Literatur: Vermögensnachteil

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Der Gefährdungsschaden als Nachteil im Sinne des Untreuetatbestandes (Dissertation)

Der Gefährdungsschaden als Nachteil im Sinne des Untreuetatbestandes

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die Untreue gemäß § 266 StGB ist aufgrund ihrer tatbestandlichen Unbestimmtheit eine der umstrittensten Vorschriften des gesamten Wirtschaftsstrafrechts. Insbesondere die Fragestellung, ob bloße Vermögensgefährdungen als tatbestandliche Nachteile eingestuft werden dürfen, wird seit vielen Jahren in Literatur und Rechtsprechung heftig [...]

Gefährdungsschaden, Rechtswissenschaft, Schadensgleiche Vermögensgefährdung, Schwarze Kassen, Siemens-Korruptions-Affäre, Siemens AG, Strafrecht, Untreue, Untreuetatbestand, Untreue § 266 StGB, Vermögensnachteil, Wirtschaftsstrafrecht

Trennlinie

Der Vermögensschaden im Wirtschaftsstrafrecht (Doktorarbeit)

Der Vermögensschaden im Wirtschaftsstrafrecht

Unter Berücksichtigung des deliktspezifischen Täterkreises

Strafrecht in Forschung und Praxis

Das vorliegende Werk stellt anhand von ausgewählten Delikten des österreichischen Wirtschaftsstrafrechts den strafrechtlichen Vermögens- und Schadensbegriff in rechtsvergleichender Sicht mit Deutschland dar. Es behandelt dessen dogmatische Struktur, praktische Relevanz und rechtspolitische Funktion. [...]

Betrug, individuelle Schadenskomponente, Rechtswissenschaft, Schadenskompensation, Untreue, Vermögensbegriff, Vermögensnachteil, Vermögensverringerung, Vollstreckungsvereitelung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.