Unsere Literatur zum Schlagwort Regulation

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Emotionsregulation und Subjektives Wohlbefinden im Jugendalter (Doktorarbeit)

Emotionsregulation und Subjektives Wohlbefinden im Jugendalter

Studie zur primärpräventiven Förderung der Emotionsregulation im schulischen Kontext unter Einbeziehung der elterlichen Fremdbeurteilung

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Ausgehend von der Annahme eines Zusammenhangs zwischen dem individuellen Bewältigungsverhalten und dem subjektiven Wohlbefinden einer Person, geht Carola Smolenski der Frage nach, welche adaptiven Bewältigungsprozesse zu einem positiven Wohlbefinden führen. Eines der Ziele des Forschungsprojektes war es, die…

Emotionsregulation Psychologie Selbstbeurteilung Subjektives Wohlbefinden
Wille und Gewissheit (Habilitation)

Wille und Gewissheit

Automatische und intentionale Emotionsregulation

Studien zur Stressforschung

Auf welche Weise gewinnen Menschen Kontrolle über negative Emotionen und belastende Gedanken? Thomas A. Langens argumentiert gegen die verbreitete Annahme, dass Emotionen direkt durch die Anwendung willentlicher Kontrollstrategien reguliert werden können.

Auf der Grundlage der rezenten Forschung zu…

Emotion Emotionsregulation Gesundheitswissenschaft Habilitation Psychologie Stress Stressbewältigung Wille
Bindungserfahrungen, Ärgerregulation und Aggression (Doktorarbeit)

Bindungserfahrungen, Ärgerregulation und Aggression

Zusammenhänge zur sozialen Informationsverarbeitung bei reaktiv und proaktiv aggressiven Jugendlichen

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Im Rahmen einer bio-psycho-sozialen Sichtweise wird von kognitiven Defiziten angenommen, dass sie zur Entwicklung und Stabilisierung von aggressiven Verhaltenweisen beitragen. Die Theorie der sozialen Informationsverarbeitung (SIP, Crick & Dodge, 1994) postuliert verschiedene Schritte der…

Ärgerregulation Emotionsregulation Entwicklungspsychopathologie Proaktive Aggression Psychologie Reaktive Aggression Soziale Informationsverarbeitung
Die Gestaltung von Merkmalen des Arbeitssystems und ihre Auswirkungen auf Beanspruchungsprozesse (Dissertation)

Die Gestaltung von Merkmalen des Arbeitssystems und ihre Auswirkungen auf Beanspruchungsprozesse

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Heute ist die technische Gestaltung von Organisationssystemen nur ein Teil eines komplexen Gestaltungsprozesses. Neben der Mensch-Maschine-Interaktion ist in soziotechnischen Systemen die Gestaltung von individuellen Tätigkeiten sowie von Gruppenaktivitäten inklusive der Schnittstellenprozesse zu berücksichtigen.…

Arbeitspsychologie Autonomie Beanspruchung Belastung Kontrolle Psychologie
Training professioneller intuitiver Selbstregulation (Doktorarbeit)

Training professioneller intuitiver Selbstregulation

Theorie, Empirie und Praxis

Studien zur Erwachsenenbildung

In diesem Buch wird das Training professioneller intuitiver Selbstregulation theoretisch und empirisch beleuchtet. Zwei Fragen sind dabei zentral: 1.) Lässt sich professionelle intuitive Selbstregulation trainieren, und wenn ja, wie? 2.) Wie könnten mögliche Effekte eines solchen Trainings evaluiert…

Erwachsenenbildung Erziehungswissenschaft Implizites Wissen Intuition Pädagogik Selbstregulation
Ärger und soziale Regeln (Dissertation)

Ärger und soziale Regeln

Ärgererleben und Ärgerverhalten in der Selbst- und Fremdwahrnehmung

Studien zur Stressforschung

Ärger ist eine Emotion, die wir vergleichsweise häufig und vor allem in sozialen Situationen erleben. Welche Funktion hat der Ärger? Wozu motiviert er? Die sozial-konstruktivistische Ärgertheorie von Averill (Averill, 1982) bietet Antworten auf diese Fragen und ist zentraler Gegenstand der empirischen Überprüfung…

Ärgerregulation Gesundheitswissenschaft Psychologie Stressforschung
Anforderungen, Stressoren und Ressourcen bei alternierender Telearbeit (Doktorarbeit)

Anforderungen, Stressoren und Ressourcen bei alternierender Telearbeit

Eine arbeitspsychologische Analyse unter besonderer Berücksichtigung von Selbstregulationsstrategien

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Alternierende Telearbeit spielt eine bedeutende Rolle bei der zunehmenden Dezentralisierung und Flexibilisierung von Arbeitstätigkeiten. Telearbeit ist oft Wunsch von Mitarbeitern als auch von Unternehmen. Übereinstimmend werden psychologische Aspekte der individuellen Selbstregulation bei Telearbeit als eines der…

Arbeitspsychologie Arbeitstätigkeit Gesundheit Psychologie Selbstregulation Stress Telearbeit
Deutsche Direktinvestitionen in den USA (Dissertation)

Deutsche Direktinvestitionen in den USA

Der Einfluss der check-the-box-regulations auf die Wahl der steuerlich optimalen Alternative

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Die USA sind für Deutschland das wichtigste Zielland für Direktinvestitionen. Bezüglich einer deutschen Direktinvestition in den USA muss der Investor eine Entscheidung über die Wahl der zivil- bzw. der steuerrechtlichen Struktur des Unternehmens treffen. [...]

Betriebswirtschaftliche Steuerplanung Betriebswirtschaftslehre Check-the-box-regulations Doppelbesteuerungsabkommen Internationale Steuerlehre Steuersenkungsgesetz US-amerikanisches Steuerrecht
Zu Belastungs- und Beanspruchungsmomenten der Teleheimarbeit unter besonderer Berücksichtigung der Selbst- und Familienregulation (Doktorarbeit)

Zu Belastungs- und Beanspruchungsmomenten der Teleheimarbeit unter besonderer Berücksichtigung der Selbst- und Familienregulation

Studien zur Stressforschung

Eine zugleich gute und schlechte Nachricht zur Telearbeit manifestiert die Janusköpfigkeit, die den gesamten Diskurs um Telearbeit prägt: "die Leute können überall und jederzeit arbeiten" (frei nach GIL GORDON, einem Pionier der Telearbeit). Licht- und Schattenseiten entwerfen ein Lichtspiel, das es erschwert, eine…

Arbeitsgestaltung Bildschirmarbeit Gesundheitsförderung Gesundheitswissenschaft Psychologie Selbstregulation Stress Stressbewältigung Telearbeit
Selbstreflexivität, Bindung und Psychopathologie (Doktorarbeit)

Selbstreflexivität, Bindung und Psychopathologie

Zusammenhänge bei stationären Gruppenpsychotherapie-Patienten

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

In der entwicklungspsychologischen Tradition der von John Bowlby begründeten Bindungstheorie sind eine Reihe empirisch evaluierter Konzepte formuliert worden, die zunehmend auch Eingang in die klinische Psychologie und die Psychotherapieforschung gefunden haben. Als besonders bedeutsam hat sich das Konstrukt der…

Affektregulation Attachment theory Bindungsforschung Persönlichkeitsstörung Psychologie Trauma

Literatur: Regulation / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač