Literatur im Fachgebiet Kommunikation & Medien Kuns­t

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Es gibt nichts zu sagen – Kommunikationsstörung in der Kunst und Literatur seit der Moderne (Forschungsarbeit)

Es gibt nichts zu sagen – Kommunikationsstörung in der Kunst und Literatur seit der Moderne

Schriften zur Medienwissenschaft

„Es gibt nichts zu sagen“ ist kein Versuch zu beweisen, dass es überhaupt nichts mehr in der Literatur und Kunst zu sagen gibt, sondern dass genau das das Problem vieler zeitgenössischer Literaten und Künstler ist, die versuchen, etwas (Neues) zu sagen zu finden, was aber nicht so einfach ist. [...]

Ästhetik Kommunikationswissenschaft Kulturwissenschaft Kunstphilosophie Literaturwissenschaft Medienwissenschaft Moderne Nietzsche Philosophie Samuel Beckett Sprachwissenschaft
Künstlerische Vorstände und Tendenzschutz (Doktorarbeit)

Künstlerische Vorstände und Tendenzschutz

Schriften zum Medienrecht

Künstlerische Vorstände nehmen in Theatern und Orchestern als zusätzliche Arbeitnehmervertretung der Künstler deren spezifische künstlerischen Interessen gegenüber dem Arbeitgeber wahr. Sie sind damit im Medienarbeitsrecht eine bisher kaum bekannte Ausformung der Kunstfreiheit im Bereich des…

Betriebsrat Kunstfreiheit Mitbestimmung Orchester Presse Rechtswissenschaft Sozialstaatsprinzip Tarifautonomie Theater Verfassung Weisungen
Die Hohe Schule der Kriegskunst bei Geschäftsverhandlungen (Doktorarbeit)

Die Hohe Schule der Kriegskunst bei Geschäftsverhandlungen

Kommentierte Übersetzung eines an Chinesen gerichteten Ratgebers des Verhandlungsforschers Liu Birong

COMMUNICATIO

Das Werk beinhaltet die – soweit bekannt – erste westliche Übersetzung eines ausschließlich an ein chinesisches Publikum gerichteten Verhandlungsratgebers, verfasst von Liu Birong, einem im ganzen chinesischen Sprachraum bekannten taiwanesischen Verhandlungsforscher. Das in die deutsche Sprache…

China Geschäftsverhandlungen Harvard-Konzept Taiwan Verhandlung
Das Gesagte und das Ungesagte (Doktorarbeit)

Das Gesagte und das Ungesagte

Narrative Kommunikation durch die mediale Grenzüberschreitung

Schriften zur Medienwissenschaft

„Das Gesagte und das Ungesagte“ soll die Überlegungen des Autors über das Gesagte und Ungesagte in der gegenwärtigen Literatur und Kunst ausdrücken und die Möglichkeit der narrativen Kommunikation durch eine Einheit von Sprache/Text/Bild beleuchten.

Es wird versucht, vorrangig auf folgende Fragen eine…

Ästhetik Friedrich Nietzsche Interkulturalität Komparatistik Kunstphilosophie Literatur Medienwissenschaft Philosophie Postmodern Wahrheit
Computerlinguistische Methoden in Community-basierten Anwendungen (Doktorarbeit)

Computerlinguistische Methoden in Community-basierten Anwendungen

INTERNET – Praxis und Zukunftsanwendungen des Internets

Community-basierte Anwendungen gewinnen zunehmend an Popularität. Kollaboratives Arbeiten wird zur Erstellung von vielseitigen Datenbeständen genutzt. Zu den Einsatzbereichen zählen Online-Enzyklopädien, Wörterbücher, Dokumentsammlungen, Annotationsplattformen für Bilder, Musikstücke oder Dokumente. Und es…

Crowdsourcing Semantische Relationen
Pornografie und Gewaltdarstellungen im Jugendmedienschutzrecht (Dissertation)

Pornografie und Gewaltdarstellungen im Jugendmedienschutzrecht

Zur Notwendigkeit und zum Anwendungsbereich der Beschränkungen von Medienangeboten mit Pornografie oder Gewaltdarstellungen aus jugendmedienschutzrechtlicher Perspektive

Schriften zum Medienrecht

Das Thema „Jugendmedienschutz“ gerät vor allem dann in den Blickpunkt öffentlicher Diskussion, wenn es zu tragischen Ereignissen wie den sog. Amokläufen in Erfurt im Jahr 2002, in Emsdetten im Jahr 2006 oder in Winnenden im Jahr 2009 gekommen ist. In der Folge solcher Tragödien werden oftmals Forderungen nach…

Gewaltbegriff Gewaltdarstellung Jugendmedienschutz Medienwirkungsforschung Pornografie Rechtswissenschaft Videospiele
Product-Placement (Doktorarbeit)

Product-Placement

Verfassungs- und gemeinschaftsrechtliche Bestandsaufnahme vor dem Hintergrund der europäischen Liberalisierung integrativer Werbeformen durch die Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste

Schriften zum Medienrecht

Die europäische Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste bietet den Mitgliedstaaten Rahmenbedingungen für die künftige Zulassung kommerzieller Produktplatzierungen in Fernsehprogrammen. Die Mitgliedstaaten sind jedoch berechtigt, strengere Vorschriften für integrative Werbeformen wie Product-Placement…

Europarecht Grundversorgungsauftrag Kunstfreiheit Medienrecht Meinungsfreiheit Rechtswissenschaft Richtlinienumsetzung Rundfunkfreiheit Rundfunkrecht Rundfunkstaatsvertrag Schleichwerbung Verfassungsrecht Warenverkehrsfreiheit
DIE ZWEI – Weibliche Doppelfiguren im europäischen Aufbruchskino der 60er Jahre (Doktorarbeit)

DIE ZWEI – Weibliche Doppelfiguren im europäischen Aufbruchskino der 60er Jahre

Schriften zur Medienwissenschaft

Die kulturwissenschaftliche Frage nach dem Zusammenhang von Revolutionskunst, Allegorie der Freiheit und weiblichem Subjekt steht am Ausgangspunkt der Studie. Die Autorin untersucht den Anteil der Regisseurinnen am europäischen Aufbruchskino der 60er Jahre. Sie fokussiert dabei auf das Erzählmotiv der doppelten…

Doppelgänger Erzähltheorie Medienwissenschaft
Fotografische Selbst- und Fremdbilder von Deutschen und Polen im Reichsgau Wartheland 1939–45 (Dissertation)

Fotografische Selbst- und Fremdbilder von Deutschen und Polen im Reichsgau Wartheland 1939–45

Unter besonderer Berücksichtigung der Region Wielkopolska

Schriften zur Medienwissenschaft

Das zweibändige Werk von Miriam Y. Arani ist eine gründliche Untersuchung von Fotografien als Medien der visuellen Kommunikation in der deutsch-polnischen Konfliktbeziehung während des Zweiten Weltkriegs. Erschlossen und bearbeitet wurde ein Quellenkorpus von rund 10.000 zeitgenössischen Aufnahmen aus einem von…

Bildende Kunst Bildkommunikation Bildquellen Deutsche Minderheit Deutsche Ostgebiete Deutsches Reich Fotogeschichte Fotografie Geschichte Geschichtsbilder Interkulturelle Kommunikation Juden Kulturwissenschaft Medienwissenschaft Nationalsozialismus Ostsiedlung Polen Polenpolitik Polizei Pressegeschichte Propaganda Rassismus Visual History Widerstand Wolhyniendeutsche Zweiter Weltkrieg
Das Dogmakonzept und seine Folgen (Doktorarbeit)

Das Dogmakonzept und seine Folgen

Zur Herausbildung einer ästhetischen Kategorie

Schriften zur Medienwissenschaft

In einem der Krisenjahre des europäischen Films, und welches Jahr wäre im letzten Drittel des Jahrhunderts kein Krisenjahr gewesen, saßen einige dänische Regisseure im gnadenvollen Zustand der Halbtrunkenheit beieinander [...] erinnerten sich an alte Zeiten, in denen es Aufbruch und Provokation und Manifeste in der Kinokultur…

Autorenkino Avantgarde Kino Kulturwissenschaft Kunstwissenschaft Medienwissenschaft Musik Tanz Theater
 

Literatur: Kuns­t / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač