Unsere Literatur zum Schlagwort Wiedereins­etzung

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Verbesserung der Stellung des Opfers im Strafverfahren (Dissertation)

Verbesserung der Stellung des Opfers im Strafverfahren

unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die Rechte des Beschuldigten

Strafrecht in Forschung und Praxis

In den letzten Jahrzehnten hat der Gesetzgeber den Opfern in Strafverfahren gegen den Täter immer weitere Rechte eingeräumt, die in der Praxis kaum oder nicht in der Weise zur Anwendung gelangen, wie es sich der Gesetzgeber vorgestellt hat. Der Autor untersucht, wie die Beteiligung des Opfers am Strafverfahren gegen den Täter verbessert werden kann. Nach einer…

Adhäsionsverfahren Beschuldigtenrechte Opferrechte Wiederaufnahme Wiedereinsetzung
Dealen wird Gesetz – die Urteilsabsprache im Strafprozess und ihre Kodifizierung (Doktorarbeit)

Dealen wird Gesetz –
die Urteilsabsprache im Strafprozess und ihre Kodifizierung

Zugleich eine kritische Untersuchung der aktuellen Gesetzesvorschläge des BMJ, der BRAK, des Bundesrats, des DAV, der Generalstaatsanwälte u.a.

Strafrecht in Forschung und Praxis

„Tausche Geständnis gegen milde Strafe“, so einfach lässt sich der Prototyp der Urteilsabsprache im Strafverfahren zusammenfassen. Seit den 80er Jahren wird in Praxis und Wissenschaft heftig über die (Un-)Zulässigkeit solcher Absprachen (Deal, Verständigung, konsensuale Verfahrenserledigung) diskutiert, gilt es doch einen Ausgleich zu finden zwischen…

Absprachen Beweisverwertungsverbot Deal Geständnis Nebenklage Qualifizierte Belehrung Rechtsmittelverzicht Rechtswissenschaft Sanktionsschere Strafrecht Untersuchungsgrundsatz Verständigung Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
Die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei Verteidigerverschuldung (Forschungsarbeit)

Die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei Verteidigerverschuldung

Zugleich eine rechtstatsächliche Untersuchung zur Versäumung von Revisionsfristen

Schriftenreihe des Instituts für Anwalts- und Notarrecht der Universität Bielefeld

Dem Recht der Wiedereinsetzung in den vorigen Stand (§§ 44 ff. StPO) kommt insgesamt erhebliche praktische Bedeutung zu. Dies wird allein an der Fülle der die Wiedereinsetzung betreffenden höchstrichterlichen Rechtsprechung deutlich.

Als besonders problematisch stellt sich dabei die Ausfüllung des Tatbestandsmerkmals ‘ohne Verschulden‘ des § 44…

Ohne Verschulden Rechtswissenschaft Verschulden Wiedereinsetzung Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
 

Literatur: Wiedereins­etzung / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač