Literatur: Vernunft

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
 2 
3
>
>>

Das Emissionsrecht als Sachenrecht (Dissertation)

Das Emissionsrecht als Sachenrecht

Begründung, Erwerb, Inhalt und Grenzen in rechtsphilosophischer Auseinandersetzung mit den Privatrechtskonzeptionen John Lockes und Immanuel Kants

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Das Emissionsrecht ist in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Gegenstand vielfältiger Bemühungen auf politischer sowie auf juristischer Ebene geworden, auf nationaler wie auf internationaler Ebene. Es war Gegenstand zahlreicher wirtschafts-, politik- sowie rechtswissenschaftlicher Untersuchungen. [...]

Arbeitserwerb, Besitz, Distributive Gerechtigkeit, Eigentum, Erwerbsgerechtigkeit, Immanuel Kant, John Locke, Kritik der praktischen Vernunft, Metaphysik der Sitten, Rechtsphilosophie, Two Treaties of Government, Vernunftrecht

Trennlinie

Religion und Vernunft (Dissertation)

Religion und Vernunft

Die Rationalität religiöser Überzeugungen vor dem Hintergrund des Naturalismus

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Naturalismus als philosophische Position stellt die Rationalität religiöser Überzeugungen in Frage. Vor dem Hintergrund der Debatte um Kohärenztheorie oder Fundamentalismus in der Erkenntnistheorie rekonstruiert diese Studie eine tugenderkenntnistheoretische Position, die in diesem Konfliktfeld [...]

Erkenntnistheorie, Naturalismus, Philosophie, Rationalität, Rechtfertigung, Religiöse Überzeugung, Religionsphilosophie, Theologie, Virtue epistemology

Trennlinie

Der pädagogische Gewissensbegriff (Forschungsarbeit)

Der pädagogische Gewissensbegriff

Zur Theorie einer postmodernen Verantwortungserziehung

Schriften zur Pädagogischen Theorie

Das Gewissen könne sich nicht ohne die Vernunft entwickeln, hat Rousseau gesagt, obgleich es von ihr unabhängig sei. Es könne nämlich gut oder böse, rein oder schlecht, wach oder schlafend sein. All dies kann man von der Vernunft eben nicht behaupten, vielmehr bedient man sich ihrer im Sinne [...]

Dezentrierung des Subjekts, Gewissensbildung, Gewissenserziehung, Gewissen und Vernunft, Moderner Gewissensbegriff, Moralbildung, Personale Verantwortung, Postmoderner Gewissensbegriff, Situationsethik, Verantwortungserziehung, Verantwortungsethik, Wertebildung, Willensbildung

Trennlinie

Heilmittel gegen die Angst (Forschungsarbeit)

Heilmittel gegen die Angst

Rationale Angstbewältigung bei Epikur und Sigmund Freud

Schriftenreihe Philosophische Praxis

So grundlegend unterschiedlich die Lebenswelten der beiden Denker auch scheinen mögen, beide haben sich in besonderer Weise mit der Angst beschäftigt, um Konzepte zu entwickeln, wie der Mensch diesem negativen Affekt beikommen kann. Dabei kommt der Vernunft in beiden Denksystemen eine besondere [...]

Angst, Begierde, Epikur, Eudaimonia, Glück, Lust, Philosophie, Psychoanalyse, Psychologie, Ratio, Seele, Sigmund Freud, Triebe, Vernunft

Trennlinie

Polyphonien der Vernunft – Zur Konstruktion und Dekonstruktion von Aufklärung in französischen und deutschen Briefromanen des 18. Jahrhunderts (Dissertation)

Polyphonien der Vernunft
Zur Konstruktion und Dekonstruktion von Aufklärung in französischen und deutschen Briefromanen des 18. Jahrhunderts

Schriften zur Literaturgeschichte

Die letzten drei Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts werden häufig mit einer Krise aufklärerischen Denkens assoziiert, zugleich als Beginn einer Selbstbefragung der Aufklärung gesehen. Hier setzt die Untersuchung an und geht der Frage nach, welchen Beitrag Literatur zu dieser Binnenreflexion leistet, [...]

18. Jahrhundert, Aufklärung, Briefroman, Clara du Plessis und Clairant, Deutsche Literatur, Empfindsamkeit, Französische Literatur, Geschichte des Fräuleins v. Sternheim, Les liaisons dangereuses, Les malheurs de l‘inconstance, Les sacrifices de l‘amour, Libertinage, Literaturwissenschaft, L‘Emigré, sensibilité, Vernunft, William Lovell

Trennlinie

HEITERE NACHT Edith Stein: Praecepta Europae (Sammelband)

HEITERE NACHT
Edith Stein: Praecepta Europae

Aufsätze

Colloquia Bonhoefferiana Posnaniensia

Dieser Band, der erste im Rahmen des polnisch-deutschen Projekts Colloquia Bonhoefferiana Posnaniensia, führt in einzelnen Abschnitten in das Zentrum des Denkens von Edith Stein und seine Kontexte ein. Eingehend und lebendig wird zunächst das biographische Profil der Jüdin, Philosophin und [...]

Dietrich Bonhoeffer, Edith Stein, Ethik, Frau, Glaube, Judentum, Mystik, Nationalsozialismus, Ökumene, Paul Celan, Phänomenologie, Philosophie, Politik, Religion, Theologie, Vernunft

Trennlinie

Zurück zum Logos (Forschungsarbeit)

Zurück zum Logos

Der Logos als grundlegendes Prinzip von der antiken Philosophie bis zur heutigen Vernunftdiskussion

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Der Einfluss der stoischen Denkschule auf die europäische und globale Geistes- und Religionsgeschichte kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Die Begriffe Logik – Logistik – logisch sind weder aus der Wissenschafts- noch aus der Alltagssprache [...]

Affekte, Altphilologie, Augustinus, Chrysipp, Emotionen, Linguistik, Logos, Philosophie, Pluralismus, Semantik, Seneca, Stoa, Vernunft, Vernunftdiskussion

Trennlinie

Der Imperialismus – Krise und Krieg 1870/73 bis 1918/29 (Forschungsarbeit)

Der Imperialismus –
Krise und Krieg 1870/73 bis 1918/29

Zweiter Band: Anthropologie und Rationalität

KRITIK UND REFLEXION – Interdisziplinäre Beiträge zur kritischen Gesellschaftstheorie

Zweiter Band: Anthropologie und Rationalität.

Die Schrift „Der Imperialismus. Krise und Krieg von 1870/73 bis 1918/29“ behandelt die bürgerliche Politische Ökonomie in der Epoche zwischen zwei Weltwirtschaftskrisen: zwischen der Großen Depression von 1873-79 und der Krise von [...]

Geschichtstheorie, Imperialismus, Irrationale Rationalität, Kritische Gesellschaftstheorie, Liberalismus, Liquidierung des Individuums, Marxismus, Philosophie, Politikwissenschaft, Politische Ökonomie, Rassentheorie, Sozialbiologie, Sozialphilosophie, Soziologie, Vernunftkritik, Weltwirtschaftskrisen

Trennlinie

Existenz und Kontingenz – Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft (Forschungsarbeit)

Existenz und Kontingenz – Heidegger und das Ende der soziologischen Vernunft

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Die Daseinsanalytik Martin Heideggers wurde in der Vergangenheit manchmal als ‘Anti-Soziologie‘ und als fundamentale Kritik der soziologischen Vernunft tituliert. Seit einigen Jahren kann man in den USA und einigen Ländern Europas Versuche beobachten, diese auch Fundamentalontologie genannte [...]

Angst, Dasein, Daseinsanalytik, Eigentlichkeit, Existenzialphilosophie, Fundamentalontologie, Handlungstheorie, in-der-Welt-Sein, Jean-Paul Sartre, Josef König, Jürgen Habermas, Karl Löwith, Martin Heidegger, Niklas Luhmann, Peter Sloterdijk, Phänomenologie, Pierre Bourdieu, Sorge, Sozialontologie, Soziologie, Theodor W. Adorno, Tod, Verhaltenstheorie, Vernunft

Trennlinie

Die höchste Stufe der Moral (Dissertation)

Die höchste Stufe der Moral

Adäquate Beschreibung anhand des Stufenmodells der Moralentwicklung von Lawrence Kohlberg unter Weiterführung der Kritik der praktischen Vernunft Immanuel Kants

Ethik in Forschung und Praxis

Diese Beschreibung der höchsten Stufe von Moral ist ein Neuansatz. Sie ist dargestellt als eine sich konsistent aus den unteren Ebenen entwickelnde natürliche Stufe (gemäß der Theorie der Moralentwicklung Lawrence Kohlbergs).

Die höchste Stufe der Moral ist die Stufe [...]

Autonomie, Freiheit, Gerechtigkeit, Immanuel Kant, Kritik der praktischen Vernunft, Lawrence Kohlberg, Moral, Moralentwicklung, Moralisches Handeln, Moralisches Urteilen, Philosophie, Prinzipienorientierung, Religiöse Entwicklung, Theologie

Trennlinie
<<
<
1
 2 
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.