Literatur im Fachgebiet Archäologie & Altertum Geschichts­wissens­chaft

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Aufstieg und Niedergang der Scipionen bei Titus Livius (Forschungsarbeit)

Aufstieg und Niedergang der Scipionen bei Titus Livius

Schriftenreihe altsprachliche Forschungsergebnisse

Die Darstellung des Aufstiegs und Niedergangs der Scipionen im Werk des Titus Livius beeinhaltet einen ganz wesentlichen Abschnitt in der Geschichte des Aufstiegs des Römischen Reiches. Im Zusammenhang mit dem Wirken der Scipionen fehlen weder einer der spektakulärsten Selbstmorde durch Gift der Weltgeschichte noch…

Altertumswissenschaft Antike Exil Geschichtswissenschaft Gift Hannibal Barkas Korruption Rom Scipio Selbstmord Titus Livius
Rauben • Plündern • Morden – Nachweis von Zerstörung und kriegerischer Gewalt im archäologischen Befund (Tagungsband)

Rauben • Plündern • Morden –
Nachweis von Zerstörung und kriegerischer Gewalt im archäologischen Befund

Tagungsbeiträge der Arbeitsgemeinschaft Spätantike und Frühmittelalter 6. Zerstörung und Gewalt im archäologischen Befund (Bremen, 5.–6.10.2011)

Studien zu Spätantike und Frühmittelalter

Wie häufig und in welcher Form waren Menschen und Gesellschaften der Spätantike und des frühen Mittelalters Gewalt ausgeliefert? Welche Formen von Gewalt lassen sich in der archäologischen Überlieferung überhaupt fassen, und welche Geschehnisse verbergen sich dahinter? In der Regel werden Brandspuren,…

10. Jahrhundert Anthropologie Archäologie Geschichtswissenschaft Seuchen Spätantike
Atlas und Atlantis – Eine Sicht des Weltgeschehens (Forschungsarbeit)

Atlas und Atlantis –
Eine Sicht des Weltgeschehens

Überlegungen zu dem in der Wissenschaft offenen Problem „Atlantis“

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Die Überlegungen des Autors sind ein Versuch, aus der freiwillig auferlegten „indoeuropäischen Selbstisolierung“ herauszufinden und das in den Archiven der Ägypter für jene Zeit behauptete „Festland (jenseits des Atlantiks)“ (Ήπειρος) zu bestätigen und dort zu finden, wo es nach der zu Platos Zeiten gängigen Lehre…

Altertumswissenschaft Atlantis Geschichtswissenschaft Linguistik Religion Sprachvergleich Sprachwissenschaft
Studien zur römischen Ostpolitik im Principat (Dissertation)

Studien zur römischen Ostpolitik im Principat

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Das Verhältnis Roms zum Partherreich stellt in der Geschichte der römischen Außenpolitik in der Zeit der Republik und des Principats eine Besonderheit dar. Am Euphrat standen sich zwei „Supermächte“ der antiken Welt gegenüber. Mit dem Partherreich besaß Rom einen Nachbarn, der in seiner machtpolitischen Größe,…

Altertum Antike Geschichtsforschung Geschichtswissenschaft Römische Republik
Der weströmische Kolonat von Konstantin bis zu den Karolingern (332 bis 861) (Dissertation)

Der weströmische Kolonat von Konstantin bis zu den Karolingern (332 bis 861)

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Der Kolonat ist zunächst ein Phänomen der Spätantike. Er war eine Form der zeitlich unbeschränkten vererblichen Bodenpacht. Die personenrechtlich freien Kolonen wurden im Lauf der Entwicklung zu Pächtern, die zwischen Freiheit und Sklaverei standen. Zur Verhinderung der Landflucht und zur Sicherung des…

Altertum Codex Theodosianus Frankenreich Frühmittelalter Geschichtswissenschaft Gesellschaftsordnung Karl der Große Karolinger Römisches Recht Rom Spätantike Unfreiheit
Kult und Fest in Lykaonien (Doktorarbeit)

Kult und Fest in Lykaonien

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Die Landschaft Lykaonien im inneren Anatolien gehört zu den bislang weniger erforschten Regionen Kleinasiens. Die marginale geographische und historische Rolle Lykaoniens verdeckt die immense Bedeutung, die diese Landschaft in der Erforschung der Religionsgeschichte Kleinasiens spielt. In den letzten Jahren…

Akkulturation Altertum Anatolien Geschichtswissenschaft Götter Gottheiten Inschriften Kaiserzeit Kleinasien Religionsgeschichte Romanisierung
Die Perioiken im Staat Lakedaimon (Doktorarbeit)

Die Perioiken im Staat Lakedaimon

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Der Staatsverband der Lakedaimonier setzt sich zusammen aus drei Hauptgruppen, den Spartiaten, Perioiken und Heloten. Die führende Schicht, die Spartiaten, und die Heloten, „Staatssklaven“, sind in ihrer rechtlichen Stellung eindeutig zu fassen.

Die Perioiken, die stets umfangreichste Gruppierung der freien…

Alte Geschichte Altertum Antike Geschichtswissenschaft Rechtsstellung
Der politische Mord in der späten Römischen Republik (Doktorarbeit)

Der politische Mord in der späten Römischen Republik

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Durch die Ermordung des Volkstribuns T. Gracchus hielt eine neue Dimension der Gewalt Einzug in die römische Politik, welche aus heutiger Sicht ein Charakteristikum des politischen Klimas der späten Republik darstellt. Diese Monographie untersucht erstmals detailliert die insgesamt 22 Fälle von politischem Mord in…

Altertum Cicero Geschichtswissenschaft Marcus Tullius Cicero Res publica Römer Römische Republik Rom Staatsnotstand
Kaiser, Konsuln und Kolonen (Studie)

Kaiser, Konsuln und Kolonen

Studien zu Kaiserzeit und Spätantike. Herausgegeben von Udo Hartmann

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Der Berliner Althistoriker Klaus-Peter Johne hat sich in den über vier Jahrzehnten seiner Forschungen vor allem mit Fragen der Geschichte der römischen Kaiserzeit und der Spätantike befasst. Die aus Anlass seines 65. Geburtstages am 27. Dezember 2006 von Udo Hartmann herausgegebene Sammlung seiner Kleinen Schriften…

Alte Geschichte Altertum Germanen Geschichtswissenschaft Kaiserzeit Prosopographie Römisches Reich Spätantike

Literatur: Geschichts­wissens­chaft / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač