Literatur im Fachgebiet Geschichte Biologie

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Lernen im Museum: Evaluation von Führungen im Naturkundemuseum (Dissertation)

Lernen im Museum: Evaluation von Führungen im Naturkundemuseum

Museums- und Austellungswesen in Theorie und Praxis

Im deutschsprachigen Raum sind Besuche in naturkundlichen Museen durch Führungen von museumspädagogischen Mitarbeitern charakterisiert. Über die pädagogischen und didaktischen Methoden innerhalb von Führungen und deren Relevanz in Hinblick auf die intrinsische Motivation und die Qualität der Führung ist jedoch…

Außerschulische Lernorte Biologiedidaktik Intrinsische Motivation Museumspädagogik
August Weismanns Theorie der Erb-Substanz (Doktorarbeit)

August Weismanns Theorie der Erb-Substanz

Philosophische Begriffe für ein biologisches Rätsel

Schriften zur Ideen- und Wissenschaftsgeschichte

Eine Geschichte der Vererbung begriffsgeschichtlich mit „Substanz“ zu eröffnen, hat es bisher noch nicht gegeben. Das Buch August Weismanns Theorie der Erb-Substanz von Alexandra Nießen schafft hier Abhilfe.

Ausgang nimmt ihre Untersuchung bei den Substanz-Konzeptionen von Aristoteles, Descartes,…

19. Jahrhundert Aristoteles Begriffsgeschichte Descartes Georg Wilhelm Friedrich Hegel Kant Leben Leibniz Substanz Vererbung
Die Jenischen - verfolgt im NS-Staat 1934-1944 (Dissertation)

Die Jenischen - verfolgt im NS-Staat 1934-1944

Eine sozio-linguistische und historische Studie

Studien zur Zeitgeschichte

Heute werden unter dem Oberbegriff „Zigeuner“ alle Nichtsesshaften Deutschlands subsumiert. Der Autor bietet eine Definition der Jenischen (bekannt auch als die deutschen Landfahrer), die es erlaubt, sie von ihren nächsten sozialen Nachbarn, den Roma und Sinti Deutschlands, zu unterscheiden. [...]

Geschichtswissenschaft Kriminalbiologie Verfolgung
Zur Konstruktion der kriminellen Persönlichkeit (Doktorarbeit)

Zur Konstruktion der kriminellen Persönlichkeit

Die Kriminalbiologie an der Karl-Franzens-Universität Graz

Rechtsgeschichtliche Studien

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts etablierte sich in Graz die Kriminologie als universitär betriebene Wissenschaft. Aufbauend auf den Lehren des „Vaters der Kriminologie“, Hans Groß, entwickelte Adolf Lenz die Kriminalbiologie, mit Hilfe welcher die Persönlichkeit und der Charakter von Kriminellen erforscht werden…

Kriminalbiologie Kriminalistik Kriminologie Nationalsozialismus Rechtsgeschichte Rechtswissenschaft Strafrecht Wissenschaftsgeschichte