Unsere Literatur zum Schlagwort habituelles Wissen

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Ärger und soziale Regeln (Dissertation)

Ärger und soziale Regeln

Ärgererleben und Ärgerverhalten in der Selbst- und Fremdwahrnehmung

Studien zur Stressforschung

Ärger ist eine Emotion, die wir vergleichsweise häufig und vor allem in sozialen Situationen erleben. Welche Funktion hat der Ärger? Wozu motiviert er? Die sozial-konstruktivistische Ärgertheorie von Averill (Averill, 1982) bietet Antworten auf diese Fragen und ist zentraler Gegenstand der empirischen Überprüfung in dieser Arbeit.
Kennzeichnend und im…

Ärgerregulation Gesundheitswissenschaft Psychologie Stressforschung
Der Sachverhalt bei John Locke (Forschungsarbeit)

Der Sachverhalt bei John Locke

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Das Werk John Lockes ist in Deutschland in den letzten Jahren und Jahrzehnten durch eine Reihe von Veröffentlichungen gewürdigt worden. Ins breite Licht der philosophischen Diskussion ist er hierdurch dennoch nicht getreten. Dass dieser Stammvater des Klassischen Empirismus so vernachlässigt wird, hängt u.a. damit zusammen, dass die Relevanz eines auf…

Begriffsbildung Erkenntnistheorie Geschichtswissenschaft John Locke
 

Literatur: habituelles Wissen / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač