissenschaftRisiko-HomöostaseRisikoforschungSolvencyTrannsportversicherungUte WernerVersicherungsmanagementVersicherungswirtschaft
Kognitive Vulnerabilität bei unipolarer und bipolarer Störung (Dissertation)Zum Shop

Kognitive Vulnerabilität bei unipolarer und bipolarer Störung

Eine Untersuchung an remittierten Patienten und Risikopersonen

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Zu den Ursachen von bipolaren Störungen – sogenannten manisch-depressiven Erkrankungen – wurde in den letzten Jahrzehnten vermehrt geforscht. Mit Hilfe von Kenntnissen über Faktoren und Mechanismen, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung der bipolaren Störung beitragen, können adäquate Behandlungsansätze implementiert werden. Die Modelle der…

Affektive StörungBipolare StörungKlinische PsychologieKognitive VulnerabilitätRisikoforschungUnipolare Störung
Anlageverhalten von Arbeitnehmern bei betrieblicher Kapitalbeteiligung (Dissertation)Zum Shop

Anlageverhalten von Arbeitnehmern bei betrieblicher Kapitalbeteiligung

Eine empirische Analyse der Beteiligungsbereitschaft

Personalwirtschaft

Der Beteiligung der Arbeitnehmer am betrieblichen Kapital werden auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene positive Effekte zugesprochen: Auf betrieblicher Ebene werden positive Produktivitätseffekte erwartet. Auf überbetrieblicher, also gesamtwirtschaftlicher Ebene, soll es zu einer gerechteren Verteilung des Kapitalvermögens kommen. Trotzdem kam es bisher in…

AnlagenverhaltenArbeitnehmerBeteiligungsbereitschaftBetriebliche KapitalbeteiligungBetriebswirtschaftBetriebswirtschaftslehreErfolgsbeteiligungInvestivlohnKapitalbeteiligungPersonalwirtschaftRisikoforschungVerhaltenswissenschaft