Literatur: Vertretung

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
 3 
4
5
>
>>

Die Auswirkungen eines Personenwechsels bei Vertretungsorganen von GmbH und AG auf die Entbindungsberechtigung nach § 53 Abs. 2 S. 1 StPO (Doktorarbeit)

Die Auswirkungen eines Personenwechsels bei Vertretungsorganen von GmbH und AG auf die Entbindungsberechtigung nach § 53 Abs. 2 S. 1 StPO

Zugleich eine Studie über die geschützten Interessen des §53 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 StPO sowie die strafprozessuale Behandlung von Drittgeheimnissen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Seit Jahrzehnten beschäftigt die Wirtschaftsstrafrechtspraxis die Frage nach der strafprozessualen Entbindungsberechtigung des § 53 Abs. 2 S. 1 StPO, wenn eine juristische Person von einem Berufsgeheimnisträger (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt) beraten wurde und im Laufe der Zeit [...]

Berufsgeheimnisträger, Entbindungsberechtigung, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Juristische Person, Rechtsanwalt, Schweigepflicht, Steuerberater, Strafprozessrecht, Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsrecht, Zeugnisverweigerungsrecht, § 53 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 stopp, § 53 Abs. 2 Satz 1 StPO

Trennlinie

Zur Untreuestrafbarkeit gemeindlicher Vertreter (Doktorarbeit)

Zur Untreuestrafbarkeit gemeindlicher Vertreter

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die Frage nach einer Untreuestrafbarkeit gemeindlicher Vertreter wirft besondere Fragen auf. Der Verfasser arbeitet diese heraus und führt sie unter begleitender Schilderung tatsächlicher Fälle einer konsistenten Lösung zu.

Im ersten Teil wird die grundsätzliche [...]

Amtsuntreue, Bürgermeister, Gefährdungsschaden, Gemeindevertretung, Gravierende Pflichtverletzung, Immunität, Indemnität, Irrtum über Pflichtwidrigkeit, Kommunalrecht, Selbstverwaltungsrecht, Sparsamkeit, Strafrecht, Vermögensbetreuungspflicht, Wirtschaftlichkeit

Trennlinie

Drittschadensliquidation und UN-Kaufrecht (Dissertation)

Drittschadensliquidation und UN-Kaufrecht

Eine Untersuchung vor dem Hintergrund des deutschen Rechts mit vergleichender Betrachtung des englischen, französischen und schweizerischen Rechts

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Diese Monographie widmet sich der Frage, ob und inwieweit die in dem deutschen Recht anerkannten Grundsätze der Drittschadensliquidation in dem UN-Kaufrecht (CISG) Anwendung finden können.

Einen bedeutenden Umfang nimmt hierbei eine rechtsvergleichende Darstellung ein, [...]

Auslegung, CISG, CMR, Drittschadensliquidation, Englisches Recht, Französisches Recht, Internationales Einheitsrecht, Internationales Privatrecht, Mittelbare Stellvertretung, Rechtsfortbildung, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Schweizerisches Recht, UN, UN-Kaufrecht, Veräußerungskette

Trennlinie

Bürgerentscheide in der Bauleitplanung (Dissertation)

Bürgerentscheide in der Bauleitplanung

Zulässigkeit und Grenzen

Schriften zum Bau- und Vergaberecht

„Wutbürger“ ist zum Wort des Jahres 2010 gekürt worden. Doch nicht erst seit Stuttgart 21 gibt es in der Bundesrepublik einen Konflikt aus dem Nebeneinander von direkter Demokratie und repräsentativer Demokratie. Genau an diesen Konflikt – der auch in den Auseinandersetzungen wie „Keine [...]

Abwägung, Bauleitplanung, Bürgerbegehren, Direkte Demokratie, Gemeindevertretung, kommunales Selbstverwaltungsrecht, Legitimität, Öffentlichkeitsbeteiligung, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Die Inhaltskontrolle der Befristung von Arbeitsbedingungen (Doktorarbeit)

Die Inhaltskontrolle der Befristung von Arbeitsbedingungen

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Mit dem Begriff der Befristung assoziiert der Arbeitsrechtler an sich die Befristung des gesamten Arbeitsverhältnisses. Die Befristung ist als Instrument der Vertragsgestaltung indessen nicht nur für das gesamte Arbeitsverhältnis denkbar, sondern auch hinsichtlich einzelner Bestandteile [...]

AGB-Kontrolle, Arbeitsbedingungen, Arbeitsrecht, Arbeitszeit, Gesetzesumgehung, Inhaltskontrolle Befristung, Mehrbedarf, Rechtswissenschaft, Teilzeit- und Befristungsgesetz, Transparenzgebot, TzBfG, Unangemessene Benachteiligung, Vertretung

Trennlinie

Der Missbrauch treuhänderischer Legitimationen (Dissertation)

Der Missbrauch treuhänderischer Legitimationen

Vorschlag einer gesetzlichen Regelung

Studien zum Zivilrecht

Die durch die Einschaltung von Treuhändern hervorgerufenen „Interessenkonflikte“ zwischen Parteien sind ein ebenso aktueller wie grundlegender Fragenkreis der modernen Dienstleitungsgesellschaft. Man bedient sich im Alltag stets Treuhandverhältnisse in unterschiedlichster Ausgestaltung, wobei [...]

Abstraktionsprinzip, Anwendungsbereich Missbrauch, Missbrauch von Legitimationen, Rechtswissenschaft, Richterrecht, Stellvertretung, Tatbestand Missbrauch, Treuhänderische Legitimation, Treuhand, Zivilrecht

Trennlinie

Verbrauchervertragsrecht und Stellvertretung (Doktorarbeit)

Verbrauchervertragsrecht und Stellvertretung

Zur Integration des Verbrauchervertragsrechts in das BGB

Studien zum Zivilrecht

Die Studie beschäftigt sich mit den Schwierigkeiten der Integration des gemeinschaftsprivatrechtlich geprägten Verbrauchervertragsrechts in das allgemeine bürgerliche Recht. Der Verfasser untersucht diese Schwierigkeiten anhand eines konkreten Problemfeldes, nämlich der Frage des Zusammenwirkens [...]

BGB, Integration, Rechtswissenschaft, Repräsentationsprinzip, Stellvertreter, Stellvertretung, Verbraucher, Verbraucherschutz, Verbrauchervertrag, Verbrauchervertragsrecht

Trennlinie

Die städtischen Frauen Accras im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne (Dissertation)

Die städtischen Frauen Accras im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne

Ihre Interessenvertretungen und der Genderansatz in der Entwicklungszusammenarbeit

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

[...]

Entwicklungszusammenarbeit, Frauen, Genderansatz, Ghana, Moderne, Sozialwissenschaft, Soziologie, Tradition

Trennlinie

Verfahrenspflegschaft für Kinder und Jugendliche in Sachsen (Dissertation)

Verfahrenspflegschaft für Kinder und Jugendliche in Sachsen

Eine theoretisch-empirische Studie aus sozialpädagogischer Sicht

Chemnitzer Beiträge zur Sozialpädagogik

Seit Inkrafttreten der Kindschaftsrechtsreform 1998 besteht für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, dass ihnen in bestimmten familien- und vormundschaftsgerichtlichen Verfahren ein Verfahrenspfleger bzw. ein "Anwalt des Kindes" nach § 50 FGG zur Seite gestellt wird. Dieser soll als [...]

Anwalt des Kindes, Familiengericht, Freiwillige Gerichtsbarkeit Gesetz, Interessenvertretung, Kindeswohl, Pädagogik, Sachsen, Sozialpädagogik, Verfahrensbeistand, Verfahrenspfleger, Verfahrenspflegschaft, § 50 FGG

Trennlinie

Rechtsvereinheitlichung und Stellvertretung (Doktorarbeit)

Rechtsvereinheitlichung und Stellvertretung

Vereinheitlichungsvorschläge zum Recht der Stellvertretung vor dem Hintergrund von Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung unter Konzentration auf das Deutsche Recht und das Common Law

Studien zum Zivilrecht

Spätestens zum Beginn des Jahrhunderts ist es dem Thema Europäisches Vertragsrecht gelungen, sich dauerhaft auf der politischen Agenda der Europäischen Union zu etablieren. Aus dem akademischen Ursprung hat sich eine Dynamik entwickelt, welche die Entwicklung des zukünftigen Privatrechtes [...]

Agency, Common Law, Deutsches Recht, Europäisches Vertragsrecht, Europäische Union, PECL, Principles of European Contract Law, Privatrecht, Rechtsvereinheitlichung, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Rechtswisseschaft, Restatement on Agency, Stellvertretung, Stellvertretungsrecht, UNIDROIT, Zivilrecht

Trennlinie
<<
<
1
2
 3 
4
5
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.