Literatur im Fachgebiet Geschichte Außenpolitik

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Anklage gegen die Bundesregierung: Der Fall Hertslet-Strack und das Verhältnis von Politik und Justiz in der Ära Adenauer (Forschungsarbeit)

Anklage gegen die Bundesregierung:
Der Fall Hertslet-Strack und das Verhältnis von Politik und Justiz in der Ära Adenauer

Studien zur Zeitgeschichte

Der deutsch-israelische Wiedergutmachungsvertrag vom 10. September 1952 gilt zu Recht als eine der größten Leistungen Konrad Adenauers. Wirkliche oder vermeintliche Kritiker dieses Abkommens wie der Nahostreferent des Bundeswirtschaftsministeriums, Hans Strack, und der undurchsichtige Grosshandelskaufmann Joachim…

Außenpolitik Bundesregierung Bundeswirtschaftsministerium Gesellschaftsgeschichte Israel Justizgeschichte Konrad Adenauer Korruption Nahost
Österreich in der Zweiten Republik (Tagungsband)

Österreich in der Zweiten Republik

Ein Land im Wandel

Studien zur Zeitgeschichte

Was ist typisch österreichisch – auf diese Frage erhält man außerhalb Österreichs durchwegs sehr einheitliche Antworten. „Habsburg, bzw. Sissi, Alpen, Tourismus, Mozart, Sound of Music, Kleinstaat, Neutralität, Wohlstand“ sind nur einige wenige Beispiele für das gängige Österreichbild im Ausland, mit dem man sich…

Außenpolitik Geschichte Korruption Landeskunde Österreich Österreichisches Recht Politik Politikwissenschaft Sicherheitspolitik Staatsvertrag Wirtschaft
Italiens Österreichpolitik 1934–1938 (Forschungsarbeit)

Italiens Österreichpolitik 1934–1938

Studien zur Zeitgeschichte

Als am 25. Juli 1934 die österreichischen Nationalsozialisten gewaltsam die Macht in Wien an sich reißen wollten, trat diesem Putschversuch kein Land so energisch entgegen wie das faschistische Italien, das vier Divisionen an die österreichische Grenze verlegte. Als im März 1938 Hitler mit brachialen Methoden den…

Außenpolitik Diplomatie Faschismus Italien Mussolini Österreich Zwischenkriegszeit
Die internationalen Beziehungen des Magistrats von Berlin 1961–1990 (Doktorarbeit)

Die internationalen Beziehungen des Magistrats von Berlin 1961–1990

Moskau · Paris · Neu-Delhi · Helsinki

Studien zur Zeitgeschichte

Mit der Öffnung der Mauer am 9. November 1989 und der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990 begann ein neues Kapitel in der deutschen und europäischen Geschichte. Es boten sich nun neue Möglichkeiten zur Erforschung der Geschichte der DDR in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.…

Außenpolitik Berlin DDR Internationale Politik Kalter Krieg Moskau Ost-West-Konflikt Ostblock Paris Städtepartnerschaft Zeitgeschichte
Die Bischöfe von Seo de Urgel als Kofürsten von Andorra (1901–1940) (Doktorarbeit)

Die Bischöfe von Seo de Urgel als Kofürsten von Andorra (1901–1940)

Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts

Die entscheidenden Jahre für die moderne Geschichte Andorras, in denen sich das Land aus seinen mittelalterlichen Strukturen zu lösen beginnt und nach einer von der französischen Gendarmerie niedergeschlagenen Revolution seinen Weg in die Moderne finden muss, werden hier erstmals detailliert und im Zusammenhang…

Geschichte Kirchengeschichte Spanischer Bürgerkrieg Theologie
Völkerrecht und Außenpolitik Schwedens und des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation im 17. und 18. Jahrhundert (Sammelband)

Völkerrecht und Außenpolitik Schwedens und des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation im 17. und 18. Jahrhundert

Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft

Das Buch widmet sich unter den Stichworten „Völkerrecht“ und „Außenpolitik“ dem Prozess der sogenannten Verrechtlichung der Internationalität im 17. und 18. Jahrhundert. Zu diesem Zweck werden völkerrechtliche Kategorien in Theorie, Norm und Praxis durch ein interdisziplinär und methodisch vielfältig besetztes…

17. Jahrhundert 18. Jahrhundert Arabischer Frühling Außenpolitik Diplomatie Geschichte Kriegsrecht Naturrecht Rechtsgeschichte Völkerrecht
Staatliche Unabhängigkeit – das Ende der ostslawischen Gemeinschaft? (Doktorarbeit)

Staatliche Unabhängigkeit – das Ende der ostslawischen Gemeinschaft?

Die Außenpolitik Russlands gegenüber der Ukraine und Belarus seit 1991

Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa

Einst bildete sie das Herzstück des Russischen Reiches und der Sowjetunion: die ostslawische Gemeinschaft der Russen, Ukrainer und Belarussen. Auch zwanzig Jahre nach dem Ende der Sowjetunion ist sie für die russische Politik und Bevölkerung eine Realität, denn für die meisten Russen sind die Ukraine und Belarus…

Außenpolitik Geschichte Geschichtswissenschaft Osteuropäische Geschichte Pipeline Politikwissenschaft Russland Ukraine Ukraine-Konflikt Wirtschaft Wladimir Putin Zeitgeschichte
Deutsche Großunternehmer vor Gericht (Dissertation)

Deutsche Großunternehmer vor Gericht

Vorgeschichte, Verlauf und Folgen der Nürnberger Industriellenprozesse 1945–1948/51

Studien zur Zeitgeschichte

„Nürnberg“ gilt bis heute als Fanal für die alliierte Abrechnung mit Kriegs- bzw. NS-Verbrechern nach dem Zweiten Weltkrieg. Während sich der bekannte Hauptkriegsverbrecherprozess gegen Hermann Göring u.a. umfassender Behandlung durch die historische Forschung sowie weitgehender Zustimmung erfreuen kann, sind die…

Geschichtswissenschaft Kriegsverbrecherprozesse Nationalsozialismus NS Nürnberger Prozesse Vergangenheitsbewältigung
Studien zur römischen Ostpolitik im Principat (Dissertation)

Studien zur römischen Ostpolitik im Principat

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Das Verhältnis Roms zum Partherreich stellt in der Geschichte der römischen Außenpolitik in der Zeit der Republik und des Principats eine Besonderheit dar. Am Euphrat standen sich zwei „Supermächte“ der antiken Welt gegenüber. Mit dem Partherreich besaß Rom einen Nachbarn, der in seiner machtpolitischen Größe,…

Altertum Antike Geschichtsforschung Geschichtswissenschaft Römische Republik
Großbritanniens Balkandilemma (Dissertation)

Großbritanniens Balkandilemma

Die britische Balkanpolitik von der bosnischen Krise bis zu den Balkankriegen 1908–1913

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

In dieser ersten Monographie über die britische Vorkriegspolitik auf dem Balkan bilden die bosnische Krise 1908/09 und die Balkankriege 1912/13 die Hauptstationen. Damit wird eine bedeutende Forschungslücke endlich geschlossen.

Wenn sich der britisch-deutsche Antagonismus in Europa auch immer mehr…

Balkan Geschichtswissenschaft Großbritannien Osmanisches Reich Südosteuropa