Literatur: Walter Benjamin

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Rose Ausländer: Christian Morgenstern-Translations (Forschungsarbeit)

Rose Ausländer: Christian Morgenstern-Translations

Kommentiert und herausgegeben von Martin A. Hainz

TRANSLATOLOGIE – Studien zur Übersetzungswissenschaft

Rose Ausländer (1901–88) ist eine der wichtigsten Dichterinnen des 20. Jahrhunderts, sie verlieh ihrer Zeit eine unverwechselbare wie unbestechliche Stimme. Man müsste sogar sagen: Sie verlieh ihrer Zeit viele Stimmen, nämlich einerseits in vielen Entwürfen dessen, was man lyrisches Ich nennt, [...]

bilingualism, Christian Morgenstern, Edition, Germanistik, Gernowitz, Komparatistik, Max Knight, Mehrsprachigkeit, Palmström, Rose Ausländer, Übersetzung, Übersetzungswissenschaft, Übertragung, USA, Walter Benjamin

Trennlinie

Leere, Unendlichkeit, Nichts: Die Langeweile als Grundstimmung unseres heutigen Daseins und als Grundlage der neuzeitlichen Räumlichkeit (Doktorarbeit)

Leere, Unendlichkeit, Nichts: Die Langeweile als Grundstimmung unseres heutigen Daseins und als Grundlage der neuzeitlichen Räumlichkeit

Eine Interpretation von Heideggers Vorlesung vom Wintersemester 1929/30

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Das Buch versucht die Frage nach dem Sinn des Raumes für uns, Menschen der Neuzeit, zu verfolgen. Als Grundbegriff dient uns dabei Heideggers Grundstimmung der tiefen Langeweile, wie sie in seiner Vorlesung Die Grundbegriffe der Metaphysik: Welt, Endlichkeit, Einsamkeit (1929) dargelegt [...]

acedia, Blaise Pascal, Descartes, Einsamkeit, Endlichkeit, Gottfried Wilhelm Leibniz, Grundstimmung, Hans Blumenberg, Langeweile, Martin Heidegger, Metaphysik, Neuzeit, Philosophie, Raumlehre, René Descartes, Sammelkunst, Walter Benjamin, Welt

Trennlinie

Walter Benjamin und die Besiegten (Forschungsarbeit)

Walter Benjamin und die Besiegten

Theologie - Verlust - Geschichte

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Auf intensive und letztlich selbstzerstörerische Weise erfasste der deutsch-jüdische Kulturphilosoph Walter Benjamin (1892–1940) die Katastrophen des 20. Jahrhunderts. Ausgangspunkt Benjaminschen Denkens ist der Verlust als autobiographische, individuelle und kollektive Erfahrung in der Moderne. [...]

20. Jahrhundert, Geschichte, Geschichtsphilosophie, Historischer Materialismus, Karl Marx, Literaturwissenschaft, Messianismus, Moderne, Passagenwerk, Philosophie, Theologie, Walter Benjamin

Trennlinie

Walter Benjamins Trauerspielbuch und das barocke Trauerspiel (Dissertation)

Walter Benjamins Trauerspielbuch und das barocke Trauerspiel

Rezeption, Konstellation und eine raumbezogene Lektüre

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Walter Benjamins Habilitationsschrift »Ursprung des deutschen Trauerspiels« stellt den Höhepunkt seines frühen Denkens dar und wirkt weiter auf seine spätere Phase. Der erste Teil dieser Studie will einen Überblick über den Forschungsstand der Arbeiten zum Trauerspielbuch geben, was eine [...]

Andreas Gryphius, Barock, Daniel Casper von Lohenstein, Deutsches Trauerspiel, Literaturwissenschaft, Pedro Calderón de la Barca, Schlesien, Walter Benjamin

Trennlinie

Ästhetik Ephemeres und Historisches (Sammelband)

Ästhetik Ephemeres und Historisches

Beiträge zur Diskussion

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Seit ihrem Gründungsakt Mitte des 18. Jahrhunderts definiert sich Ästhetik über eine besondere ratio und über die permanente (Selbst)Reflexion ihrer eigenen Geschichte. Die ausdrücklich kulturelle und gesellschaftliche Bezüglichkeit ist ihren Begriffe eingeschrieben. [...]

Friedrich Nietzsche, Geschichtswissenschaft, Immanuel Kant, Jean-Paul Sartre, Peter Sloterdijk, Philosophie, Sigmund Freud, Walter Benjamin

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.