Literatur: Zweiter Weltkrieg

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
 3 
4
>
>>

Politische Macht und politische Gewalt (Doktorarbeit)

Politische Macht und politische Gewalt

Krieg, Gewaltfreiheit und Demokratie im Anschluß an Hannah Arendt und Carl von Clausewitz

Schriften zur internationalen Politik

Das Buch zeigt, daß sich Militär und Demokratie nicht ausschließen, wie gemeinhin angenommen wird, sondern erfolgreiches militärisches Handeln demokratische Strukturen nahelegt. Dazu wird die klassische Theorie des Krieges von Carl von Clausewitz mit der politischen Theorie von Hannah Arendt in [...]

Demokratie, Friedens- und Konfliktforschung, Gewaltfreiheit, Internationale Beziehungen, Menschenrechte, Politikwissenschaft, Politische Theorie, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Chronologie der Besetzung Deutschlands 1945-1949 (Forschungsarbeit)

Chronologie der Besetzung Deutschlands 1945-1949

Daten, Dokumente, Kommentare. Mit Anmerkungen zum internationalen Zeitgeschehen

Studien zur Zeitgeschichte

Mit der Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde im Hauptquartier der Westalliierten in Reims und in Berlin-Karlsdorf, dem Hauptquartier der Sowjets, endete für Europa der Zweite Weltkrieg. Auf mehreren Konferenzen insbesondere in Jalta auf der Krim (4. bis 11. Februar 1945) und in Potsdam (17. Juli [...]

Besatzung, Geschichtswissenschaft, Harry S. Truman, Josef Stalin, Nachkriegszeit, Ostintegration, Staatsgründung BRD, Staatsgründung DDR, Westintegration, Winston Churchill, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Mein Einsatz als Luftwaffenhelfer (Lebenserinnerung)

Mein Einsatz als Luftwaffenhelfer

- Ein sehr persönlicher Bericht - Hamburg/Graz Februar 1943 bis Mai 1944

Lebenserinnerungen

Der Verfasser, Jahrgang 1926, ist emeritierter ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Universität Hamburg. Als Schüler der Gelehrtenschule des Johanneums in Hamburg wurde er im Februar 1943 zusammen mit seinen Mitschülern zur „Flak“ eingezogen. Tagebuchnotizen [...]

Autobiografie, Lebenserinnerungen, Luftwaffenhelfer, Nationalsozialismus, Zeitgeschichte, Zeitzeuge, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Verlorene Jahre? (Lebenserinnerung)

Verlorene Jahre?

Mein Leben im Krieg und in der Gefangenschaft 1939 - 1950

Lebenserinnerungen

Der Verfasser, emeritierter Professor an der Freien Universität Berlin, schildert in diesem Buch, wie seine wissenschaftliche Laufbahn durch den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges jäh unterbrochen wird. Zwar gelingt es seinem akademischen Lehrer vermittels eines glücklichen Zufalls, ihn als [...]

Autobiografie, Freie Universität Berlin, Hochschulprofessor, Infantrie, Lebenserinnerungen, Sondereinheit, Sowjetlager, Unabkömmlich, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Wie Kriege enden (Magisterarbeit)

Wie Kriege enden

Die Reintegration von Soldaten in Nachkriegsgesellschaften

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Jeder Krieg hat Folgen. Soldaten, die aus dem Einsatz zurückkehren, sind eine solche Folge. Jede Gesellschaft muß sich ihren Veteranen stellen, ob sie will oder nicht. In der Geschichte der Kriege sind verschiedene Wege gegangen worden, Kriegsveteranen ins zivile Leben zurückzuführen. Am [...]

Afghanistankrieg, Erster Weltkrieg, Konfliktforschung, Konfliktsoziologie, Kriegsopfer, Politik, Soziologie, Traumatisierung, Veteranen, Vietnamkrieg, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Die Alster, die Elbe und ‘ne Hamburger Deern (Lebenserinnerung)

Die Alster, die Elbe und ‘ne Hamburger Deern

Lebenserinnerungen von 1914 bis heute

Lebenserinnerungen

Ilse Hinrichsen wurde am 19.7.1914 in Hamburg geboren, also zu Beginn des ersten Weltkrieges. An diese Zeit hat sie nicht viele Erinnerungen. Dass sie dem Mörder Harmann, der in Hamburg schon verschiedene junge Menschen getötet hatte, beinahe über den Weg gelaufen wäre, erfuhr sie durch ihre [...]

Autobiografie, Bombenangriffe, Frau, Großfamilie, Hamburg, Lebenserinnerungen, Nachkriegszeit, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Sowjetisierung oder Selbständigkeit? (Doktorarbeit)

Sowjetisierung oder Selbständigkeit?

Die sowjetische Finnlandpolitik 1943-1948

Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa

In dieser Arbeit geht es um die Frage, warum Finnland als einziger westlicher Nachbarstaat der UdSSR nach dem Zweiten Weltkrieg nicht sowjetisiert wurde. Dazu stellt die Autorin exemplarisch drei Themenbereiche heraus und behandelt sie in ihrer Entwicklung: den Kriegsaustritt Finnlands, die [...]

Beziehungen, Finnland, Finnlandpolitik, Geschichtswissenschaft, Kriegsschuldfrage, Nachkriegszeit, Sowjetisierung, Sowjetunion, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Geboren zwischen zwei Weltkriegen (Lebenserinnerung)

Geboren zwischen zwei Weltkriegen

Das Leben und das Erlebte eines Normalbürgers aus dieser Zeit

Lebenserinnerungen

Reinhold Rörig, Jahrgang 1924, erlebt die sozial und wirtschaftlich schwierige Situation in Deutschland Anfang der dreißiger Jahre mit. Seine Jugend ist geprägt durch das Wachsen und den Aufstieg des Nationalsozialismus. Im Zweiten Weltkrieg ist er Infanterist an der Ost- und Westfront, wird [...]

Autobiografie, Erinnerungen, Hochschule, Krankenhaus, Lebenserinnerungen, Professor, Universität Mainz, Verwaltungsdirektor, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Jahrgang 1915 (Lebenserinnerung)

Jahrgang 1915

Lebensbericht eines Erziehungswissenschaftlers

Lebenserinnerungen

Dieser "Lebensbericht eines Erziehungswissenschaftlers" beschreibt gerade nicht das Leben eines, der einer bürgerlichen Familie entstammend, ausgezog, um zuerst Erzieher und Lehrer und dann Erziehungswissenschaftler zu werden. Vielmehr sind dies die Erinnerungen eines Mannes, der mit seinem [...]

deutschen Bildungsgeschichte, Deutsche Schulgeschichte, Drittes Reich, Erwachsenenbildung, Erziehungswissenschaftler, Frankreichfeldzug, Lebenserinnerungen, Lehrerbildung, Martin Heidegger, Pädagogik, Philosophiestudium, Rußlandfeldzug, Selbstbildung, Universität zu Köln, Wilhelm Flitner, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

In einer anderen Zeit (Lebenserinnerung)

In einer anderen Zeit

Erinnerungen 1944 bis 1950

Lebenserinnerungen

Ende Juni 1944 wird der Autor als 19-jähriger Leutnant einer württembergisch-badischen Infanteriedivision zugeteilt und nimmt als Kompanieführer an den Rückzugskämpfen im Baltikum teil, die die russische Sommeroffensive ausgelöst hat. Nach Verwundung, Transport mit dem Lazarettschiff aus dem [...]

Chemiestudium, Französische Gefangenschaft, Hochschulprofessor, Lebenserinnerungen, Nachkriegsjahre, Universität Würzburg, Währungsreform, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie
<<
<
1
2
 3 
4
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.