Unsere Literatur zum Schlagwort Zeitphilosophie

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Literatur zum Schlagwort Zeitphilosophie
Tempo all‘arrabbiata (Forschungsarbeit)

Tempo all‘arrabbiata

Kritische Zeitenblicke eines Temposophen. Eine Zeit-Anthologie für Querdenker

Schriftenreihe Philosophische Praxis

Tempo allarrabbiata“ ist keine pikante Neukreation für Liebhaber italienischer Kochkunst, sondern eine pointierte Zeit-Anthologie für Querdenker.

Sie greift in konzentrierten Essays und Fachbeiträgen bemerkenswerte Widersprüche und Themen auf, die unseren Umgang mit Zeit berühren. Offensichtlich oder latent. [...]

Ach du liebe Zeit (Forschungsarbeit)

Ach du liebe Zeit

Rastlos zwischen Lust und Last. Hintergründe – Ursachen – Auswege

Schriftenreihe Philosophische Praxis

Ach du liebe Zeit!“ Wer kennt es nicht, dieses geflügelte Lamento. Oft gehört, gedacht, geseufzt. Und immer öfter begleitet vom rastlosen Leitgefühl, pendelnd zwischen Lust und Last: „Keine Zeit!

Einerseits scheinen wir geradezu magisch-lustvoll davon angezogen, auf das Gaspedal zu steigen und uns über einen vollen..

Die Zeit als implizite Kategorie der Pädagogischen Anthropologie (Dissertation)

Die Zeit als implizite Kategorie der Pädagogischen Anthropologie

Eine Pädagogische Anthropologie der Zeit

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Das Werk geht von einer einfachen Frage aus: Was hat Zeit mit Pädagogik zu tun? Auf den ersten Blick erscheint die Antwort darauf einfach. Unterricht findet in einem bestimmten zeitlichen Rahmen statt, Kinder werden zur Pünktlichkeit angehalten, man braucht ein gewisses Alter um eingeschult zu werden usw.

Der Autor hilft dem Leser, hinter diese..

 

Literatur: Zeitphilosophie / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač