Literatur zum Thema »Wirtschaftskriminalität«

 

Wirtschaftskriminalität: Einfluss der Organisations­kultur und der organisationalen Gerechtigkeit auf wirtschafts­kriminelles Verhalten (Forschungsarbeit)

Einfluss der Organisationskultur und der organisationalen Gerechtigkeit auf wirtschaftskriminelles Verhalten

Implementierung eines Compliance-Committees

Compliance - geprüft

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9228-5

Der Abgasskandal von VW, die zahlreichen Durchsuchungen bei der Deutschen Bank und die Korruptionsverstöße der Siemens AG sind nur einige der zahlreichen Beispiele für das Versagen der vorhandenen Compliance-Programme - obwohl diese Unternehmen als Klassen-Primus gelten, wenn es um die Konzeption ...

Compliance, Compliance-Committee, Compliance-Management-System, Compliance-Officer, Compliance Risikoanalyse, Internal Investigation, Interne Untersuchung, Leitfaden, Organisationale Gerechtigkeit, Organisationskultur, Prävention, VW, Wirtschaftskriminalität

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Der Straftatbestand des Kapitalanlage­betruges nach § 264 a StGB – Hydra oder Heilmittel? (Doktorarbeit)

Der Straftatbestand des Kapitalanlagebetruges nach § 264 a StGB – Hydra oder Heilmittel?

Eine interdisziplinär orientierte, empirische Tatbestandsstudie

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8042-8

In der Studie "Der Straftatbestand des Kapitalanlagebetruges nach § 264a StGB - Hydra oder Heilmittel?" wird zunächst versucht auf diese Frage eine empirische Antwort zu finden. Zu diesem Zweck hat der Verfasser 250 Kapitalanlageprospekte auf die für den Tatbestand des § 264a StGB wichtigen ...

Kapitalanlage, Kapitalanlageberater, Kapitalanlageprospekt, Prospektbetrug, Risikostrafrecht, Verkaufsgespräch, Verkaufsprospekt, Wirtschaftskriminalität

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Wirtschafts­kriminalität – Erkenntnisgewinn durch das Steuer­verfahrensrecht? (Dissertation)

Wirtschaftskriminalität – Erkenntnisgewinn durch das Steuerverfahrensrecht?

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8413-6

In seiner Abhandlung beschäftigt sich der Verfasser mit der Frage, ob mittels des steuerrechtlichen Instrumentariums ein Erkenntnisgewinn im Hinblick auf wirtschaftskriminelle Straftaten zu erwarten sind. Ausgangs­punkt ist die These Hassemers, wonach vor weiteren Eingriffen in die Freiheitsrechte ...

Erkenntnisgewinn, Finanzbehördliche Datenbanken, Gläserner Steuerbürger, Internationale Zusammenarbeit, Melde- und Erklärungspflichten, Schnittstelle Justiz und Finanzverwaltung, Steuergeheimnis, Steuerrecht, Vor-Ort-Kontrollen, Wirtschaftskriminalität

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Die Untreuestrafbarkeit des Vorstands bei Verstößen gegen den Deutschen Corporate Governance Kodex und § 161 AktG (Doktorarbeit)

Die Untreuestrafbarkeit des Vorstands bei Verstößen gegen den Deutschen Corporate Governance Kodex und § 161 AktG

Ein Restriktionsversuch im Hinblick auf den konturenlosen Tatbestand des § 266 StGB über den Weg der Einbindung eines Selbstregulierungsinstruments

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7502-8

Aktiengesellschaft, Bestimmtheitsgrundsatz, Compliance, Corporate Governance, DCGK, Deutscher Corporate Governance Kodex, Empfehlungen, Entsprechenserklärung, Gravierende Pflichtverletzung, Handlungsunrecht, Kodex, Konturenlos, Missbrauchsalternative, Missbrauchstatbestand, Missmanagement, Normkonkretisierende Wirkung, Pflichtwidrigkeit, Prävention, principal agent-Problem, Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, Repression, Restriktion, Restriktive Wirkung, Selbstregulierung, Selbstregulierungsinstrument, Treubruchsalternative, Treubruchstatbestand, Unbestimmt, Unterbestimmt, Untreue, Untreuespezifische Erheblichkeitsschwelle, Untreuestrafbarkeit, Vermögensbetreuungspflichtverletzung, Verschleifung von Tathandlung und Taterfolg, Veruntreuung, Vorstand, Wirtschaftskriminalität, § 93 AktG, § 161 AktG, § 266 StGB

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Der Schutz des Vermieter­vermögens in Mietnomadenfällen (Dissertation)

Der Schutz des Vermietervermögens in Mietnomadenfällen

Analyse und Kritik zivil-, sozial- und strafrechtlicher Gesetzesmechanismen

Studien zum Immobilien­recht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7483-0

„Mietnomaden“ beziehen eine Wohnung, obwohl sie von Anfang an ihren Verbindlichkeiten nicht nachkommen können oder wollen. Neben Unrat und mancherlei Beschädigungen an der Wohnung selbst fügen sie ihren Vermietern teilweise sogar einen existenzgefährdenden wirtschaftlichen Schaden zu. ...

Eingehungsbetrug, Mietrecht, Mietrechtsänderungsgesetz, Mietrechtsreform, Prozesstaktik, Sozialrecht, Strafrecht, Vermieterschutz, Vermögen, Vermögensschutz, Wirtschaftskriminalität, Wohngeld

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Die strafrechtliche Verant­wort­lichkeit des Betriebsinhabers aus Compliance-Pflichten (Doktorarbeit)

Die strafrechtliche Verantwortlichkeit des Betriebsinhabers aus Compliance-Pflichten

COMPLIANCE

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6256-1

Wirtschaftskriminalität kann fatale Auswirkungen für das einzelne Unternehmen sowie für die Wirtschaft insgesamt haben. Zu nennen sind insbesondere Bußgelder und Haftstrafen, aber auch Imageverluste. Die Gewährleistung gesetzeskonformen Verhaltens in Unternehmen bedarf einiger Anstrengung durch die ...

Aufsichtspflicht, Aufsichtspflichtverletzung, Compliance, Compliance-Pflicht, Compliance-System, Geschäftsherrenhaftung, Korruptionsprävention, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Unterlassungsdelikt, Wirtschaftskriminalität, § 130 OWiG

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Angestellten­bestechung (Doktorarbeit)

Angestelltenbestechung

Eine strafrechtlich empirische Untersuchung zu § 299 Strafgesetzbuch

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5740-6

Korruption innerhalb der Wirtschaft ist seit einigen Jahren verstärkt in das öffentliche Bewusstsein getreten. Während Korruption in Deutschland lange Zeit als nicht existent ausgeblendet wurde und wenn überhaupt nur in Politik und Verwaltung eine Rolle spielte, hat die Aufdeckung von ...

Angestelltenbestechung, Bestechung im geschäftlichen Verkehr, Korruption, Krimonologische Forschung, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Wirtschaftskorruption, Wirtschaftskriminalität, § 299 StGB

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen (Dissertation)

Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen

§§ 17 ff. UWG

Studien zum Gewerb­lichen Rechts­schutz und zum Urheber­recht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5093-3

Im modernen Wirtschaftsleben bedeutet Wissensvorsprung Wettbewerbsvorsprung. Die scharfe internationale Konkurrenzsituation, der globale Wettbewerb und die wachsende Bedeutung des Faktors "Know-how” führen heutzutage allerdings viele Unternehmen in Versuchung, sich auf illegalem ...

Betriebs- und Geschäftsgeheimnis, Betriebsgeheimnis, Betriebsspionage, Geheimhaltung, Geheimnishehlerei, Geheimnisschutz, Geheimnisverrat, Geschäftsgeheimnis, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Vorlagenfreibeuterei, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsgeheimnis, Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsstrafrecht

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Die Verfallsanordnung gegen den Drittbegünstigten (Doktorarbeit)

Die Verfallsanordnung gegen den Drittbegünstigten

Betrachtungen zur Entwicklung und Rechtsnatur des Verfalls in ihren Auswirkungen auf die Verfallsanordnung gemäß § 73 Absatz 3 StGB 30 Jahre nach Inkrafttreten des 2. StrRG

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3534-3

Ein Großteil der Straftaten ist auf die Erzielung von Vermögensvorteilen ausgerichtet. Der strafrechtliche Verfall, der als allgemeines Rechtsinstitut erstmals durch das 2. StrRG mit Wirkung zum 1. Januar 1975 in das StGB eingeführt wurde, dient dem Zweck der Abschöpfung der illegitimen ...

Drittbegünstigter, Drittempfänger, Gewinnabschöpfung, Rechtswissenschaft, StGB Allgemeiner Teil, Strafrecht, Strafrechtliche Sanktionen, Verfall, Verfall-Rechtsnatur, Verfallsanordnung, Verfallsvorschriften, Vermögensabschöpfung, Vermögensvorteil, Wirtschaftskriminalität, § 73 Absatz 3 StGB

Trennlinie

Wirtschaftskriminalität: Wirtschaftsstrafrecht im polnischen Strafgesetzbuch (Doktorarbeit)

Wirtschaftsstrafrecht im polnischen Strafgesetzbuch

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-0942-9

Polen steht kurz vor dem EU-Beitritt. Für den polnischen Gesetzgeber bedeutet das eine Anpassung des gesamten Rechtssystems Polens an die EU-Vorgaben. Doch seine Arbeit begann schon viel früher. Denn nach dem Übergang Polens von einem sozialistischen Staat zu der freien Marktwirtschaft zeigten sich ...

Ausländische Investoren, Investoren, Polen, Polnisches Strafgesetzbuch, Polnisches Strafrecht, Polnisches Wirtschaftsstrafrecht, Rechtswissenschaft, Wirtschaftskriminalität

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Wirtschaftskriminalität". Eine Auswahl unserer Bücher.