Unsere Literatur zum Schlagwort Drama

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Ende gut, alles gut? – Konflikt, Wendepunkt und Rettung als dramatisches Moment bei Erich Kästner, Michael Ende und Cornelia Funke (Doktorarbeit)

Ende gut, alles gut? –
Konflikt, Wendepunkt und Rettung als dramatisches Moment bei Erich Kästner, Michael Ende und Cornelia Funke

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Das glückliche Ende in der Kinder- und Jugendliteratur gilt häufig als antizipiert. Das dramatische Geschehen auf der einen Seite, die Idealität und Harmonie des Schlusses auf der anderen Seite erfordern komplexe Konfliktlösungen, die glaubwürdig und nachvollziehbar zugleich sein müssen. [...]

Erich Kästner Kinder- und Jugendliteratur Konfliktlösung Phantastische Literatur
Rhythmik und Lautstrukturen in Marina Cvetaevas Versdramen Ariadna und Fedra (Forschungsarbeit)

Rhythmik und Lautstrukturen in Marina Cvetaevas Versdramen Ariadna und Fedra

Grazer Studien zur Slawistik

Verbindungen zwischen formalen Aspekten lyrischer Texte und ihrer Semantik wurden bereits in früheren Studien durch synästhetische Assoziationen von Poeten erklärt. Daran anknüpfend fragt die systematische Untersuchung von Marina Cvetaevas Versdramen Ariadna (1924) und Fedra (1927) nach dem semantischen Potenzial…

Antike Intertextualität Lautlichkeit Metrik Metrum Mimesis Mythologie Rhythmus Russische Lyrik Semantik Silbernes Zeitalter Synästhesie
Die Bedeutung der Elternliebe in der Eltern-Kind-Beziehung bei Shakespeare (Dissertation)

Die Bedeutung der Elternliebe in der Eltern-Kind-Beziehung bei Shakespeare

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Angesichts von über 300 Jahren Shakespeare-Forschung erscheint es schwierig, neue Themenkomplexe in Shakespeares Werk zu erschließen oder bestehende zumindest um neue Aspekte zu ergänzen. Diese Studie stellt sich dieser Herausforderung. Sie arbeitet die Rolle heraus, die Shakespeare in seinen Stücken der…

Englisches Drama Familie Literaturwissenschaft William Shakespeare
Performanz und Modernität im brasilianischen Candomblé (Forschungsarbeit)

Performanz und Modernität im brasilianischen Candomblé

Eine Interpretation

Fern/Sehen: Perspektiven der Sozialanthropologie

Der brasilianische Candomblé übt einen bemerkenswerten Einfluss auf die menschliche Fantasie aus. Einige betrachten seine Rituale als archaisches Überbleibsel längst vergangener Tage. Damit einher geht das Verständnis einer folkloristischen Veranstaltung, die sich als exotisches Urlaubshighlight anbietet.…

Brasilien Ethnologie Feldforschung Moderne Performance Rassismus Religionswissenschaft Ritualtheorie Sozialanthropologie Soziologie
Metadrama im Film (Dissertation)

Metadrama im Film

Filmische Repräsentationen von Dumb Show und Spiel im Spiel in Hamlet

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Shakespeares Aktualität und Popularität ist bis heute ungebrochen. Die Tragödie Hamlet nimmt dabei zweifellos eine exponierte Stellung ein. Dazu tragen auch die zahlreichen Verfilmungen bei, da das Medium Film ganz neuartige Inszenierungs- und Interpretationsmöglichkeiten bietet. [...]

Englische Literatur Film Hamlet Intertextualität Shakespeare
Richard Wagner und Anton Bruckner (Forschungsarbeit)

Richard Wagner und Anton Bruckner

Ihre Beziehung anhand der überlieferten Dokumente

Studien zur Musikwissenschaft

"Die Studie bietet eine sachlich-argumentative Auseinandersetzung mit dem aktuellen Forschungsstand. Hierbei werden verbreitete Klischees hinterfragt und Fehleinschätzungen korrigiert."

Dr. Erich Wolfgang Partsch
„Arbeitsstelle Anton Bruckner“ der
Österreichischen…

19. Jahrhundert Anton Bruckner Biographie Komponisten Musikwissenschaft Oper Richard Wagner
Streitfall Richard Wagner (Dissertation)

Streitfall Richard Wagner

Alltag und Prozess seiner Rezeption in Rostock

PERIPETEIA – Studien zu Drama und Theater

Richard Wagner hat immer wieder Anlass zu Auseinandersetzungen geliefert.

Mitte des 19. Jahrhunderts stritten sich Traditionalisten und Reformer über Wagners Qualität als Opernkomponist und als Dichter. Schließlich klassifizierte man ihn als Dramatiker. Es folgten vielfältige Untersuchungen über einzelne…

19. Jahrhundert Drama Germanistik Literaturwissenschaft Oper Rezeptionsgeschichte Richard Wagner Rostock Theatergeschichte
Schillers Geschichtsauffassung und ihre Entwicklung in seinem klassischen Werk (Dissertation)

Schillers Geschichtsauffassung und ihre Entwicklung in seinem klassischen Werk

Studien zur Germanistik

In Schillers Texten finden sich komplexe Wechselbeziehungen zwischen einer aufklärerischen Geschichtskonzeption, Ästhetik und Philosophie: Diese Vernetzung von verschiedenen Zugriffen auf Geschichte und ihre literarische Adaption im „Geschichtsdrama“ kristallisiert sich im Kontext des zeitgenössischen…

Ästhetik Drama Friedrich Schiller Geschichtsdrama Geschichtsverständnis Literaturwissenschaft Philosophie
Afrikanisches Christentum – Anspruch und Theologie (Doktorarbeit)

Afrikanisches Christentum – Anspruch und Theologie

Ein Beitrag zum Verhältnis von Offenbarung und Kontext

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Der Autor setzt sich mit der geschichtlichen Wirklichkeit der christlichen Zugehörigkeit der Afrikaner und der ihr zugrunde liegenden Offenbarungstheologie auseinander. Hierzu greift er den von Papst Paul VI. legitimierten Begriff eines „afrikanischen Christentums“ auf mit dem Ziel, ein geschichtlich und…

Dogmatik Fundamentaltheologie Inkulturation Offenbarung
Die gespielte Lebenswelt (Dissertation)

Die gespielte Lebenswelt

Untersuchungen zur Geschichte der ukrainischen Komödie im 20. Jahrhundert

Studien zur Slavistik

Die Komödie gehört zu den besonderen kommunikativen Mitteln des Menschen, sich selbst, die Anderen und letztendlich seine eigene Welt zu erleben.

Mit seiner übersichtlichen methodischen Struktur sowie darauf bezogenen Auslegungen zur Komödien bietet das Buch einen interessanten und verständlichen…

20. Jahrhundert Komödie Lebenswelt Literaturgeschichte Literaturwissenschaft Osteuropa Philosophie Spiel