58 Bücher 

Wissenschaftliche Literatur Kognitive Psychologie

Eine Auswahl unserer Fachbücher

Falls bei Ihnen die Veröffentlichung der Dissertation, Habilitation oder Masterarbeit ansteht, kontaktieren Sie uns jederzeit gern.








Die Persönlichkeit im Formdeut-Versuch (Forschungsarbeit)Zum Shop

Die Persönlichkeit im Formdeut-Versuch

Leitfaden der morphologischen Psychodiagnostik

Schriften zur medizinischen Psychologie

Die allseits bekannten Testbilder mit Farbklecksen enthalten rätselhafte Gestalten, die zu spezifischen Phantasien anregen. Ihr Vorkommen wurde im Hotzman-Inkblot-Verfahren in validen Skalen für verschiedene Bevölkerungsgruppen erfasst, die, gestalttheoretisch begründet, zu verschiedenen Fragestellungen…

B. KlopferD. M. KellyE. HillForensische PsychiatrieGestalttheorieHoltzmann Inkblot TechniqueKlaus ConradKognitive PsychologieMedizinPsychodiagnostikPsychosomatikPsychotherapieRorschach TechniqueW. Holtzman
Reduktion von Prüfungsangst (Dissertation)Zum Shop

Reduktion von Prüfungsangst

Training metakognitiver Kontrolle als Interventionsstrategie

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Prüfungsangst ist ein häufig auftretendes Phänomen im schulischen Kontext. Obwohl die Auftretenshäufigkeit dieser Form von Angst offensichtlich steigt, existieren wenige wissenschaftlich fundierte Interventionskonzepte. Derweil dominiert eine schier unüberschaubare Menge an naiv-intuitiver Ratgeberliteratur das…

EntspannungInterventionsforschungLeistungsangstMetaanalyseMetakognitionenmetakognitivPrüfungsangstPsychologieSchulangstSelbstaufmerksamkeitSelbstregulation
Kognitive Vulnerabilität bei bipolaren Störungen (Doktorarbeit)Zum Shop

Kognitive Vulnerabilität bei bipolaren Störungen

Untersuchung in natürlich vorkommenden Krankheitsepisoden

Studien zur Psychiatrieforschung

Himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt. Stimmungsschwankungen gehören zum menschlichen Leben dazu. Werden diese Schwankungen jedoch zu extrem, kann es zu einer psychischen Erkrankung kommen – zu einer bipolaren (manisch-depressiven) Störung. Darunter leiden Betroffene ebenso wie ihre Angehörigen,…

Affektive StörungBipolare StörungEmotionale InformationsverarbeitungGesundheitswissenschaftGrundlagenforschungInformationsverarbeitungKognitionKognitive VerhaltenstherapieMedizinPsychiatrieforschungPsychologie
Visuelle Wissenskommunikation: Effekte von Bildern beim Lernen (Doktorarbeit)Zum Shop

Visuelle Wissenskommunikation: Effekte von Bildern beim Lernen

Kognitive, affektive und motivationale Effekte

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Lernmaterialien enthalten eine Vielzahl an Bildern. Obwohl Autoren von Lehr- und Sachbüchern Bilder in erheblichem Umfang einsetzen, ist die beabsichtigte Wirkung der verwendeten Bilder nicht immer klar und eindeutig. Zielsetzung ist es, die Wirkung unterschiedlicher Bildarten beim Lernen zu beleuchten. Neben den…

BlickbewegungenDekorative BilderEmotionInstruktionale BilderInteresseKommunikationPädagogikPsychologieText-Bild-IntegrationVisuelle Wissenskommunikation
Metakognitive Überwachungsprozesse im Entwicklungsverlauf (Doktorarbeit)Zum Shop

Metakognitive Überwachungsprozesse im Entwicklungsverlauf

Schriften zur Entwicklungspsychologie

In der modernen Informationsgesellschaft werden hohe berufliche und private Anforderungen an den einzelnen Menschen gestellt. Nur wer in der Lage ist, sein eigenes Verhalten zu planen und zu überwachen, kann sich erfolgreich in der Gesellschaft behaupten. Besonders die Fähigkeit selbstgesteuert und effektiv lernen…

EntwicklungspsychologieEntwicklungsverlaufGedächtnisGedächtnisleistungenJudgements-of-LearningKinderMetagedächtnisMetakognitionMetakognitive ÜberwachungPsychologieSelbstgesteuertes LernenSicherheitsurteileÜberwachungsleistungen
Die Bildung von Inferenzen bei der kognitiven Verarbeitung medialer Texte (Doktorarbeit)Zum Shop

Die Bildung von Inferenzen bei der kognitiven Verarbeitung medialer Texte

Eine Untersuchung an Kindern und Erwachsenen

Schriften zur Entwicklungspsychologie

Ilka Hanne Unsöld befasst sich im Licht neuester Forschungsmethoden mit der Frage, ob Kinder vor- und rückwärtige Inferenzen während der Rezeption auditiv und audiovisuell dargebotener, narrativer Texte generieren. Ebenso wird untersucht, wie sich die Fähigkeiten von Kindern von denen Erwachsener unterscheiden.…

ArbeitsgedächtnisEntwicklungspsychologieInferenzenKinderMedienpsychologieMedienvergleichNarrative TextePsychologieTextverstehen
Schmerzlinderung zur Dissonanzreduktion? (Doktorarbeit)Zum Shop

Schmerzlinderung zur Dissonanzreduktion?

Ein Modell der verstärkten Kontextwirkung durch Effort Justification bei experimentell induziertem Schmerz

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Nach aktuellen Untersuchungen und Überblicksarbeiten beruht die Wirksamkeit vieler Schmerzmittel zu einem erheblichen Anteil nicht auf pharmakologischen, sondern auf sogenannten Kontexteffekten. Die Möglichkeiten einer Verbesserung der spezifischen Wirksamkeit von medikamentösen wie auch anderen Schmerzbehandlungen…

Effort JustificationKognitive DissonanzKontexteffektePlaceboPsychologieSchmerzSchmerzbehandlungWahlfreiheit
Mathematik und kognitive Melodieforschung (Doktorarbeit)Zum Shop

Mathematik und kognitive Melodieforschung

Grundlagen für quantitative Modelle

Studien zur Musikwissenschaft

Mathematische und informatische Methoden spielen in der modernen Musikforschung eine immer größere Rolle. Die rasante Entwicklung der Computertechnologie und des Internets eröffnen viele neue Möglichkeiten, stellen aber auch Herausforderungen an die Musikwissenschaft. Beides lässt sich auf Dauer ohne einen…

Algorithm MiningsKognitive MusikpsychologieKulturwissenschaftMathematikMelodieMetrumRhythmusSystematische Musikwissenschaft
Fahreignung und Arbeitsfähigkeit bei Patienten in der Heroinbehandlung (Studie)Zum Shop

Fahreignung und Arbeitsfähigkeit bei Patienten in der Heroinbehandlung

Zum kognitiven, psychophysischen und optisch-vestibulären Funktionsniveau

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg

Mit der Untersuchung liegt eine Spezialstudie im Rahmen des bundesdeutsche Modellprojekt zur Heroinvergabe in den Jahren 2002 bis 2005 vor. Schwerstabhängige erhielten injizierbares Heroin als Medikament, eine Kontrollgruppe erhielt parallel die Ersatzdroge Methadon. Die wissenschaftliche Leitung lag beim Zentrum…

GleichgewichtsorganHeroinverschreibungMedizinMethadonNeuropsychologieOpiatabhängigkeitRechtsmedizinSubstitutionSuchtforschungVerkehrseignung
Bindungsentwicklung im Vorschulalter (Dissertation)Zum Shop

Bindungsentwicklung im Vorschulalter

Die Fähigkeit zur Perspektivenübernahme als kognitive Grundlage der zielkorrigierten Partnerschaft

Schriften zur Entwicklungspsychologie

Das Vorschulalter stellt für jedes Kind eine Zeit dar, in der es viele Erfahrungen in neuen Situationen und mit neuen Interaktionspartnern macht, die gleichzeitig einen Schritt aus dem engen Umfeld der Familie bedeuten. Doch auch innerhalb der Eltern-Kind-Beziehung werden im Vorschulalter Veränderungen deutlich. So…

BindungsentwicklungEltern-Kind-BeziehungEntwicklungspsychologieKognitive EntwicklungPerspektivenübernahmePsychologieVorschulalter