Unsere Literatur zum Schlagwort BGB

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Das Grundlagengeschäft in der Personengesellschaft (Doktorarbeit)

Das Grundlagengeschäft in der Personengesellschaft

Studien zur Rechtswissenschaft

"Maßnahmen, die die Grundlagen einer Gesellschaft berühren, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Zustimmung aller Gesellschafter." So unbestritten diese Aussage im Grundsatz ist, so bestritten ist ihr genauer Inhalt. Insbesondere neuere Entscheidungen von Bundes- und Obergerichten lassen die Tendenz zu einer immer…

Geschäftsführung KG OHG Personengesellschaft Rechtswissenschaft Vertretung
Das Widerspruchsrecht der Arbeitnehmer beim Betriebsübergang nach dem Umwandlungsgesetz (Doktorarbeit)

Das Widerspruchsrecht der Arbeitnehmer beim Betriebsübergang nach dem Umwandlungsgesetz

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Die Arbeit behandelt das Schnittfeld zwischen dem Übergang der Arbeitsverhältnisse beim Betriebsübergang gem. § 613a Abs. 1 S. 1 BGB und dem Übergang von Rechten und Pflichten aufgrund (partieller) Gesamtrechtsnachfolge bei der übertragenden Umwandlung von Unternehmen. [...]

Arbeitsrecht Arbeitsverhältnis Betriebsübergang Gesellschaftsrecht Rechtswissenschaft Umwandlungsgesetz Widerspruchsrecht
Die Auskunftspflicht des Werkunternehmers über ersparte Aufwendungen gemäß § 649 Satz 2 BGB (Dissertation)

Die Auskunftspflicht des Werkunternehmers über ersparte Aufwendungen gemäß § 649 Satz 2 BGB

Unter Berücksichtigung der gewerblichen Geheimsphäre und verfassungsrechtlicher Vorgaben

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Dem Besteller einer werkvertraglichen Leistung steht das sogenannte "freie Kündigungsrecht" zu, er kann das Vertragsverhältnis jederzeit beenden. Dem Werkunternehmer verbleibt der Anspruch auf volle Vergütung abzüglich ersparter Aufwendungen. In der prozessualen Praxis führt dies zu Problemen, da der Besteller für…

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Auskunftspflicht Bauleistungen Rechtswissenschaft Vergütung Werkvertrag
Der scheidungsakzessorische Statuswechsel gemäß §1599 II BGB (Dissertation)

Der scheidungsakzessorische Statuswechsel gemäß §1599 II BGB

Studien zur Rechtswissenschaft

Im Zuge der Kindschaftsrechtsreform wurde ein neuartiges Institut - der scheidungsakzessorische Statuswechsel gemäß §1599 II BGB - in das Familienrecht eingeführt.

§1599 II BGB ermöglicht unter Zustimmung beider Ehegatten die Zuordnung eines noch während der Ehe (!) geborenen Kindes hin zu einem die…

Abstammung Kindschaftsrecht Rechtswissenschaft Vaterschaft
Tiere in der Zwangsvollstreckung (Dissertation)

Tiere in der Zwangsvollstreckung

Studien zur Rechtswissenschaft

Die vorliegende Arbeit leistet eine eingehende Untersuchung der unterschiedlichen Situationen, in denen Tiere von einer Zwangsvollstreckungsmaßnahme betroffen werden können.

Der Grundlagenteil enthält neben einer Darstellung der geltenden Maxime des Tierschutzrechts die Klärung der Frage nach dem…

Gerichtsvollzieher Räumungsvollstreckung Rechtswissenschaft Tier Tierschutz Zwangsvollstreckung
Ludwig Enneccerus 1843-1928 Rechtswissenschaftler und nationalliberaler Parlamentarier (Forschungsarbeit)

Ludwig Enneccerus 1843-1928 Rechtswissenschaftler und nationalliberaler Parlamentarier

Eine Politische Biographie

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Ludwig Enneccerus (1843-1928), Rechtswissenschaftler und nationalliberaler Parlamentarier, lehrte mehr als 50 Jahre lang römisches, nach der Jahrhundertwende auch deutsches bürgerliches Recht an der Marburger Philipps-Universität. Über einen Zeitraum von 25 Jahren war er Vertrauensmann des einflussreichen Leiters…

BGB Entscheidungsgremien Geschichtswissenschaft Hochschulpolitik
Zurechnung von Realakten im Bürgerlichen Parlament (Dissertation)

Zurechnung von Realakten im Bürgerlichen Parlament

Studien zur Rechtswissenschaft

Für die Realakte des BGB gibt es - im Gegensatz zu den anderen Rechtshandlungen - für die Frage der Zurechnung von Drittverhalten auch einhundert Jahre nach seiner Verabschiedung keine einheitliche Lösung. Daher untersucht der Autor umfassend die zu den Realakten des BGB diesbezüglich vertretenen Lösungsvorschläge.…

Abdingbarkeit BGB Bürgerliches Recht Rechtswissenschaft Subjektivierung Zurechnung
Der Tatbestand der Verarbeitung im § 950 BGB in rechtshistorischer und rechtsdogmatischer Sicht (Forschungsarbeit)

Der Tatbestand der Verarbeitung im § 950 BGB in rechtshistorischer und rechtsdogmatischer Sicht

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Der Verfasser hält den Tatbestand des §950 I 1 für zu weit gefasst. Er begrenzt den Anwendungsbereich der Norm im Wege restriktiver Interpretation. Seiner Ansicht nach ist es selbstverständlich, dass derjenige, der aus seinen Trauben Wein herstellt auch der Eigentümer des Produkts ist. Gleiches gelte, wenn der…

Produzentenhaftung Rechtswissenschaft Sachenrecht Verarbeitung Werklieferungsvertrag Werkvertrag