Unsere Literatur zum Schlagwort Energierecht

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Die koordinierte Bedarfsplanung der Elektrizitätsnetze als Anwendungsfeld staatlicher Gewährleistungsverantwortung (Doktorarbeit)

Die koordinierte Bedarfsplanung der Elektrizitätsnetze als Anwendungsfeld staatlicher Gewährleistungsverantwortung

Schriften zum Energierecht

Die Autorin widmet sich der Frage, inwiefern die Bedarfsplanung der Elektrizitätsnetze vor dem Hintergrund staatlicher Gewährleistungsverantwortung mit einer Planung der Erzeugungsanlagen verbunden werden sollte.

Die Umstellung der Stromerzeugung auf erneuerbare Energien und der Ausstieg aus der…

Bedarfsplanung Elektrizitätsmarkt Energierecht Energiewende Energiewirtschaftsgesetz EnWG Gewährleistungsverantwortung NABEG Planungsrecht
Das Konzept der Förderung erneuerbarer Energien aus der Perspektive Mexikos (Doktorarbeit)

Das Konzept der Förderung erneuerbarer Energien aus der Perspektive Mexikos

Ein deutsch-mexikanischer Rechtsvergleich

Schriften zum Energierecht

Die Publikation richtet sich an Menschen, welche die in Deutschland gesammelten Erfahrungen mit der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien nach Mexiko übertragen wollen, sei es als Investoren oder als politische Entscheidungsträger.

Sowohl der Klimawandel als auch der weltweit steigende Bedarf an…

EEG Energierecht Erneuerbare Energien Mexiko Rechtsvergleich Rechtswissenschaft
Zulässigkeit von Baukostenzuschüssen im Stromnetz oberhalb der Niederspannungsebene (Doktorarbeit)

Zulässigkeit von Baukostenzuschüssen im Stromnetz oberhalb der Niederspannungsebene

Schriften zum Energierecht

Stromnetze sind unabdingbar für die Versorgung von Unternehmen und Privatkunden mit elektrischer Energie. Dabei ist insbesondere für Unternehmen des produzierenden Gewerbes oftmals ein Anschluss an das Stromnetz oberhalb der Niederspannungsebene sinnvoll.

Netzbetreiber fordern für den Neuanschluss und…

Bundesnetzagentur Energierecht Stromnetz
Versagungsermessen – Dogmatik und gerichtliche Kontrolle (Doktorarbeit)

Versagungsermessen – Dogmatik und gerichtliche Kontrolle

Studien zum Verwaltungsrecht

Das Versagungsermessen ist eine dogmatische Figur, die auf die Kalkar-Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 8. August 1978 zurückgeht. Nach der Auffassung des BVerwG stellt § 7 Abs. 2 AtomG ein präventives Verbot mit Erlaubnisvorbehalt dar, bei dem der Antragsteller den Rechtsanspruch auf die Erteilung der…

Ermessen Gerichtliche Kontrolle Gesetzesauslegung
Die Nutzung von Solarenergie (Dissertation)

Die Nutzung von Solarenergie

Rechtsrahmen und Gestaltungsfragen der Anlagenzulassung und der kommunalen Steuerung zur Umsetzung von Klimaschutzzielen durch solare Energiegewinnung

Studien zur Rechtswissenschaft

Gegenstand der Studie ist es, die kommunalen Steuerungsmöglichkeiten zum Ausbau der Nutzung von Solarthermie und Photovoltaik einerseits und das rechtliche Konfliktpotenzial hinsichtlich der gegenläufigen Interessen von Behörde, Grundstückseigentümern und Nachbarn im Zusammenhang mit der aktiven sowie passiven…

Baurecht Energierecht Erneuerbare Energien Klimaschutz Kommunalrecht Photovoltaik Solarthermie
Entscheidungsspielräume des Netzbetreibers im EEG unter besonderer Berücksichtigung des Vorrangprinzips und des Einspeisemanagements (Doktorarbeit)

Entscheidungsspielräume des Netzbetreibers im EEG unter besonderer Berücksichtigung des Vorrangprinzips und des Einspeisemanagements

Schriften zum Energierecht

Bis 2030 sollen Erneuerbare Energien nach der Vorstellung des Gesetzgebers rund 50 % der Stromversorgung in der Bundesrepublik abdecken – Tendenz steigend. Regenerativ erzeugter Strom soll dabei unter dem Fördergedanken des Vorrangprinzips aus dem Wettbewerb zu sonstigem Strom herausgenommen und an die…

Daseinsvorsorge Elektrizitätsmarkt Energierecht Energiewende EnWG Erneuerbare Energien Gewährleistungsverantwortung Netzausbau Versorgungssicherheit Windenergie
„Neue Energie“ für die kommunale Selbstverwaltung (Dissertation)

„Neue Energie“ für die kommunale Selbstverwaltung

Kommunale Daseinsvorsorge und (Re-) Kommunalisierung im Zeichen der Energiewende

Studien zum Verwaltungsrecht

Der Klimawandel und die weltweit steigende Nachfrage nach Energie stellt die Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Dabei gilt es, eine sichere, umweltschonende und dennoch bezahlbare Energieversorgung zu gewährleisten. Die Bundesrepublik Deutschland hat sich, nicht zuletzt unter dem Eindruck des Reaktorunfalls…

Daseinsvorsorge Energierecht Energiewende Erneuerbare Energie Kommunale Selbstverwaltung Kommunalrecht Rekommunalisierung
Grünes Rumänien? Der Wandel in der Erneuerbaren Energien-Politik (Dissertation)

Grünes Rumänien? Der Wandel in der Erneuerbaren Energien-Politik

Eine akteursfokussierte Policy-Analyse von 1980 bis 2010

POLITICA – Schriftenreihe zur politischen Wissenschaft

In den Zeiten der Öl- und Gasabhängigkeit, der Konflikte um Rohstoffe und des raschen Klimawandels rücken die regenerativen Energien immer mehr in Fokus der Öffentlichkeit. Ihre Nutzung ist ein Garant für wirtschaftliche Stabilität. Wie reagiert Rumänien als neues EU-Mitglied auf die neuen politischen…

Energiemarkt Energierecht Erneuerbare Energien Postkommunismus Rumänien
Die Rolle der Politik in den Entscheidungen der Bundesnetzagentur (Dissertation)

Die Rolle der Politik in den Entscheidungen der Bundesnetzagentur

Unter besonderer Berücksichtigung der Verfahrens- und Organisationsstruktur

Studien zum Verwaltungsrecht

Die Diskussion über die Errichtung unabhängiger Regulierungsbehörden hat mit der seit den neunziger Jahren zunehmenden Liberalisierung des Telekommunikations-, Post-, Energie und Eisenbahnmarktes auch in der deutschen (Rechts-)Wissenschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. [...]

Bundesnetzagentur Bundeswirtschaftsministerium Eisenbahnrecht Energierecht Infrastruktur Postrecht Rechtswissenschaft Regulierung Regulierungsbehörde Telekommunikationsrecht Verwaltungsorganisation Verwaltungsrecht
Instrumente zur aktiven Verbreitung umweltbezogener Informationen (Dissertation)

Instrumente zur aktiven Verbreitung umweltbezogener Informationen

Qualitative Bewertung und Gegenüberstellung der Informationspflichten nach Energiewirtschafts- und Umweltinformationsrecht

Umweltrecht in Forschung und Praxis

Sowohl im Energiewirtschaftsrecht als auch im Umweltinformationsrecht existieren seit wenigen Jahren Instrumente zur aktiven Verbreitung bestimmter umweltbezogener Informationen. Die Stromkennzeichnung nach § 42 Energiewirtschaftsgesetz und die Pflicht zur aktiven Verbreitung von Umweltinformationen nach § 10…

Bewertungskriterien Energiepolitik Energierecht EnWG Informationsfreiheit Informationsrecht Rechtswissenschaft UIG Umweltökonomie Umweltpolitik Umweltrecht Umweltsoziologie