Literatur: Werkbiographie

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Franz Termer (1894-1968) – Politische Geographie und Völkerkunde (Forschungsarbeit)

Franz Termer (1894-1968) –
Politische Geographie und Völkerkunde

Eine Werkbiographie

Schriften zur Ideen- und Wissenschaftsgeschichte

Franz Termer (1894–1968) war Mittelamerikaforscher. An der Hamburger Universität forschte und lehrte der Geograph und Völkerkundler seit 1935 durchgehend bis in die sechziger Jahre. Das Hamburger Völkerkundemuseum stand in den Jahren 1935–1962 unter seiner Leitung.

Seine akademische Karriere fällt mit der [...]

Anthropogeographie, Ethnologie, Geodeterminismus, Geographie, Geopolitik, Kolonialismus, Mittelamerika, Nationalsozialismus, Politik, Politische Geographie, Rassenpolitik, Völkerkunde, Werkbiographie

Trennlinie

Karl Gjellerup – ein literarischer Grenzgänger des Fin-de-siècle (Doktorarbeit)

Karl Gjellerup –
ein literarischer Grenzgänger des Fin-de-siècle

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Der dänisch-deutsche Literat Karl Gjellerup (1857-1919) war der erste Däne, der auf der Vorschlagsliste der Schwedischen Akademie der Wissenschaften für die Zuerkennung eines Literatur-Nobelpreises stand. 1917 erhielt er ihn dann. In seiner mehr als vierzigjährigen Autorenschaft hat Gjellerup etwa 50 Werke geschrieben, darunter vorwiegend [...]

Fin de Siècle, Jahrhundertwende, Jugendstilliteratur, Karl Gjellerup, Literaturwissenschaft, Nobelpreis für Literatur, Skandinavistik, Symbolismus, Werkbiographie

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.