Literatur im Fachgebiet Lebenserinnerungen erinnerungen

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Herzstillstand (Forschungsarbeit)

Herzstillstand

Grenzerfahrungen eines Sportpsychologen

Lebenserinnerungen

Das Studium des menschlichen Herzens umfasst wissenschaftliche Forschung an Universitäten, in pharmazeutischen Laboratorien, Diagnostik und Therapie in Praxen und Kliniken, Operationen an Herzzentren und Rehabilitation in dafür vorgesehenen Einrichtungen. Es gehören dazu auch der Sport und ein geistiger Bereich,…

Autobiografie Depression Fritz Stemme Fußball Herzoperation Lebenserinnerungen Rehabilitation Sport
Abschiedsvorlesung (Forschungsarbeit)

Abschiedsvorlesung

Ein deutscher organisch-chemischer „Arbeitskreis“ zwischen 1956 und 1993

Lebenserinnerungen

Der Autor, emeritierter Chemieprofessor an der Universität Münster, hat seine 1990 gehaltene Abschiedsvorlesung zu einem Buch erweitert, in dem er in zwölf Kapiteln seinen Weg zum Hochschullehrer und seine Zeit als Leiter einer großen organisch-chemischen Forschungsgruppe schildert. Zwischen Passagen mit…

Chemiestudium Darmstadt Lebenserinnerungen Münster
In bewegter Zeit (Lebenserinnerung)

In bewegter Zeit

Meine Lehr- und Wanderjahre 1926-1939

Lebenserinnerungen

Der Verfasser, em. o. Professor an der Freien Universität Berlin, schildert in diesem Buch seine Erlebnisse als Gymnasiast in Leipzig und als Student in Leipzig und Kiel. Ferner berichtet er von seinen Erfahrungen als Assistent an verschiedenen Universitäten des In- und Auslandes. Seine Erfahrungen sind weitgehend…

Autobiografie Heimkehr Hochschullehrer Lebenserinnerungen Nationalsozialismus Universität
Dreimal „Heim ins Reich“ und zurück (Lebenserinnerung)

Dreimal „Heim ins Reich“ und zurück

Wechselvolle Wegspur eines saarländischen Jungen in den Jahren 1935 bis 1945

Lebenserinnerungen

In diesem Buch werden freud- und leidvolle Anekdoten, erheiternde und erschütternde Erlebnisse geschildert, wie sie aus großfamiliärer Geborgenheit einerseits und als Auswüchse eines totalitären Systems und ebenso totalen Krieges andererseits erwachsen. In den markanten Gestalten und Alltagsszenen einer an sich…

Autobiografie Familiengeschichte Lebenserinnerungen Nationalsozialismus
In Kriegs- und Friedenszeiten (Lebenserinnerung)

In Kriegs- und Friedenszeiten

Ästhetische Erziehung als Lebensaufgabe. Mit der erstmaligen Veröffentlichung der bildnerischen Entwicklung in Kindheit und Jugend des Sohnes Anselm Kiefer

Lebenserinnerungen

Albert Kiefer berichtet als 85-jähriger Zeitzeuge von der Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur, von seinen Erlebnissen während des Zweiten Weltkrieges und von seinem ungewöhlichen, da überwiegend autodidaktischen, Berufsweg vom Schulhelfer zum Professor für Kunstpädagogik. Zu den vielfältigen Inhalten seiner…

Ästhetische Erziehung Anselm Kiefer Autobiografie Darstellende Kunst Künstler Lebenserinnerungen Universität Frankfurt Universitätsprofessor
Die Dichtung als Führerin zur klassischen Kunst (Lebenserinnerung)

Die Dichtung als Führerin zur klassischen Kunst

Erinnerungen eines Archäologen

Lebenserinnerungen

Karl Schefold, 1905-1999, Professor der Klassischen Archäologie in Basel und Initiator des Basler Antikenmuseums, schrieb in seinen beiden letzten Lebensjahren Erinnerungen, die hier von seiner Mitarbeiterin Martha Rohde-Liegle und seinen Söhnen vorgelegt werden. Das Buch enthält die persönlichen Memoiren eines…

Emigration George-Kreis Griechische Kunst Klassische Archäologie Kunst und Religion Lebenserinnerungen Römische Kunst
Wandern – Verlieren – Finden (Lebenserinnerung)

Wandern – Verlieren – Finden

Jüdische und nichtjüdische Lebenswelten 1870–2000

Lebenserinnerungen

Diese Lebenserinnerungen begleiten eine fromme jüdische Gelehrtenfamilie von der Zeit der Hochblüte des deutschen Judentums um 1870 über seinen Untergang hinaus. Die Schweiz und ihre Bildungsstätten sowie ihre jüdische Gemeinschaft spielen in dieser Geschichte eine wichtige Rolle. Die Jahre seit 1970 stehen auch im…

Deutschland Lebenserinnerungen Ostmitteleuropa Philologie Schweiz
Mein Einsatz als Luftwaffenhelfer (Lebenserinnerung)

Mein Einsatz als Luftwaffenhelfer

- Ein sehr persönlicher Bericht - Hamburg/Graz Februar 1943 bis Mai 1944

Lebenserinnerungen

Der Verfasser, Jahrgang 1926, ist emeritierter ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Universität Hamburg. Als Schüler der Gelehrtenschule des Johanneums in Hamburg wurde er im Februar 1943 zusammen mit seinen Mitschülern zur „Flak“ eingezogen. Tagebuchnotizen seines Vaters, eigene…

Autobiografie Lebenserinnerungen Luftwaffenhelfer Nationalsozialismus Zeitgeschichte Zweiter Weltkrieg
Augenblicke (Lebenserinnerung)

Augenblicke

Erinnerungen eines Augenarztes und Hochschullehrers an das 20. Jahrhundert

Lebenserinnerungen

Der Verfasser schildert humorvoll und mit vielen kleinen Anekdoten und Geschichten angereichert sein langes, ereignisreiches, manchmal sogar aufregendes Leben in dem politisch so bewegten 20. Jahrhundert mit all seinen Höhen und Tiefen: die Kindheit in Stettin mit dem Tod der Mutter und mehrerer Brüder, die Jugend…

20. Jahrhundert Autobiografie Hochschullehrer Kriegsgefangenschaft Lebenserinnerungen Medizinstudium NS-Zeit Universität Münster
Verlorene Jahre? (Lebenserinnerung)

Verlorene Jahre?

Mein Leben im Krieg und in der Gefangenschaft 1939 - 1950

Lebenserinnerungen

Der Verfasser, emeritierter Professor an der Freien Universität Berlin, schildert in diesem Buch, wie seine wissenschaftliche Laufbahn durch den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges jäh unterbrochen wird. Zwar gelingt es seinem akademischen Lehrer vermittels eines glücklichen Zufalls, ihn als „unabkömmlich“ für die…

Autobiografie Freie Universität Berlin Hochschulprofessor Lebenserinnerungen Zweiter Weltkrieg

Literatur: erinnerungen / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač