Unsere Literatur zum Schlagwort Pierre Bourdieu

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Der agonistische Aspekt der Gabe (Doktorarbeit)

Der agonistische Aspekt der Gabe

Eine theologisch-anthropologische Einordnung

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Der Autor interpretiert den von Marcel Mauss 1924 im Essay „Die Gabe“ beschriebenen Tausch von Geschenken unter Stammesführern als Urform des demokratischen Diskurses.

Mauss sah in diesem Geschenktausch einen agonistischen Überbietungswettkampf: Die Annahme einer Gabe bedeutete Anerkennung des…

Anthropologie Gewalt Hannah Arendt Karl Rahner Macht Pierre Bourdieu Theologie
Sinnlichkeit und Denken (Festschrift)

Sinnlichkeit und Denken

Reflexionen in Psychoanalyse, Kultur und Musik

Schriften zur Kulturwissenschaft

Diese Festschrift erscheint anlässlich der Verabschiedung von Dietmut Niedecken als Dozentin für Psychoanalyse am Institut für Musiktherapie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. ’Gewaltlose Integration des Divergierenden’ – so der Titel einer der Arbeiten Niedeckens – durchzieht als ein Grundanliegen…

Geistige Behinderung Heilpädagogik History Kulturwissenschaft Musiktherapie Pierre Bourdieu Psychoanalyse Psychologie Sonderpädagogik
Kunstvermittlung als soziale Praxis (Forschungsarbeit)

Kunstvermittlung als soziale Praxis

Eine Studie über künstlerische Arbeit mit Jugendlichen

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Im Zentrum dieser Untersuchung steht das KOMM! Projekt mit der Frage, inwiefern es dem Kunstprojekt gelingt im Rahmen der Arbeit mit sozial benachteiligten Jugendlichen persönlichkeitsfördernde Impulse zu geben. Wie können Perspektiven für die Herausbildung positiver Selbstbilder der Jugendlichen eröffnet werden?…

Axel Honneth Bildung Empirische Forschung Erziehungswissenschaft Inklusion Joseph Beuys Jugendliche Kunst Kunstvermittlung Migration Museum Pierre Bourdieu Qualitative Forschung Schule Soziale Ungleichheit
Edwin Erich Dwingers Romantrilogie Die deutsche Passion (ed. 1929–1932) (Dissertation)

Edwin Erich Dwingers Romantrilogie Die deutsche Passion
(ed. 1929–1932)

Eine Untersuchung des Kampfes um die Deutungshoheit über den 1. Weltkrieg in der Kriegsliteratur der späten Weimarer Republik

NARRARE – Interdisziplinäre, intermediale und transgenerische Schriftenreihe zur Narratologie

Edwin Erich Dwinger (1898–1981), ein Zeitgenosse Ernst Jüngers, publizierte im Zeitraum von 1929–1932 mit der Trilogie Die deutsche Passion einen der erfolgreichsten Texte der Kriegsliteratur.

Der Erfolg der Trilogie lässt sich auf zwei Besonderheiten zurückführen: Der Text zeichnet sich erstens…

Erster Weltkrieg Erzähltheorie Gérard Genette Literaturwissenschaft Pierre Bourdieu Weimarer Republik
Im Feld des Heavy Metal (Doktorarbeit)

Im Feld des Heavy Metal

Vier deutsche Bands

Studien zur Musikwissenschaft

Die Musikkultur Heavy Metal ist in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Selbstverständlich wird jedes Jahr in der etablierten Presse über die großen Festivals berichtet, werden neue Alben rezensiert und Bands besprochen. In den Spartenkanälen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens werden die Festivals…

Heavy Metal Kulturwissenschaft Musikgeschichte Musiksoziologie Musikwissenschaft Pierre Bourdieu
Capabilities and Special Needs (Dissertation)

Capabilities and Special Needs

An Educational Foundation

Sozialpädagogik in Forschung und Praxis

This doctoral work provides a comprehensive capability oriented research on the single case of a new Danish innovative policy (Act. no. 564 of 2007), a social work and educational intervention for mentally challenged young people and other young people with special needs; the so-called individually…

Bildungssoziologie Capability Approach Pierre Bourdieu Social Justice Soziale Arbeit Special Needs
Der Zusammenhang zwischen Kognition und Handeln im Œuvre von Pierre Bourdieu (Forschungsarbeit)

Der Zusammenhang zwischen Kognition und Handeln im Œuvre von Pierre Bourdieu

Soziologische Theorien in der Diskussion

Der Ethnologe Andrés Sebastian Sienkiewicz geht in seinem Buch der Frage nach einem anthropologischen Empfindungsvermögen nach. Er formiert sich dabei in bewusster Abgrenzung zur heutigen Praxistheorie, die davon ausgeht, dass das handelnde Individuum nur milieubezogene Interessen verfolgen und repräsentieren kann.…

Ethnologie Phänomenologie Pierre Bourdieu Poststrukturalismus Soziologie
Existenz und Kontingenz – 
Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft (Forschungsarbeit)

Existenz und Kontingenz –
Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Die Daseinsanalytik Martin Heideggers wurde in der Vergangenheit manchmal als ‘Anti-Soziologie‘ und als fundamentale Kritik der soziologischen Vernunft tituliert. Seit einigen Jahren kann man in den USA und einigen Ländern Europas Versuche beobachten, diese auch Fundamentalontologie genannte Schule der Philosophie…

Angst Dasein Eigentlichkeit Existenzialphilosophie Fundamentalontologie Handlungstheorie Jean-Paul Sartre Jürgen Habermas Karl Löwith Martin Heidegger Niklas Luhmann Peter Sloterdijk Phänomenologie Pierre Bourdieu Sorge Soziologie Theodor W. Adorno Tod Verhaltenstheorie Vernunft
 

Literatur: Pierre Bourdieu / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač