Literatur im Fachgebiet BWL haltung

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Gläubigerschutz im Vereinsrecht (Doktorarbeit)

Gläubigerschutz im Vereinsrecht

Eine Untersuchung zum nicht rechtsfähigen wirtschaftlichen Verein und zum eingetragenen Verein

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Der Autor untersucht den Gläubigerschutz im Vereinsrecht, im speziellen im nicht rechtsfähigen wirtschaftlichen Verein und im eingetragenen Verein.

Zunächst analysiert der Autor, inwieweit durch den in §§ 21, 22 BGB geregelten Typenzwang den Gefahren der Gläubiger vorgebeugt wird. Er folgt hierbei im…

Gesellschaftsrecht Gläubigerschutz Kapitalaufbringung Kapitalerhaltung Rechtswissenschaft Vereinsrecht Vorstandshaftung Zivilrecht
Kapitalerhaltung und Gläubigerschutz beim Down-Stream-Merger (Dissertation)

Kapitalerhaltung und Gläubigerschutz beim Down-Stream-Merger

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Ein Down-Stream-Merger ist eine Möglichkeit der Unternehmensübertragung, der Verschmelzung der Mutter- auf ihre Tochtergesellschaft. Gerade Investoren verwenden den Down-Stream-Merger als gesellschaftsrechtlichen und wirtschaftlichen Rahmen für fremdfinanzierte Unternehmenskäufe. [...]

Einlagenrückgewähr Existenzvernichtungshaftung Gesellschaftsrecht Gläubigerschutz Kapitalerhaltung Kapitalschutz Muttergesellschaft Rechtswissenschaft Steuerrecht Tochtergesellschaft Umwandlungsgesetz Verschmelzung
Die überschuldete GmbH in der Verschmelzung zur Aufnahme (Dissertation)

Die überschuldete GmbH in der Verschmelzung zur Aufnahme

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Insolvenzen von Unternehmen in Deutschland haben durch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise drastisch zugenommen. Statistisch betrachtet sind – nicht zuletzt auch aufgrund ihrer Verbreitung – vor allem GmbHs betroffen.

Die Abhandlung untersucht Alternativen zum Insolvenzverfahren bei…

Gesellschaftsrecht GmbH Insolvenz Insolvenzrecht Kapitalerhaltung Krise Rechtswissenschaft Überschuldung Umwandlung UmwG Verschmelzung
Abgrenzung des bilanziellen Eigenkapitals (Doktorarbeit)

Abgrenzung des bilanziellen Eigenkapitals

Darstellung und Würdigung unterschiedlicher Konzepte unter besonderer Berücksichtigung der Vorschriften des HGB, der IFRS sowie der US-GAAP

Internationale Rechnungslegung

Die breite Öffentlichkeit betrachtet die Höhe des bilanziellen Eigenkapitals spätestens seit dem Ausbruch der Finanzkrise als einen wesentlichen Indikator zur Beurteilung der Qualität eines Unternehmens. Eine hohe Eigenkapitalquote verspricht demnach ein geringes Insolvenzrisiko, positive Wachstumsaussichten und…

Betriebswirtschaftslehre Eigenkapital Entity Theory Handelsgesetzbuch HGB IFRS Kapitalerhaltung Mezzanine-Kapital Personengesellschaften Signaling US-GAAP
Rückerwerbbare Aktien (Doktorarbeit)

Rückerwerbbare Aktien

Zu Möglichkeiten und Grenzen der Einführung von redeemable shares in das deutsche Recht im Rechtsvergleich mit den USA

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Der Erwerb eigener Aktien ist ein in Deutschland seit Jahrzehnten kritisch diskutiertes Instrument der Unternehmensfinanzierung und Unternehmenspolitik von Aktiengesellschaften. Die Autorin befasst sich mit Möglichkeiten und Risiken einer Einführung von rückerwerbbaren Aktien, sog. redeemable shares, in das…

Aktien Corporate Governance Gleichbehandlungsgrundsatz Kapitalerhaltung Kapitalrichtlinie Rechtswissenschaft Rückerwerbbare Aktien Stock Options
Kapital und Zweckerfüllung bei Unternehmensstiftungen (Doktorarbeit)

Kapital und Zweckerfüllung bei Unternehmensstiftungen

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Vor dem Hintergrund des gesetzlichen Erfordernisses der Gewährleistung der dauernden und nachhaltigen Zweckerfüllung nach § 80 Abs. 2 BGB stellt der Verfasser die stiftungsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Zusammenhänge zwischen der Kapital- und Finanzverfassung von Unternehmensstiftungen einerseits und der…

Gesellschaftsrecht Rechtswissenschaft Stiftung Stiftungsvermögen Stiftungszweck Unternehmensstiftung Vermögenserhaltung
Arbeitsbezogene Werthaltungen und berufliche Handlungskompetenz (Dissertation)

Arbeitsbezogene Werthaltungen und berufliche Handlungskompetenz

Ein Beitrag zur Bedeutung von Werthaltungen in der Arbeitstätigkeit

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Das Buch beschäftigt sich mit der Bedeutung arbeitsbezogener Werthaltungen für die berufliche Kompetenz. Es fasst den internationalen Kenntnisstand zum Einfluss arbeitsbezogener Werthaltungen auf berufliche Entscheidungen und das Handeln in der Arbeit zusammen und stellt zwei empirische Untersuchungen vor. Für…

Arbeitstätigkeit Beruf Berufliche Kompetenz Motivation Persönliche Ziele Psychologie
Leistungszurückhaltung im Unternehmen (Forschungsarbeit)

Leistungszurückhaltung im Unternehmen

Motivationsdefizite und nicht-adäquate Personalführung als Ursache für eine Reduzierung des Leistungsniveaus der Mitarbeiter

Personalwirtschaft

Der Mensch ist untrennbar mit seiner Arbeitskraft verbunden. Daher ist
es – trotz des arbeitsvertraglichen Leistungsversprechens der Mitarbei-
ter – für das Unternehmen sinnvoll, die (Leistungs-) Motivation der Mit-
arbeiter zu berücksichtigen und positiv zu beeinflussen. Diesbezüglich…

Arbeitspsychologie Arbeitszufriedenheit Betriebswirtschaftslehre Motivation Organisationspsychologie Personalführung Personalpsychologie
Kapitalerhaltung als Grenze des Cash Pooling (Dissertation)

Kapitalerhaltung als Grenze des Cash Pooling

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Cash Management erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit in Konzernen. Seine Verbreitung bis in den konzernierten Mittelstand kann inzwischen als Normalfall bezeichnet werden. Jedoch sind die rechtlichen Risiken des Liquiditätstransfers zwischen Gesellschaften nicht zu unterschätzen: Eine unzulässiger Transfer…

Auszahlungsverbot Cash Management Einlagenrückgewähr Kapitalerhaltung Rechtswissenschaft