Literatur im Fachgebiet Jura Gestaltung

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Der Tatbestand der Nachstellung (Doktorarbeit)

Der Tatbestand der Nachstellung

Die strafrechtliche Erfassung des Phänomens Stalking unter besonderer Berücksichtigung des verfassungsrechtlichen Bestimmtheitsgrundsatzes

Strafrecht in Forschung und Praxis

Der Tatbestand der Nachstellung wurde zum 31. März 2007 neu in das Strafgesetzbuch eingeführt. Ziel des Gesetzgebers war es, den spezi?fischen Unrechtsgehalt beharrlicher Nachstellungen strafrechtlich zu erfassen und zu sanktionieren. Doch schon im Vorfeld der Gesetzesinitiative entbrannte eine heftige Kontroverse,…

Bestimmtheitsgrundsatz Lebensgestaltung Nachstellung Rechtsgutbestimmung Stalking
Problemfelder des § 238 StGB (Stalking) (Doktorarbeit)

Problemfelder des § 238 StGB (Stalking)

Kritische Betrachtung der Implementierung der Norm in das Strafgesetzbuch

Strafrecht in Forschung und Praxis

Im Frühjahr 2007 wurde Stalking als Straftatbestand unter dem Begriff der Nachstellung in das deutsche Strafgesetzbuch implementiert. Der Oberbegriff der Nachstellung vereint diverse Handlungsstrukturen des Stalkers, die sich mosaikartig zu einem Gesamtbild zusammenfügen und durch ihr immerwährendes, sich…

Belästigung Handlungsfreiheit Lebensgestaltung Nachstellung Opferschutz Rechtsgut Rechtswissenschaft Stalker Stalking Strafrecht Telefonterror § 238 StGB
Stimmrechtsausschluss bei der GmbH (Dissertation)

Stimmrechtsausschluss bei der GmbH

Eine Betrachtung der Rechtsfolgenseite

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

? 47 Abs. 4 GmbHG trifft im Vergleich zu den für Vereine, Genossenschaften oder Aktiengesellschaften geltenden Stimmverbotsvorschriften eine detaillierte Regelung. Normiert sind allerdings nur die tatbestandlichen Voraussetzungen, die Rechtsfolgen bleiben offen. Im Gegensatz zum Gesetzgeber, der diese Lücke auch…

Abstimmung Beschlussfassung Beschlussmängelrecht GmbH Rechtswissenschaft Satzungsgestaltung Stimmverbot
Erschöpfungsgrundsatz und Lizenzvertrag (Forschungsarbeit)

Erschöpfungsgrundsatz und Lizenzvertrag

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Gegenstand dieses Buches ist die Frage, welche Auswirkungen Verletzungen eines Lizenzvertrags auf die Erschöpfung von Schutzrechten haben. Es wird geprüft, ob jede Verletzung des Lizenzvertrags zur Folge hat, dass der Lizenzgeber nicht nur gegen den Lizenznehmer, sondern auch gegen Dritten Ansprüche aus dem…

Erschöpfung Erschöpfungsgrundsatz Gestaltung Lizenz Lizenzrecht Lizenzvertrag Parallelimport Rechtswissenschaft
Die Zulässigkeit des Spähangriffes zu Strafverfolgungszwecken (Dissertation)

Die Zulässigkeit des Spähangriffes zu Strafverfolgungszwecken

Schriften zum Persönlichkeitsrecht

Ermittlungsbehörden und politische Kreise fordern, daß zu Zwecken der Strafverfolgung in Wohnungen nicht nur Tonaufnahmen gemacht werden dürfen, wofür es bereits eine gesetzliche Regelung gibt, sondern auch Bildaufzeichnungen.

Der Autor untersucht, ob die optische Überwachung von Personen in Wohnungen…

Akustische Überwachung Kernbereich privater Lebensgestaltung Lauschangriff Menschenwürde Optische Überwachung Persönlichkeitsrecht Rechtswissenschaft Strafprozessrecht Verfassungsrecht Videoüberwachung
Die Gütergemeinschaft des BGB (Doktorarbeit)

Die Gütergemeinschaft des BGB

– Kritik und Neugestaltung

Studien zum Familienrecht

Das Buch behandelt die Frage, ob der Güterstand der Gütergemeinschaft nicht entbehrlich geworden ist und ersatzlos gestrichen werden sollte. Der 16. Deutsche Familiengerichtstag hat einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet.

Die Arbeit untersucht die Stärken und Schwächen der deutschen allgemeinen…

Familiengericht Familienrecht Gütergemeinschaft Güterstände Haftung Kritik Rechtsvergleich Rechtswissenschaft
Das Direktionsrecht des Arbeitgebers im öffentlichen Dienst (Dissertation)

Das Direktionsrecht des Arbeitgebers im öffentlichen Dienst

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Das Werk setzt sich mit der Reichweite und den Grenzen des arbeitgeberseitigen Direktionsrechts im öffentlichen Dienst auseinander. Der Aufhänger für diese Arbeit waren die Umsetzung sowie die Auswirkungen von Verwaltungsveränderungen auf die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Hierbei wurden die…

Direktionsrecht Öffentliches Dienstrecht Personalsteuerung Rechtswissenschaft
Der englische Express Trust (Doktorarbeit)

Der englische Express Trust

Eine rechtsvergleichende Untersuchung und ihre kollisionsrechtlichen Konsequenzen

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Der Express Trust ist ein im englischen Recht fest etabliertes, vielseitig einsetzbares Mittel der Rechtsgestaltung. Im Rahmen einer rechtsvergleichenden und kollisionsrechtlichen Untersuchung ergründet die Verfasserin die Möglichkeiten, wie diese Trusts in der deutschen Rechtsgestaltung genutzt werden könnten. Zu…

Englisches Recht Internationales Privatrecht Rechtsvergleichung Rechtswissenschaft
Methodik der Vertragsgestaltung im Bauvertrag (Dissertation)

Methodik der Vertragsgestaltung im Bauvertrag

Schriften zum Bau- und Vergaberecht

Die Studie beschäftigt sich mit der Gestaltung von Verträgen über Bauleistungen. Hierzu sind umfangreiche Bauverträge aus der Baupraxis untersucht worden. Nach einer Einführung in die Methodik der Vertragsgestaltung wird zunächst das Zustandekommen des Bauvertrages erläutert. Dabei wird insbesondere auf die…

Bauleistung Baurecht Privates Baurecht Rechtswissenschaft Vertragsgestaltung VOB/B Zivilrecht