Literatur im Fachgebiet BWL Kons­ument

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Soziale Netzwerke als Kaufentscheidungsdimension (Doktorarbeit)

Soziale Netzwerke als Kaufentscheidungsdimension

Ansatzpunkte und Gestaltungsperspektiven einer wertorientierten Steuerung von Netzwerkeffekten am Beispiel der Finanzdienstleistungsbranche

Strategisches Management

Vor dem Hintergrund einer kontinuierlich ansteigenden Thematisierung des Netzwerkphänomens in Wissenschaft und Praxis untersucht die Verfasserin, inwieweit die Forschungskonzeption sozialer Netzwerke auf ein systematisches Kundenbeziehungsmanagement übertragen werden kann und geeignet ist, die Aufgaben und Ziele…

Betriebswirtschaftslehre Finanzdienstleistungen Konsumentenverhalten Management Marketing Netzwerkmarketing Social Networks Social Web Soziale Medien Soziale Netzwerke Sozialkapital Strategisches Management
Surfverhalten und -erleben in Webshops (Dissertation)

Surfverhalten und -erleben in Webshops

Der Einfluss der Usability, des Risikos und des Kundenstatus auf den Surfprozess sowie die Auswirkungen auf das Vertrauen am Beispiel von Internetapotheken

Studien zum Konsumentenverhalten

Das WWW und speziell der Electronic Commerce sind heute eine feste Größe im Absatzkanalmix der Unternehmen. Jedoch ist auch die Konkurrenz in der elektronischen Welt ist so groß wie nie zuvor. Um die Potentiale dieses Mediums voll ausschöpfen zu können, ist es für Anbieter heute von entscheidender Bedeutung den…

Betriebswirtschaftslehre Konsumentenverhalten Online-Marketing Online-Werbung Risiko Usability Vertrauen
Variety Seeking Behavior in Theorie und Anwendung (Dissertation)

Variety Seeking Behavior in Theorie und Anwendung

Diskussion intrinsisch motivierten Wechselverhaltens und Bestimmung von Variety Seekern am Beispiel touristischer Paneldaten

Studien zum Konsumentenverhalten

Die überwiegende Mehrheit von Produkten ist durch das Phänomen des Variety Seeking Behavior nachhaltig erfasst. Der Wechsel von Produkten und Marken aus Gründen der reinen Suche nach Abwechslung, aufgrund von Sättigung und Langeweile ist allenthalben zu beobachten. Die meisten Untersuchungen konzentrieren sich…

Betriebswirtschaftslehre Konsumentenverhalten Paneldaten
Analyse und Bewertung staatlicher Eingriffe zur Regelung nährwert- und gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel aus Sicht der Konsumenten (Dissertation)

Analyse und Bewertung staatlicher Eingriffe zur Regelung nährwert- und gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel aus Sicht der Konsumenten

Studien zum Konsumentenverhalten

Zur Verhinderung der Irreführung von Verbrauchern und zur Harmonisierung des europäischen Rechts wurde im Dezember 2006 die Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 zur Regelung nährwert- und gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel erlassen. Vor diesem Hintergrund erfolgt eine Analyse des Irreführungspotenzials dieser…

Betriebswirtschaftslehre Health Claims Informationsökonomik Konsumentenforschung Konsumentenverhalten Lebensmittelwerbung Marktforschung Ökonomik Staatliche Eingriffe
Standortplanung unter Berücksichtigung von Konsumentenwahlverhalten und Wettbewerb (Dissertation)

Standortplanung unter Berücksichtigung von Konsumentenwahlverhalten und Wettbewerb

am Beispiel von städtischen Filial- und Paketshopsystemen

Logistik-Management in Forschung und Praxis

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens kann unter anderem von den Standorten seiner Einrichtungen abhängen. Mit deren Festlegung entscheidet ein Unternehmen in einer bestimmten Wettbewerbssituation strategisch, welche Kunden bedient werden. Aus Kundensicht ist die Wahl einer Einrichtung ein diskretes…

Betriebswirtschaftslehre Logistik Multinomiales Logit-Modell Ökonometrie Operations Research Wettbewerb
Handelsmarken-Portfolio (Dissertation)

Handelsmarken-Portfolio

Verhaltenswissenschaftliche Analyse der Wirkung eines Handelsmarken-Portfolios am Beispiel eines Lebensmitteleinzelhandelsunternehmens

Studien zum Konsumentenverhalten

Handelsmarken nehmen im Profilierungsstreben von Handelsunternehmen eine bedeutende Rolle ein. Während in der Vergangenheit vorwiegend oder gar ausschließlich Preiseinstiegs- und Standardhandelsmarken angeboten wurden, erweitern die Handelsunternehmen ihr Handelsmarken-Portfolio um Premium- bzw.…

Betriebswirtschaftslehre Einzelhandel Konsumentenverhalten Kundenbindung Markentransfer Portfolio Retail Branding
Präferenzanalyse ethischer Produkte (Doktorarbeit)

Präferenzanalyse ethischer Produkte

Eine verhaltenswissenschaftliche Analyse am Beispiel von Bio und Fairtrade

Studien zum Konsumentenverhalten

Im Zuge der zunehmenden Profilierung von Handelsunternehmen gegenüber ihren Wettbewerbern erweitern Handelsunternehmen ihr Sortiment um Handelsmarken, die einen spezifischen Mehrwert bieten (Mehrwert-Handelsmarken). In diesem Zusammenhang spielen insbesondere Bio-, Öko- und Fairtrade-Produkte, die auch als…

Betriebswirtschaftslehre Bio Conjoint-Analyse Discrete Choice Analyse Ethik Fairtrade Konsumentenverhalten Präferenz
Markenwissen – Conceptual Brand M@pping (Dissertation)

Markenwissen – Conceptual Brand M@pping

Ein webbasierter Ansatz zur strukturierten Erhebung, Darstellung und Interpretation semantischer Netzwerke von Marken

Studien zum Konsumentenverhalten

Für die Entwicklung effektiver Markenstrategien sind Entscheidungsträger auf fundierte Kenntnisse über das Markenwissen des Konsumenten angewiesen. Schwächen vorherrschender indirekter Messmodelle zum Anlass nehmend, wird auf kognitionstheoretischer Grundlage ein Instrument zur direkten, netzwerkorientierten…

Betriebswirtschaftslehre Konsumentenverhalten Markenimage Markenwissen Netzwerkanalyse
Öko-Lebensmittel in Deutschland (Dissertation)

Öko-Lebensmittel in Deutschland

Möglichkeiten und Grenzen der Tracking-Forschung auf dem Markt für Öko-Lebensmittel. Analyse von Wellenerhebungen innerhalb eines Verbraucherpanels

Studien zum Konsumentenverhalten

Der Markt für Öko-Lebensmittel in Deutschland weist im Gegensatz zum gesamten Lebensmittelmarkt seit den 1980er Jahren hohe Wachstumsraten auf. Damit wird es zunehmend wichtiger, unternehmerische Entscheidungen auf valide Marktdaten stützen zu können. Bisher basierten Informationen über den Öko-Markt überwiegend…

Betriebswirtschaftslehre Einstellungen Kaufverhalten Konsumentenverhalten Lebensmittelmarkt Marktforschung Öko-Lebensmittel Öko-Markt Verbraucherpanel Verbraucherverhalten
Die Wirkung von Signalen der Knappheit auf die Attraktivität von Produkten (Doktorarbeit)

Die Wirkung von Signalen der Knappheit auf die Attraktivität von Produkten

Studien zum Konsumentenverhalten

Signale der Knappheit sind in der modernen Konsumgüterwelt beinahe allgegenwärtig. Annähernd in jeder Produktkategorie sind Produkte zu finden, die in "Limited Editions" oder "nur für kurze Zeit" angeboten werden. Allerdings finden sich dabei auch Konstellationen, die den Konsumenten irritieren könnten. Da die…

Betriebswirtschaftslehre Konsumentenverhalten Marketing Produktattraktivität