Unsere Literatur zum Schlagwort räuberischer Diebstahl

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Das „absichtslos-dolose Werkzeug“ (Dissertation)

Das „absichtslos-dolose Werkzeug“

Eine umfassende Analyse einer bis heute umstrittenen Fallgruppe mittelbarer Täterschaft

Strafrecht in Forschung und Praxis

Mit dem Begriff des „absichtslos-dolosen Werkzeugs“ wird jede/r Jurastudent/in bereits im Rahmen des Grundstudiums konfrontiert; meist anhand des berühmt gewordenen „Gänsebuchtfalls“, über dessen ursprüngliche Variante das Reichsgericht vor nunmehr fast 100 Jahren zu entscheiden hatte (RGSt 48, 58 f.). Obgleich die Probleme, die sich hinter dem Schlagwort…

Autonomieprinzip Diebstahl Mittelbare Täterschaft Rechtswissenschaft Strafrecht Tatherrschaft Tatherrschaftslehre Verantwortungsprinzip
Das Verbrechen des räuberischen Diebstahls (Forschungsarbeit)

Das Verbrechen des räuberischen Diebstahls

Studien zur Rechtswissenschaft

Dieses Buch schließt eine Forschungslücke, denn eine Gesamtdarstellung zum Tatbestand des räuberischen Diebstahls lag bislang nicht vor. Das mag daran liegen, dass die Rechtsnorm des § 252 StGB aufgrund ihrer systematischen Stellung im zwanzigsten Abschnitt des Strafgesetzbuches und der Verweisung auf den Strafrahmen des Raubes grundsätzlich eine untergeordnete…

Rechtswissenschaft Schutzbereich Strafgesetzbuch
 

Literatur: räuberischer Diebstahl / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač