Literatur zum Thema »Versammlungsfreiheit«

 

Versammlungsfreiheit: Dauer­versammlungen – Eine verfassungs- und verwaltungs­rechtliche Würdigung (Doktorarbeit)

Dauerversammlungen – Eine verfassungs- und verwaltungsrechtliche Würdigung

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9920-8

Dauerversammlungen sind eine relativ junge Erscheinung. Es handelt sich hierbei um Versammlungen, bei denen sich die Grundrechtsträger dauerhaft, d.h. oft über mehrere Monate hinweg, und ununterbrochen auf die Versammlungsfreiheit berufen. Gesellschaftspolitischer Hintergrund dieser Versammlungen ...

Daueranwesenheit, Dauerversammlung, Infrastruktur von Versammlungen, Kooperation, Vereinigungsfreiheit, Verfassungsrecht, Versammlungsfreiheit, Versammlungspflichtliche Maßnahmen, Versammlungsrecht, Versammlungsrechtlicher Konzentrationsgrundsatz, Versammlungswesen, Verwaltungsrecht

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Strafbarkeit von Online-Blockaden und DDoS-Angriffen vor und nach dem Inkrafttreten des 41. Strafrechtsänderungsgesetzes unter Berücksichtigung von verfassungsrechtlichen und europarechtlichen Vorgaben (Dissertation)

Strafbarkeit von Online-Blockaden und DDoS-Angriffen vor und nach dem Inkrafttreten des 41. Strafrechtsänderungsgesetzes unter Berücksichtigung von verfassungsrechtlichen und europarechtlichen Vorgaben

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9507-1

Der Autor untersucht die Strafbarkeit von Webseitenblockaden mit Hilfe von DDoS-Angriffen und Online-Demonstrationen. Basierend auf einer Entscheidung des OLG Frankfurt aus dem Jahr 2006 wird die strafrechtliche Relevanz der Online-Blockaden vor und nach der Strafrechtsreform des Jahres 2007 ...

Datenbegriff von § 202 a StGB, Dateneigentum, DDoS-Angriff, DDos-Attacken, Einheitstätermodell, Europarecht, Gewaltbegriff, Internet, Massendelikt, Mittäterschaft, Online-Blockaden, Online-Demonstrationen, Strafrechtsänderungsgesetz, Verfassungsrecht, Verfügungsberechtigung über Daten, Versammlungsfreiheit, § 303 a StGB, § 303 b StGB

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Staats- und Rechtsschutz im demokratischen Strafrecht in Deutschland und der Ukraine (Sammelband)

Staats- und Rechtsschutz im demokratischen Strafrecht in Deutschland und der Ukraine

Beiträge aus dem Kiew-Berlin-Austauschseminar 2014 des studentischen Netzwerks Ost-West

Schriften­reihe zum inter­natio­nalen Einheits­recht und zur Rechts­vergleichung

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8417-4

Nach der auf dem Maidan-Platz erfolgten „Revolution der Würde“ stellten sich für die Ukraine viele dringende Fragen nach der Umgestaltung des gescheiterten Systems, das durch Korruption, staatliche Willkür und autoritäre Züge geprägt war, zu einem funktionierenden Rechtsstaat. Deutsche und ...

Beamtenrecht, Beweisverwertungsverbot, Gewaltmonopol, Journalismus, Lustration, Meinungsfreiheit, Rechtsvergleichung, Strafrecht, Transformation, Ukraine, Verfassungsrecht, Versammlungsfreiheit

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Freiheitsperspektiven Drittbetroffener im Versammlungsrecht (Dissertation)

Freiheitsperspektiven Drittbetroffener im Versammlungsrecht

Verfassungs­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7625-4

Art. 8 GG wurde seit Inkrafttreten des Grundgesetzes nicht verändert. Auch das Versammlungsgesetz des Bundes wurde lediglich in einzelnen Punkten novelliert. Demgegenüber unterliegen die gesellschaftlichen Verhältnisse und das Versammlungswesen einem stetigen Wandel. In jüngster Zeit erfahren ...

Art. 8 GG, Bay Vers G, Demonstration, Drittbetroffene, Drittschutz, Grundrechte, Grundrechtskollision, Kriterienkatalog, Öffentliche Meinungsbildung, Öffentliches Recht, Versammlung, Versammlungsfreiheit, Versammlungsrecht

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Die Meinungsfreiheit in der türkischen Verfassung im Lichte der Meinungsfreiheit in der Europäischen Menschenrechtskonvention (Doktorarbeit)

Die Meinungsfreiheit in der türkischen Verfassung im Lichte der Meinungsfreiheit in der Europäischen Menschenrechtskonvention

Eine rechtsvergleichende Betrachtung

Schriften­reihe zum inter­natio­nalen Einheits­recht und zur Rechts­vergleichung

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7274-4

Die Meinungsfreiheit gehört zu einem der bedeutungsvollsten Grundrechte. Sie wird in einer Verfassung als ein gegen die Macht des Staates gerichtetes Grundrecht gewährleistet. Das Werk befasst sich mit dem Recht der Meinungsfreiheit in der Türkei und untersucht dabei ihre Konformität mit der ...

EMRK, Europäische Menschenrechtskonvention, Meinungsfreiheit, Menschenrechte, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Türkei, Türkische Verfassung, Versammlungsfreiheit

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Die versamm­lungs­recht­liche Auflage (Doktorarbeit)

Die versammlungsrechtliche Auflage

Praxis und rechtliche Bewertung

Studien zum Verwal­tungs­recht

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4004-0

Eine Großstadt wie Hamburg verzeichnet über 700 Demonstrationen im Jahr. Dies verdeutlicht die Bedeutung des Grundrechts der Ver­samm­lungs­frei­heit, welches durch die Darstellung in der Öffentlichkeit nach außen sicht- und spürbar wird. Gleichwohl wurde und wird ver­schie­dent­lich über ...

Art. 5 GG, Art. 8 GG, Besonderes Verwaltungsrecht, Öffentliche Versammlung, Prozessrecht, Rechtswissenschaft, Verfassungsrecht, Versammlungsfreiheit, Versammlungsgesetz, Versammlungsrecht, Versammlungsrechtliche Auflage

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Das Neutralitätsprinzip im Streit der Gerichte (Dissertation)

Das Neutralitätsprinzip im Streit der Gerichte

Eine Analyse der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und des Oberverwaltungsgerichts Münster zum Grundrechtsschutz rechtsextremistischer Demonstrationen

Verfassungs­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3197-0

Im Jahr 2001 kam es zu einer außergewöhnlichen Auseinandersetzung in der Rechtsprechung. Das Oberverwaltungsgericht Münster bestätigte in mehreren Fällen Versammlungsverbote gegenüber Demonstrationen mit einem rechtsextremistischen Hintergrund, und zwar mit der Begründung, das öffentliche ...

Bundesverfassungsgericht, Demonstration, Grundgesetz, Grundrechte, Meinungsfreiheit, Meinungsstrafrecht, Nationalsozialismus, Neutralitätsprinzip, Rechtsextremismus, Rechtsextremistische Demonstrationen, Rechtswissenschaft, Toleranzprinzip, Verfassungsrecht, Versammlungsfreiheit, Versammlungsrecht, Versammlungsverbot

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Polizeirecht und Zitiergebot (Dissertation)

Polizeirecht und Zitiergebot

Eine Untersuchung polizeirechtlicher Grundrechtsbeschränkungen im Lichte der Zitierklauseln der Landespolizeigesetze

Studien zum Verwal­tungs­recht

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1301-3

Die Arbeit untersucht polizeirechtliche Grundrechtsbeschränkungen unter dem Aspekt der verfassungsrechtlichen Begrenzung dieser Eingriffe. Eine dieser Grenzen stellt das grundgesetzliche Zitiergebot (Art.19 I, S.2 GG) dar. Hiernach muss der Gesetzgeber, wenn er in ein Freiheitsgrundrecht eingreift, ...

Aufentshaltsverbot, Freizügigkeit, Häusliche Gewalt, Polizeilicher Todesschuss, Rechtswissenschaft, Telefonüberwachnung, Versammlungsfreiheit, Versammlungsrecht, Verwaltungsrecht, Wohnungsverweis

Trennlinie

Versammlungsfreiheit: Versammlungsrecht und Rechtsextremismus (Doktorarbeit)

Versammlungsrecht und Rechtsextremismus

Die rechtlichen Möglichkeiten, rechtsextremistische Demonstrationen zu verbieten oder zu beschränken

Verfassungs­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1244-3

Die verstärkte Durchführung rechtsextremistischer Demonstrationen hat in den letzten Jahren die Öffentlichkeit erheblich beunruhigt. Derzeit marschieren fast jede Woche in der Bundesrepublik rechtsextremistische Gruppierungen zu Versammlungen auf. Wie kann es sein, so fragen viele Bürger, dass ...

Demonstration, Demonstrationsrecht, Öffentliche Sicherheit, Rechtsextremismus, Rechtswissenschaft, Versammlung, Versammlungsfreiheit, Versammlungsrecht

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Versammlungsfreiheit". Eine Auswahl unserer Bücher.