Literatur im Fachgebiet Jura haltung

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Wilhelm Groh – Erster Rektor der Ruperto-Carola in der NS-Zeit (Doktorarbeit)

Wilhelm Groh – Erster Rektor der Ruperto-Carola in der NS-Zeit

Rechtsgeschichtliche Studien

Das Werk befasst sich mit dem Leben und Wirken Wilhelm Grohs (1890 – 1964), Rektor der Ruperto-Carola von 1933 – 1936. In der Untersuchung wird die Tätigkeit Grohs als Rektor der Heidelberger Universität und später im Reichswissenschaftsministerium im Kontext der damaligen Zeit eingeordnet. Hierbei legt der Autor…

Arbeitsrecht Gleichschaltung Nationalsozialistische Hochschulpolitik Rechtsgeschichte Reinhard Höhn
Umweltqualitätsplanung (Doktorarbeit)

Umweltqualitätsplanung

Zur Integration der gemeinschaftsrechtlichen Luftreinhalte- und Wasserbewirtschaftungsplanung in das nationale Umweltrecht

Umweltrecht in Forschung und Praxis

Diese Freiburger Studie bildet aus Luftreinhalte- und Wasserbewirtschaftungsplanung den neuen Planungstypus der Umwelt?qualitätsplanung heraus. Sie soll unionsweit im (Luft-)Immissions- und Gewässerschutzrecht die Einhaltung von Gesundheits- und Umweltstandards sichern. Ihr Ursprung liegt im Europarecht, konkret in…

Aktionsplan Bewirtschaftungsplanung Europarecht Gewässer Luftqualität Planungsrecht Rechtswissenschaft Umweltrecht Wasserqualität Wasserrahmenrichtlinie WHG
Das Kapitalschutzsystem der deutschen GmbH und der polnischen spółka z o.o. nach der Reform (Doktorarbeit)

Das Kapitalschutzsystem der deutschen GmbH und der polnischen spółka z o.o. nach der Reform

Eine rechtsvergleichende Analyse von Stammkapital, Kapitalaufbringung und Kapitalerhaltung

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Das Werk befasst sich mit der Problematik des Kapitalschutzes in einer Kapitalgesellschaft mit beschränkter Haftung in Deutschland und Polen. Die besondere Bedeutung, die dieser Materie zukommt, erklärt sich aus der für diese Gesellschaftsform typischen Konstellation, eines persönlichen Haftungsausschlusses der…

Deutschland Gesellschaftsrecht GmbH Handelsrecht Kapitalaufbringung Kapitalerhaltung Kapitalschutz MoMiG Polen Rechtsvergleichung Stammkapital
Gläubigerschutz im Vereinsrecht (Doktorarbeit)

Gläubigerschutz im Vereinsrecht

Eine Untersuchung zum nicht rechtsfähigen wirtschaftlichen Verein und zum eingetragenen Verein

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Der Autor untersucht den Gläubigerschutz im Vereinsrecht, im speziellen im nicht rechtsfähigen wirtschaftlichen Verein und im eingetragenen Verein.

Zunächst analysiert der Autor, inwieweit durch den in §§ 21, 22 BGB geregelten Typenzwang den Gefahren der Gläubiger vorgebeugt wird. Er folgt hierbei im…

Gesellschaftsrecht Gläubigerschutz Kapitalaufbringung Kapitalerhaltung Rechtswissenschaft Vereinsrecht Vorstandshaftung Zivilrecht
Erlass und Verzicht im Zivil- und Wirtschaftsrecht (Forschungsarbeit)

Erlass und Verzicht im Zivil- und Wirtschaftsrecht

Studien zum Zivilrecht

Gläubiger sind üblicherweise um eine effektive Durchsetzung ihrer Ansprüche bemüht. Deshalb könnte man den Eindruck gewinnen, dass Erlass und Verzicht als Formen der Aufgabe von Rechten keine große alltägliche Bedeutung besitzen. Wer genauer hinsieht, erkennt aber bald, dass der Schein der geringen Bedeutung…

Kapitalerhaltung Prozessrecht Rechtsmittelverzicht Rechtswissenschaft Wirtschaftsrecht Zivilrecht
Kapitalerhaltung und Gläubigerschutz beim Down-Stream-Merger (Dissertation)

Kapitalerhaltung und Gläubigerschutz beim Down-Stream-Merger

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Ein Down-Stream-Merger ist eine Möglichkeit der Unternehmensübertragung, der Verschmelzung der Mutter- auf ihre Tochtergesellschaft. Gerade Investoren verwenden den Down-Stream-Merger als gesellschaftsrechtlichen und wirtschaftlichen Rahmen für fremdfinanzierte Unternehmenskäufe. [...]

Einlagenrückgewähr Existenzvernichtungshaftung Gesellschaftsrecht Gläubigerschutz Kapitalerhaltung Kapitalschutz Muttergesellschaft Rechtswissenschaft Steuerrecht Tochtergesellschaft Umwandlungsgesetz Verschmelzung
Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen (Dissertation)

Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen

§§17 ff. UWG

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Im modernen Wirtschaftsleben bedeutet Wissensvorsprung Wettbewerbsvorsprung. Die scharfe internationale Konkurrenzsituation, der globale Wettbewerb und die wachsende Bedeutung des Faktors "Know-how? führen heutzutage allerdings viele Unternehmen in Versuchung, sich auf illegalem Wege - etwa durch…

Betriebs- und Geschäftsgeheimnis Betriebsgeheimnis Betriebsspionage Geheimhaltung Geheimnishehlerei Geheimnisschutz Geheimnisverrat Geschäftsgeheimnis Rechtswissenschaft Strafrecht Wettbewerbsrecht Wirtschaftsgeheimnis Wirtschaftskriminalität Wirtschaftsstrafrecht
Die überschuldete GmbH in der Verschmelzung zur Aufnahme (Dissertation)

Die überschuldete GmbH in der Verschmelzung zur Aufnahme

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Insolvenzen von Unternehmen in Deutschland haben durch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise drastisch zugenommen. Statistisch betrachtet sind – nicht zuletzt auch aufgrund ihrer Verbreitung – vor allem GmbHs betroffen.

Die Abhandlung untersucht Alternativen zum Insolvenzverfahren bei…

Gesellschaftsrecht GmbH Insolvenz Insolvenzrecht Kapitalerhaltung Krise Rechtswissenschaft Überschuldung Umwandlung UmwG Verschmelzung
Die Privilegien der Medien und der Straftatbestand gegen Stalking (Dissertation)

Die Privilegien der Medien und der Straftatbestand gegen Stalking

Schriften zum Medienrecht

Massenmedien sind für eine moderne Demokratie unverzichtbar. Ihnen und ihren Vertretern werden dabei in den unterschiedlichsten Rechtsbereichen Sonderrechte eingeräumt, zu denen nicht nur Zeugnisverweigungs- und Auskunftsrechte für Journalisten gehören. Der Verfasser stellt im ersten Abschnitt des Buches die…

Journalismus Journalisten Medienrecht Nachstellung Persönlichkeitsrecht Rechtswissenschaft Stalker Stalking § 238 StGB
Die Vorenthaltung von Sozialversicherungsbeiträgen des Arbeitnehmers (Doktorarbeit)

Die Vorenthaltung von Sozialversicherungsbeiträgen des Arbeitnehmers

Eine Betrachtung des §266a Abs. 1 StGB unter besonderer Berücksichtigung der wirtschaftlichen Unternehmenskrise und der insolvenzrechtlichen Einflüsse

Strafrecht in Forschung und Praxis

Der Verfasser befasst sich bezogen auf die GmbH mit der Anwendung des Tatbestands des § 266a Abs. 1 StGB in der Unternehmenskrise und prüft kritisch die Vorrangrechtsprechung des 5. Strafsenats des BGH.

Insbesondere in wirtschaftlichen Krisenzeiten, wie wir sie auch derzeit erleben, kommt dem Inhalt und der…

Geschäftsführer GmbH Handlungsfähigkeit Insolvenzrecht Insolvenzverwalter Krise Rechtswissenschaft Sozialversicherungsbeiträge Sozialversicherungsrecht Zahlungsunfähigkeit