Literatur zum Thema »Verfassungsmäßigkeit«

<<<  1 
2
3
4
>
>>

Verfassungsmäßigkeit: „Racial Profiling“: Eine rechtsvergleichende Untersuchung des Rassendiskriminierungsverbotes (Doktorarbeit)

„Racial Profiling“: Eine rechtsvergleichende Untersuchung des Rassendiskriminierungsverbotes

Die Verfassungsmäßigkeit der polizeilichen Kontrolle zwecks Verhinderung und Unterbindung von unerlaubter Einreise nach §22 I a BPolG am Maßstab des Art. 3 III S. 1 GG

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10178-5

Liegt eine vom deutschen Grundgesetz verbotene Diskriminierung vor, wenn Polizisten eine beliebige Person in einer öffentlichen Einrichtung, wie bspw. Bahnhof oder Flughafen, ohne einen an sie gerichteten konkreten Verdacht kontrollieren, und zwar aufgrund der "Hautfarbe"? Dass die sich aus ...

Art. 3 III. S. 1 GG, Diskriminierung, Diskriminierungsverbot, Equal Protection Clause, Fourteenth Amendment, Hautfarbe, Personenkontrolle, Polizei, Racial Profiling, Rassendiskriminierung, Rassendiskriminierungsverbot, Rechtsvergleich, Schleierfahndung, Unerlaubte Einreise, Verfassungsmäßigkeit, Verfassungsrecht, Völkerrecht, § 22 I a BPolG

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Die Beobachtung von Abgeordneten durch den Verfassungsschutz (Dissertation)

Die Beobachtung von Abgeordneten durch den Verfassungsschutz

Eine Untersuchung hinsichtlich der Verfassungsmäßigkeit unter Einbeziehung europarechtlicher Aspekte

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9377-0

Im Jahre 2012 wurde publik, dass zahlreiche Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE durch den Verfassungsschutz beobachtet wurden. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob die Beobachtung von Abgeordneten des Bundestags durch die Ämter für Verfassungsschutz im Einklang mit der ...

Abgeordnete, Beobachtung, BfV, Bundesamt für Verfassungsschutz, EU-Parlamentarier, Freies Abgeordnetenmandat, Grundrechte, Indemnität, Verfassungsmäßigkeit Europarecht, Verfassungsschutz

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Die Strafbarkeit des GmbH-Geschäftsführers wegen Untreue bei der Rückzahlung von Gesellschafterdarlehen in und außerhalb der Krise (Doktorarbeit)

Die Strafbarkeit des GmbH-Geschäftsführers wegen Untreue bei der Rückzahlung von Gesellschafterdarlehen in und außerhalb der Krise

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9028-1

Gerät eine GmbH in eine finanzielle Krise, zeigen sich die Nachteile der beschränkten Haftung: Der GmbH wird ein Bankkredit oftmals versagt. Nicht selten besteht die einzige Möglichkeit darin, der Gesellschaft Kapital durch Gesellschafterdarlehen zuzuführen. Fordern die Gesellschafter später ...

BVerfG, Einwilligung, Geschäftsführer, Gesellschafterdarlehen, GmbH, Krise, MoMiG, Rückzahlung, Strafbarkeit, Tatbestandsausschließendes Einverständnis, Untreue, Verfassungsmäßigkeit, § 64 GmbHG, § 266 StGB

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Die Zulässigkeit verschiedener Handlungsalternativen des Staates im Vorgehen gegen extremistische Parteien unter Berücksichtigung des Parteienprivilegs (Dissertation)

Die Zulässigkeit verschiedener Handlungsalternativen des Staates im Vorgehen gegen extremistische Parteien unter Berücksichtigung des Parteienprivilegs

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8611-6

Die Frage, wie mit vermeintlich verfassungswidrigen Parteien umgegangen werden soll, ist in letzter Zeit wieder verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Im Jahr 2012 stellte die NPD einen Antrag auf Feststellung der eigenen Verfassungsmäßigkeit vor dem BVerfG. Bereits von Anfang an ...

Art. 21 Grundgesetz, extremistische Parteien, Parteienprivileg, Parteiverbot, Politik, Umgehungsmaßnahmen, Verbotsverfahren, Verfassungsmäßigkeit, Verfassungswidrigkeit

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Die Verfassungsmäßigkeit des § 3c Abs. 2 EStG und seine Anwendung in der steuerlichen Gewinnermittlung (Doktorarbeit)

Die Verfassungsmäßigkeit des § 3c Abs. 2 EStG und seine Anwendung in der steuerlichen Gewinnermittlung

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8634-5

Die Besteuerung des Anteilseigners einer Kapitalgesellschaft wurde zur Jahrtausendwende unter neue Vorzeichen gestellt. Die bisherige Anrechnung der Körperschaftsteuer beim Gesellschafter wurde durch eine nur teilweise Besteuerung seiner Dividenden ersetzt. Als Kehrseite dazu sind seine ...

Betriebsaufspaltung, Drittvergleich, Gesellschafterdarlehen, Nutzungsüberlassung, Teilabzugsverbot, Teileinkünfteverfahren, Veranlassungszusammenhang, Wirtschaftlicher Zusammenhang

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Leihmutterschaft in Deutschland (Dissertation)

Leihmutterschaft in Deutschland

Rechtliche Folgen und Verfassungsmäßigkeit des Verbotes

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8437-2

Leihmutterschaft ist ein Thema, das sich bereits in der Bibel findet. Die Methoden der modernen Fortpflanzungsmedizin schufen seitdem weitreichende Möglichkeiten, die zu einer Aushebelung des aus dem römischen Recht stammenden Grundsatzes „mater semper certa est“ führen. Die Übernahme der ...

Abstammungsrecht, Embryonenschutzgesetz, Familienrecht, Fortpflanzungsmedizin, Grundrechte, Leihmutterschaft, Medizinrecht, Menschenwürde, Staatsangehörigkeit, Strafrecht, Verfassungsrecht, Zivilrecht

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Die strafbefreiende Selbstanzeige – Kritische Analyse der Verschärfungen durch das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz (Doktorarbeit)

Die strafbefreiende Selbstanzeige – Kritische Analyse der Verschärfungen durch das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8390-0

Das Rechtsinstitut der Selbstanzeige des § 371 AO ist bereits seit über hundert Jahren im deutschen Rechtswesen verankert. Sie schafft für den Täter die Möglichkeit durch die Berichtigung seiner Angaben und die Nachzahlung der hinterzogenen Steuern innerhalb einer angemessenen Frist ...

Fremdanzeige, Leichtfertige Steuerverkürzung, Schwarzgeldbekämpfungsgesetz, Selbstanzeige, Sperrgründe, Steuerhinterziehung, Steuerrecht, Strafrecht, Übergangsregel, Verfassungsmäßigkeit

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Der Verteidigungsausschuss als Untersuchungsausschuss gemäß Art. 45 a Abs. 2 des Grundgesetzes (Doktorarbeit)

Der Verteidigungsausschuss als Untersuchungsausschuss gemäß Art. 45 a Abs. 2 des Grundgesetzes

Brandenburgische Studien zum Öffentlichen Recht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8346-7

Im Mittelpunkt der Veröffentlichung stehen Abgrenzungsfragen zu den Art. §44, 45a des Grundgesetzes, dem Geschäftsordnungsrecht und dem Parlamentarischen Untersuchungsausschussgesetz. Das Werk stellt damit einen besonderen Beitrag zum Untersuchungsausschussrecht insgesamt dar. Der Autor kommt ...

Einsetzung, Grundgesetz, Parlamentarische Kontrolle, Parlamentsrecht, Rechtswissenschaft, Untersuchungsausschuss, Untersuchungsverfahren, Verfassungsmäßigkeit, Verteidigungsausschuss

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Die sogenannte Schuldenbremse im Grundgesetz (Doktorarbeit)

Die sogenannte Schuldenbremse im Grundgesetz

Verfassungsmäßigkeit der Begrenzung der Kreditaufnahme der Länder und Umsetzung der Schuldenbegrenzungsregeln in den Ländern

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7484-7

Art. 109 Abs. 3 Satz 5 GG zählt wohl zu den revolutionärsten Vorschriften der neueren deutschen Verfassungsgeschichte. Er enthält die Vorgabe für die Bundesländer, ihre Haushalte mit der Maßgabe zu regeln, in wirtschaftlichen Normallagen keine Einnahmen aus Krediten mehr zuzulassen. Dies ...

Art. 109 Abs. 3 Satz 5 GG, Bundesländer, Haushaltsautonomie, Schuldenbegrenzung, Schuldenbremse, Staatsverschuldung, Umsetzung, Umsetzungsspielraum, Umsetzungsstand, Verfassungsautonomie, Verfassungsmäßigkeit, Verfassungsrecht

Trennlinie

Verfassungsmäßigkeit: Der verschmelzungsrechtliche Squeeze-out gemäß § 62 Absatz 5 UmwG (Doktorarbeit)

Der verschmelzungsrechtliche Squeeze-out gemäß § 62 Absatz 5 UmwG

Analyse und Vergleich mit dem aktienrechtlichen und übernahmerechtlichen Squeeze-out

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7410-6

Mit dem Dritten Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes im Jahr 2011 wurde der sogenannte verschmelzungsrechtliche Squeeze-out in § 62 Absatz 5 UmwG eingeführt. Hierdurch hat ein Mehrheitsaktionär eine weitere Form dieses Rechtsinstituts an die Hand bekommen, mit dem er die übrigen ...

90% Schwelle, Gesellschaftsrecht, Gestaltungsmöglichkeiten, Herabgesenkter Schwellenwert, Minderheitenausschluss, Rechtsmissbrauch, Squeeze-out, Verfassungsmäßigkeit

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
>
>>

nach oben

Literatur "Verfassungsmäßigkeit". Eine Auswahl unserer Bücher.