Unsere Literatur zum Schlagwort Kuns­t

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Die Autonomie des Betrachters – Das Zusammenspiel von Methode und Intuition im Erschließen von Werken der bildenden Kunst (Forschungsarbeit)

Die Autonomie des Betrachters – Das Zusammenspiel von Methode und Intuition im Erschließen von Werken der bildenden Kunst

Schriften zur Kunstgeschichte

Nur zu oft erwartet der Betrachter vor einem Kunstwerk, dass es sich ihm ohne eigenes Zutun spontan erschließt. Doch häufig verweigern sich ihm die Werke, nicht nur die der zeitgenössischen Kunst. Der Verfasser untersucht Möglichkeiten und Nutzen für ein bewussteres Vorgehen des Betrachters. [...]

Bildende Kunst Fiktion Intuition Kunstgeschichte Kunsttheorie Rezeptionsästhetik
Artifizielle Sinnstiftung (Forschungsarbeit)

Artifizielle Sinnstiftung

Das empirisch-rationale Erkennen und die Zweckorientierung des menschlichen Handelns

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Anders als die Religionen und die religiös orientierten Philosophien behaupten: Gleich anderen Organismen entwickelte der Mensch sich aufgrund von Versuch, Irrtum und Erfolg, nämlich ohne Zweck-, Ziel-, Wert- und Sinnorientierung. Den Fortgang seiner Existenz gewährleistet der „homo sapiens“ im psycho-physischen…

Anthropologie Erkenntnistheorie Evolutionsbiologie Funktion der Kunst Psychologie Rationalität Religion Sinn des Lebens Willensfreiheit
Kunstvermittlung als soziale Praxis (Forschungsarbeit)

Kunstvermittlung als soziale Praxis

Eine Studie über künstlerische Arbeit mit Jugendlichen

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Im Zentrum dieser Untersuchung steht das KOMM! Projekt mit der Frage, inwiefern es dem Kunstprojekt gelingt im Rahmen der Arbeit mit sozial benachteiligten Jugendlichen persönlichkeitsfördernde Impulse zu geben. Wie können Perspektiven für die Herausbildung positiver Selbstbilder der Jugendlichen eröffnet werden?…

Axel Honneth Bildung Empirische Forschung Erziehungswissenschaft Inklusion Joseph Beuys Jugendliche Kunst Kunstvermittlung Migration Museum Pierre Bourdieu Qualitative Forschung Schule Soziale Ungleichheit
Deutsche im Kaukasus (Fachbuches)

Deutsche im Kaukasus

Zusammengefasste, überarbeitete Neuauflage der Trilogie „Vom Kaukasus nach Kasachstan“ von Edgar Reitenbach. Mit einem Addendum zu den Deutschen in Kars. Herausgegeben von M. Florian Hertsch und Mutlu Er

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Dieses wissenschaftliche Fachbuch beschäftigt sich mit den Kaukasiendeutschen, die als deutschstämmige Einwohner zurzeit des russischen Zarenreiches und später dann in der Sowjetunion, in den Gebieten des Kaukasus, siedelten. Noch heute kann man die Spuren jener Siedler, besonders in Georgien und Aserbaidschan…

Aserbaidschan Deutsche Georgien Geschichtswissenschaft Kasachstan Kaukasus Kultur Kunst Literatur Pietismus Türkei
Street Art / Urban Art (Forschungsarbeit)

Street Art / Urban Art

Der Weg von illegalen Graffiti und legalen Murals

Schriften zur Kunstgeschichte

Derzeit sind Begriffe wie Street Art, Urban Art, Graffiti oder Murals in aller Munde. Banksy zählt mittlerweile zu den gefragtesten Street Art-Künstlern auf dem Kunstmarkt und seine Werke sind angesagter denn je. Doch wo beginnt Street Art? Wann spricht man von Urban Art? Lassen sich die beiden Formen miteinander…

Banksy Graffiti Institutionalisierung Kunstgeschichte Kunst im öffentlichen Raum Kunstmarkt Kunstwerk Street Art
Russisches Christusnarrentum heute (Dissertation)

Russisches Christusnarrentum heute

Literatur – Kunst – Film

Studien zur Slavistik

Das jurodstvo (Gottesnarrentum) gehört zu den wichtigsten Phänomenen der russischen Kultur und der Orthodoxie. Nach einer langen Phase der Zwangstabuisierung in der atheistisch geprägten Sowjetunion erlebt das Phänomen im Russland der postsowjetischen Zeit eine Phase enormer Produktivität. [...]

Film Kunst Literatur Russland Slawistik
Kunst und Menschenrechte 1994–2012 (Doktorarbeit)

Kunst und Menschenrechte 1994–2012

Der Beitrag von Künstlern und Kuratoren in der Auseinandersetzung um die Universalität der Menschenrechte

Schriften zur Kunstgeschichte

Erstmalig untersucht eine wissenschaftliche Arbeit die Bezüge von Kunst und Menschenrechten in der zeitgenössischen Kunst. Das Bewusstsein für die Notwendigkeit der Menschenrechte und die Wahrnehmung von Menschenrechtsverletzungen sind in vielen Regionen der Welt stark ausgeprägt. Zugleich werden Menschenrechte…

Freiheit Gegenwartskunst Gleichheit Künstler Kunstgeschichte Kunst im öffentlichen Raum Kuratoren Menschenrechte Politische Kunst Vereinte Nationen Zeitgenössische Kunst
Text-Bild-Verhältnisse im Expressionismus (Doktorarbeit)

Text-Bild-Verhältnisse im Expressionismus

Eine Untersuchung des Zusammenwirkens von Literatur und Kunst anhand ausgewählter Beispiele illustrierter Texte von Alfred Döblin, Albert Ehrenstein, Georg Heym, Oskar Kokoschka und Mynona

Studien zur Germanistik

Die Zeit des Expressionismus war eine Glanzzeit der Literaturillustration. Bedingt wurde diese Tatsache insbesondere durch gemeinsame thematische Interessen (bspw. an der Großstadt, den Ausgestoßenen, am Krieg, etc.), aber auch einem gesteigerten Ausdruckwillen, der die zeitgenössisch-realistische Darstellung von…

Alfred Döblin Deutsche Philologie Expressionismus Germanistik Kunst Literaturwissenschaft Oskar Kokoschka
Talking Beads – The History of Wampum as a Value and Knowledge Bearer, From its Very First Beginnings Until Today (Doktorarbeit)

Talking Beads – The History of Wampum as a Value and Knowledge Bearer, From its Very First Beginnings Until Today

HERODOT – Wissenschaftliche Schriften zur Ethnologie und Anthropologie

Versteckte Botschaften (aus der Vergangenheit)? – Auf den Spuren indigener Völker: Bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse revolutionieren unser heutiges Wissen über die Indianer Nordamerikas. Sie nutzten tatsächlich bereits vor über 300 Jahren eine wertvolle, schriftähnliche Kommunikation. Erstmals können nun…

Ethnologie Geschichte Indianer Kommunikation Krise Kunst Politik Schmuck Vertrag Wert Wissen
Das Andere der Moderne – Die Präraffaeliten (Doktorarbeit)

Das Andere der Moderne – Die Präraffaeliten

Schriften zur Kunstgeschichte

In der Kunstgeschichte der Moderne spielen die Präraffaeliten generell nur eine geringe Rolle. In der Regel werden sie als ein kurzlebiger Bund junger englischer Künstler wahrgenommen, der nach einem revolutionären Beginn an den eigenen, zu hohen Ansprüchen scheiterte. Ein Fortleben oder eine Weiterentwicklung von…

19. Jahrhundert Anglistik Fin de Siècle Interdisziplinarität Kunstgeschichte Kunstwissenschaft Moderne Rationalismus Romantik Spätromantik Symbolismus